Barkultur: Bitter sweet Symphony

Bergovics verrät seinen frischen Auftakt in den Abend: der »Lions Spring Cup« mit Gin und Grapefruitsaft.

© wildbild/Günther Freund

Bergovics verrät seinen frischen Auftakt in den Abend: der »Lions Spring Cup« mit Gin und Grapefruitsaft.

© wildbild/Günther Freund

Auch beim Aperitif zeigt sich der derzeit so heftig diskutierte Gegensatz von global und regional. Da gibt’s auf der einen Seite die amerikanischen Before-Dinner-Cocktails und auf der anderen die regionalen Aperitife: Cocktails sind Kinder der American Bar, einer der ersten und nachhaltigsten globalen Entwicklungen auf diesem Planeten. Die prominentesten Vertreter dieser Gattung, Martini und Manhattan, gelten als echte Hardcore-Shortdrinks. Ob sie mit ihrem Alkoholgehalt den Magen öffnen oder eher belasten, sei einmal dahingestellt. 

Die Aperitife im engeren Sinn dagegen sind im Grunde regionale Spezialitäten, die erst später eine gewisse Internationalisierung erfuhren. Campari in Italien, Sherry in Spanien, Pastis in Frankreich, Ouzo in Griechenland und Raki in der Türkei. Sie haben einen geringeren Alkoholanteil, oft nicht an sich, sondern weil sie mit Wasser, Soda, Säften oder Softdrinks verdünnt werden. Deshalb sind Longdrink-Aperitifklassiker in Wirklichkeit keine Magenöffner, sondern Durstlöscher. Eine frühlingshafte Interpretation des Aperitifs finden Sie rechts.

Cocktailrezept: Lions Spring Cup 

Aus dem Falstaff Magazin Nr. 02/2017.

MEHR ENTDECKEN

  • Cocktail-Rezept
    Lions Spring Cup
    Dieser frische Aperitif stillt den ersten Durst und macht Lust auf mehr.
  • 11.06.2016
    Barkultur: Prickelnder Genuss
    Die Aromen des edlen Champagners gehen beim klassischen Cocktail eine leidenschaftliche Liaison mit Cognac ein – eine perfekte Grundform für...
  • 14.05.2016
    Barkultur: Wandelbarer Whisky
    Das einmalig rauchige Aroma des Whiskys erfordert viel Fingerspitzengefühl beim Mixen. Denn erst mit viel Know-how wird das Torfige zum...
  • 21.12.2012
    Barkultur: Cocktails reloaded
    Ständig entwickeln Barkeeper ihre Rezepte weiter. Einer der Trends derzeit: Cocktailklassiker werden neu interpretiert.
  • 15.06.2013
    Barkultur: Der Sommer wird Grapefruit
    Die Zitrusfrucht mit den bitteren und säuerlichen Aromen ist nicht nur perfekt bei Hitze, auch die Farbe ist ein Blickfang.

Mehr zum Thema

News

Barkultur: Estragon on the Rocks

Die aromatischen Cocktails à la Liquid Kitchen oder Cuisine Style sind inzwischen Standard.

News

Barkultur: Lakritz-Infusion

Infusions sind Spirits, die über längere Zeit aromatisiert wurden – mit Tee, Kräutern und Früchten, die in ­Alkohol eingelegt werden.

News

Barkultur: Asia-Style

Der neueste Hit unter den Zutaten ist Sake oder Yuzu-Saft, der nach Orange, Grapefruit und Limette schmeckt – und jeden Drink erfirscht.

News

Barkultur: Drinks aus dem Holz

Für »barrel aged«-Cocktails werden die fertigen Drinks in Fässern gelagert. Das Ergebnis überrascht.

News

Barkultur: Rauchzeichen

In der High-End-Küche wird Rauch schon längst als Aroma eingesetzt, nun ist dies auch beim Mixen von Drinks ein Mega-Trend.

News

Barkultur: Die schwarze Seele des Cocktails

Raffinierte Drinks mit Espresso sind der absolute Renner. Sie machen wach und schmecken gut.

News

Barkultur: Culinary Cocktails

Ein neuer Trend erobert die Barszene: Drinks werden mit Spirituosen versetzt, die nach dem Geschmack von Lebensmitteln aromatisiert sind. Das Ergebnis...

News

Barkultur: Das Original und sein Surplus

Klassiker neu interpretiert: Bartender entwickeln altbekannte Drinks weiter. So steht etwa der White Negroni nun oft mit Suze und Lillet statt mit...

News

Barkultur: Extrem gemixt!

Heute bekommt man an der Bar nicht mehr einfach einen Cocktail, sondern alles, was sich auf dieser Welt in flüssigem Aggregatzustand befindet.

News

Barkultur: Drinks mit Deckel

Was die in Spanien können, können wir schon lange! Hierzulande sind in Bars jedoch deftigere Happen als Tapas en vogue.

News

Barkultur: Bar meets Barista

Er ist ein Newcomer in der Barwelt: Kaffee. Der Extrakt der Bohne wird nun auch bei Cocktails und auch bei Shortdrinks eingesetzt.

News

Die Barkultur: Cognac-Revolution

Cognac in Drinks? Das galt lange Zeit als verpönt. Zu Unrecht. Gerade im Aperitif-Cocktail begeistert er die Barfliegen.

News

Barkultur: Bartender im Bier-Fieber

Die Bier-Revolution macht auch vor der heimischen Bar­­­s­zene nicht halt. Immer mehr Bar­tender mischen den Gerstensaft als Zutat in ihre Cocktails. ...

News

Barkultur: Leichte Drinks für heiße Sommertage

Viele Barkeeper mixen Rezepturen mit wenig Alkohol, die wunderbar zu einem BBQ passen.

News

Barkultur: Schichten statt schütteln

Sie sehen aus wie kleine Kunstwerke: Bei den »layered drinks« werden die Flüssigkeiten vorsichtig aufeinandergeschichtet.

News

Shots: In der Kürze liegt die Würze

»Kurze« sind viel mehr als nur ein Stamperl Alkohol. Barkeeper tüfteln an kreativen Rezepturen, die völlig neue aromatische Erlebnisse versprechen.

News

Barkultur: Freche Früchtchen

Obstbrand gilt an der Bar als exotischer Individualist. Sein starker Charakter erfordert Feingefühl – doch richtig eingesetzt, macht er aus einem...

News

Zeig mir deine Bar, Darling! So macht Ihr Apéro eine gute Figur

Das Comeback der Hausbar: Das Must-have der 60er kommt heute schrill, farbenfroh und auch als eleganter Blickfang daher.

News

Barkultur: Reinste Wodka-Power

Klassischer Wodka ist der unangefochtene Star an der Bar. Vor allem im Cocktailglas ist er durch seine absolute Reinheit die ideale Grundlage für...

News

Barkultur: Der Geist der Anden

Peru erobert die Welt: Nicht nur Ceviche & Co. liegen bei Gourmets im Trend. Auch im Cocktailglas verzaubert das Andenland mit seinem aromatischen...