Bareiss: »Das ›Bareiss‹ gibt es nur im Miteinander.«

Hermann, Britta und Hannes Bareiss – Gastgeber aus Leidenschaft.

© Bareiss

Hermann, Britta und Hannes Bareiss – Gastgeber aus Leidenschaft.

Hermann, Britta und Hannes Bareiss – Gastgeber aus Leidenschaft.

© Bareiss

PROFI: Herr Bareiss, Sie sind Inhaber des Hotels »Bareiss«. Welchen täglichen Herausforderungen stellen Sie sich?
Hannes Bareiss: Wünsche der Gäste zu erfüllen, Mitarbeiter zu motivieren, den Nachwuchs zu begleiten und die Entwicklung des Unternehmens zu projektieren.

Was bedeutet Tradition für Sie?
Jede Tradition entsteht aus etwas Vorhandenem. Als meine Oma 1951 das »Kurhotel Mitteltal« gründete, war die Einstellung »für den Gast gibt es kein Nein« etwas Neues. Heute hat dies im »Bareiss« Tradition und wird generationsgerecht eingelöst.

Wie beschreiben Sie Ihren Führungsstil?
Hören und Hinhören. Analysieren. Miteinander sprechen. Vertrauen wie Erwartungen auf jedem Verantwortungsniveau, Maßstäbe und Ziele setzen. Loyalität und Integrität mit der Familie: Das »Bareiss« gibt es nur im Miteinander.

Aus welchen Gründen lieben Sie Ihre Arbeit?
Gastgeberschaft haben wir Bareiss’ im Blut. Das ist das A und O. Ohne Gen keine Professionalität.

Was sind die Herausforderungen, die ein Familienunternehmen mit sich bringt?
Klar zu regeln, dass immer nur einer das Sagen hat. Außerdem die ökonomischen und betriebswirtschaftlichen Konditionen eines Familienunternehmens – die sind völlig anders, als die eines Konzern- oder querfinanzierten Hotels.

Der Naturschwimmteich im Außenbereich des Hotels bietet genügend Platz für die Gäste.

Der Naturschwimmteich im Außenbereich des Hotels bietet genügend Platz für die Gäste.

© Bareiss

Welche Vorteile hat für Sie die Führung eines Familienunternehmens?
Alle Chancen und Freiheiten einer zeitgemäßen und zukunftsgerechten Weiterentwicklung zu haben.

Welche Nachteile kann dies mit sich bringen?
Keine. Volle Verantwortung haben, heißt gestalten können. Ein Luxus!

Welche Rolle spielen Aus- und Weiterbildung bei der Misere des fehlenden Personals in der Branche?
Die alles entscheidende. Wir haben die »Bareiss«-Akademie, da werden unsere Auszubildenden intern und extern geschult und mit regelmäßigen individuellen Entwicklungsgesprächen begleitet. Bei uns gibt es weder ­Routine, noch Trott.

Wie kann man die Branche bzw. eine Karriere in der Branche ­wieder attraktiver gestalten?
Attraktiv ist unsere Branche mit tausend Möglichkeiten eines individuellen und kreativen Berufs- und Karrierewegs. Diese außerordentliche Spannbreite muss transportiert werden, in der Sprache, die heute gesprochen und verstanden wird.

Welche Ziele möchten Sie in den kommenden Jahren erreichen?      
Glückliche Gäste. Kompetente, begeisterte Mitarbeiter. Und Betriebsergebnisse, von denen alle Beteiligten gut leben können.

www.bareiss.com

MEHR ENTDECKEN

  • Restaurant
    Kaminstube im Hotel Bareiss
    72270 Baiersbronn, Baden-Württemberg, Deutschland
  • Restaurant
    Forellenhof Buhlbach im Hotel Bareiss
    72270 Baiersbronn, Baden-Württemberg, Deutschland
  • Restaurant
    3 Sterne Restaurant Bareiss
    72270 Baiersbronn, Baden-Württemberg, Deutschland
    Punkte
    93
    3 Gabeln

Mehr zum Thema

News

Aperitif: Die Vielfalt macht es aus

Über Alternativen und Eigenkreationen spricht Patrick Aichlseder in Bezug auf den Umsatzbringer Aperitif.

News

Modern, lebendig, zeitlos: Adi Bittermann

Der Grillweltmeister im Profi-Interview über Grillgerichte im Fine-Dining, Aus- und Weiterbildungen und den Nachwuchs in der Branche.

News

Ozonos: Kovac und Trettl neu im Team

Fußball-Trainer und TV-Koch zeigen sich im Interview über den Aircleaner begeistert, der Corona-Viren nachweislich beseitigen kann.

News

»Van den Berg«: Von einer »neuen Realität«

Wie und warum 2020 für die Gastronomie noch ein gutes Jahr werden kann, verraten Manfred Van den Berg und Oswald Held im gemeinsamen Profi-Interview.

News

Lohberger: Gemeinsam schwierige Situationen meistern

Reinhard Hanusch und Peter Habersatter, Geschäftsführer der Lohberger Group, über die momentane Lage in der Branche.

News

Muster.Gamlitz: Keine Superstars, sondern Weinbauern

Auch am Weingut Muster.Gamlitz tüftelt man ohne Ende an den Weinen. Aber nach außen hin will man einfach das sein, was man ist. Reinhard Muster im...

News

Zielgruppe: Leute, die gerne gut essen

Im Interview spricht Johann Schmuck vom »Broadmoar« darüber, warum er in Oisnitz seinen Betrieb eröffnet hat und über seine Ziele für die Zukunft.

News

Angekommen in der neuen Realität?

Pierre Nierhaus spricht über die aktuelle Situation im Tourismus und ­gewährt einen Ausblick in die Zukunft.

News

Herkunft, Handwerk & Herzblut: Weingut Jaunegg

Das Weingut Jaunegg zeigt mit ihren Riedenweinen das Potenzial der Region.

News

Widakovich: Leidenschaft zum Steak

Aktuelle Trends und Entwicklungen spielten bei der Konzeptentwicklung zum Buch »Medium Rare« eine große Rolle.

News

Sommelierverein: Und dann waren wir online ...

Norbert Waldnig, Präsident des Tiroler Sommeliervereins und Ausbildungsleiter am WIFI Innsbruck, zeigte in der ­Krise, dass die Welt nicht stillstehen...

News

Say Cheese: Ludomirska über die Marken-Botschaft

Identität und Wert als Grundlage einer Marke: PROFI sprach mit Roland Ludomirska von The Crazy Cheese, der dem Schlagwort Inszenierung eine neue...

News

Reitbauer: »Es sollten Antworten gefunden werden.«

Wie kann ein Unternehmen zukünftig am Markt nachhaltig bestehen? Paul Reitbauer schildert seine Sicht als Berater von Reitbauer und Experts im...

Advertorial
News

Senkrechtstarter: Erfolgskonzept Fever Tree

2003 gegründet. 2019 Marktführer in mehreren Ländern. Fever Tree ging sein Geschäft von Anfang an anders an als andere.

News

»Die Digitalisierung ist aktuell ein großer Segen!«

Weine die ausdrucksstark sind, dafür stehen die Eichenwald Weine. Obmann, Kellermeister sowie Leiter Sales und Marketing im Talk über die derzeitige...

Advertorial
News

»DujmoVino« geht in der Pandemie online

»DujmoVino« steht für die Kombination aus traditionsreicher Weinbereitungstechniken und der Offenheit gegenüber modernen Methoden. So auch in diesen...

Advertorial
News

Prämisse von Joachim Kaiser: »Real Food«

Joachim »Jockl« Kaiser setzt auf die Eigenproduktion von Wurstwaren und Culatello, frei von Zusatzstoffen. Oberste Priorität ist die Produktqualität.

News

Gözde Eren über neue Herausforderungen

Die General Managerin im »Andaz Vienna Am Belvedere« spricht im Interview über die Liebe zu ihrem Beruf und Eigenschaften, die man in ihrer Position...

News

Profi-Portrait: Holger Bodendorfs Weg

Wo Bodendorf draufsteht, ist Bodendorf drin. Der Sterne­koch über antiquierte ­Einstellungen und sein Bestreben, Sylt mehr Inter­nationalität...

News

Adhiyanto Goen über Millenials als Zielgruppe

Die Resorkette »Avanti Hotels & Resorts« setzt mit Adhiyanto Goen auf eine PR-Profi, welchem Nachhaltigkeit und Digitalisierung am Herzen liegen.