»Bar Albert« wird zur »cupa bar«

GF Roland Gölles, Barchef Martin Stühlinger, Neo-Barchefin Sara Kos und Chef der Domäne Müller Yves-Michel Müller (v. links) feierten die Neueröffnung.

© cupa bar/Jorje Konstantinov

GF Roland Gölles, Barchef Martin Stühlinger, Neo-Barchefin Sara Kos und Chef der Domäne Müller Yves-Michel Müller (v. links) feierten die Neueröffnung.

© cupa bar/Jorje Konstantinov

Mit dem Abgang von Albert Kriwetz haben sich der jetzige Eigentümer Roland Gölles gemeinsam mit Neo-Barchefin Sara Kos in Graz und Barchef Martin Stühlinger in Kufstein neu formiert, um den Standorten mit einem erweitertem Konzept einen Relaunch zu verpassen.

Neuer Name alte Geschichte

Der alte Name ist zwar seit gestern Geschichte, aber die Bar selbst baut stolz auf diese Geschichte auf. Unter der Federführung von Roland Gölles wurde ein neuer Name für die Weinbars entwickelt, der sich selbst erklärt und wesentlich konkreter dafür steht, was die Gäste erwarten können: »cupa – wein- & genussbar«, so der neue Lokal-Name, der in seiner Wortbedeutung bereits verrät, womit man die Gäste erfreuen wird. Gölles: »Im lateinischen Wort »cupa« finden sich folgende Bedeutungen wider: einerseits ›Gewölbe‹, was natürlich auf die wunderschöne alte Gewölbe-Architektur in beiden Lokalen bezogen ist. Andererseits aber auch ›Fass‹ oder ›Trinkschale‹, dessen Zusammenhang mit einer Weinbar mehr als passend ist.«

Alexandra Gorsche (GF Falstaff Karriere) und Heimo Jessenko (Geschäftsleitung Marketing und Kommunikation Falstaff Karriere) mit dem neuen Eigentümer Roland Gölles.
Alexandra Gorsche (GF Falstaff Karriere) und Heimo Jessenko (Geschäftsleitung Marketing und Kommunikation Falstaff Karriere) mit dem neuen Eigentümer Roland Gölles.

© cupa bar/Jorje Konstantinov

Evolution

Mit dem neuen Namen bekommt auch das Erscheinungsbild der »cupa wein- & genussbar« ein sanftes Marken-Facelifting. Aber das Interieur mit seinem modernen Design und den vinophilen Materialien (Barrique-Holz, Stahl, Muschelkalk) bleibt natürlich erhalten. Und jeder, der sich schon vorher in der Bar wohl gefühlt hat, wird sich hier auch weiterhin zuhause fühlen. »Uns ist es wichtig, dass wir nicht alles neu denken, sondern das Gute behalten und einfach noch besser machen«, so Gölles. In Graz werden die Gäste am meisten über die neue Ausschank-Kultur überrascht sein – ab sofort werden alle Weine in Riedelgläsern mit Stiel, statt bisher in der stiellosen O-Serie ausgeschenkt und das achtelweise. »Der Kunde ist König und seine Wünsche sind uns wichtig«, erklärt Gölles die Richtungsänderung.

Ein Einblick in die neue »cupa bar«.

© cupa bar/Jorje Konstantinov

Weinkarte

Gleiches gilt für das gastronomische Konzept der nunmehrigen »cupa wein- & genussbar«: Diplom-Sommelière Sara Kos hat gemeinsam mit Yves Michel Müller, Chef der Domäne Müller und des dazugehörigen Weinhandels sowie Betreiber einer Weinbar in Wien, das Weinkonzept klarer strukturiert und mit einer neuen Weinkarte für die Gäste auch greifbar gemacht. »Der Schwerpunkt liegt im Sortiment weiterhin auf heimischen Weinen aus ganz Österreich und dazu einer sehr repräsentativen Selektion an internationalen Tropfen aus Frankreich, Deutschland, Italien und der neuen Welt«, so Müller. Neu dazu kommt ein umfangreiches Portfolio an Natural-Weinen. »Wir wollen für die unterschiedlichen Geschmäcker unserer Kunden Weingenuss anbieten können und auch speziell für die Natural-Weinliebhaber die erste Adresse in Graz und Kufstein sein«, so Sara Kos.

Zum Genießen

Das gilt freilich auch für die regionalen Spezialitäten und internationalen Delikatessen, die mit dem Wein so genussvoll harmonieren. Die »Jausen«, die in Gourmet-Qualität als Augen-und Gaumenschmaus aufgetischt werden, bekommen neue Edelzutaten: Hervorragender »Slega Prosciutto die Parma DOP« oder der vielleicht besten Schinken der Welt, der La Guildive Jamón Iberico Bellota sowie der außergewöhnlich gute Comte Cyclamen Hartkäse aus Frankreich.

Das bereits etablierte Konzept des »Dosenfutters« – also hochwertige Fischkonserven aus Frankreich, Spanien und Portugal aus der Dose oder als kleines Gericht serviert – wird nicht nur beibehalten, sondern erfährt eine verlockende Erweiterung um einige neue Produkte von den besten Fisch-Manufakturen am Atlantik. Ganz neu im Delikatessen-Regal warten Wiener Schnecken von Guckumuck als Gulasch oder mit Balsamicozwiebel und zwei Sorten Kaviar aus dem Alpenraum (Alpenkaviar aus Österreich und Kasperskian Kaviar aus der Schweiz) auf exklusive Gaumen.

www.bar-albert.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

NH Hotel in Graz eröffnet

Zur Eröffnung am Karmeliterplatz in Graz steht ein Hotelzimmer auf dem Kopf.

News

Koller und Koller eröffnen Tagesbar

Salzburg: Nach sechs Monaten Umbau präsentiert sich das Koller und Koller am Waagplatz in neuem Glanz, mit »Tagesbar« im Erdgeschoss.

News

Tasca d’Almerita eröffnet neues Lokal »Le Cattive«

Wein und kultureller Treffpunkt: Tasca d’Almerita eröffnet an der Uferpromenade von Palermo das »Le Cattive«.

News

Lokal-Nachwuchs in Wien: Café Zweisam

Neues Nachbarschafts-Café beim Praterstern: Vielversprechendes Programm vom Bio-Frühstück über kleine Bio-Gerichte bis zu gepflegten Drinks von der...

News

Wien: »Manufactum« eröffnet mit Café und Bäckerei

In der Wiener City startet das Warenhaus mit seiner ersten Dependance außerhalb Deutschlands. Neben einem Shop mit 6000 Produkten werden auch Kaffee &...

News

Neugestaltung von Pierers Latschenhütte

Der Ursprungsteil der Latschenhütte wurde zum Jubiläum neu gestaltet und der AlmErlebnispark mit zwei neuen Parcours und 20 neuen Übungen aufgerüstet.

News

Robert Letz geht nach Gloggnitz

Mitte September eröffnet Gastronom Leo Doci das austro-mediterrane Restaurant »Bevanda« und heuerte Robert Letz als Küchenchef an.

News

»Joseph am Albertinaplatz« wird zum Bistro

BILDER: Großer Gastgarten, Frühstücksangebote, Burger, Salate, warme Gerichte, Antipasti, Pâtisserie... Mit einer grandiosen Retro-Fassade.

News

Neues Luxus-Hotel in der Champagne

Das »Royal Champagne Hotel & Spa« inmitten der weltberühmten Weinberge nahe Eparnay bietet Spitzenküche und exklusives Wellness.

News

»Reserva Ibérica«: Spanische Spezialitäten in der Wiener City

Neben feinem Schinken gibt’s auch Tapas, Cava & Co – in der neuen Dependance des zeitgenössischen Spaniers »Paco« im 1. Wiener Bezirk.

News

Sauternes erwacht aus dem Dornröschenschlaf

Der Unternehmer Silvio Denz eröffnet im Château Laufaurie-Peyraguey im ländlichen Sauternes ein luxuriöses Boutique-Hotel.

News

»Weinfach«: Neue Weinbar in der Wiener City

Das neue wine.deli im ersten Bezirk bietet vor allem lokale Weine, von unbekannt bis sehr bekannt, zum Teil zu Ab-Hof-Preisen.

News

Wien hat seine erste Piadineria

Der italienische Streetfood-Klassiker Piadina wird ab sofort auf der Döblinger Hauptstraße serviert – ein Fladenbrot mit Schinken und einer Vielzahl...

News

Neue Champagner-Bar in der Wiener City

Szene-Urgestein Friso Schopper will Mitte Mai mit der »Dosage« eine eigene Champagner-Bar am Fleischmarkt aufsperren: Mit bis zu 50 Marken, Austern,...

News

Neues Hotel-Restaurant im Château Lafaurie-Peyraguey

Das auf Luxusgüter spezialisierte Pariser Unternehmen Lalique eröffnet Ende Juni eine Edel-Herberge samt Gourmet-Restaurant im Süden von Bordeaux.

News

Skoff Original Buschenschank: Neue Kulinarik, neuer Gastro-Partner

Der Startschuss ist gefallen: Winzer Walter Skoff und Revita-Chef Martin Gmeinbauer eröffnen die Buschenschank »Skoff Original«.

News

Neues Kempinski Hotel im Sultanat Oman

Das Kempinski Muscat hat im März 2018 neu eröffnet und bietet neben modernen und omanischen Einflüssen eine große kulinarische Vielfalt.

News

Al Banco: Neue Aperitivo-Bar in Wien

Am Erste Bank Campus nahe dem Belvedere wird in der kürzlich eröffneten italienischen Tagesbar »la dolce vita« zelebriert.

News

Genussgreißler Marco Simonis expandiert weiter

Der kulinarische Freigeist eröffnet im vierten Wiener Gemeindebezirk sein viertes Lokal. Das »Urban Appetite 1040« ist eine Melange aus Shop und Deli.

News

Wiedereröffnung der Skoff Original Buschenschank

Zwei große Grazer Cateringunternehmen – unter der Leitung von Martin Gmeinbauer – nutzen ihre jahrelange Erfahrung im Gastronomie- und Eventbereich,...