Back to Black

Das Shakespeare-Theater in Danzig von Renato Rizzi im archaischen Existenzialisten-Look.

© Matteo Piazza

Das Shakespeare-Theater in Danzig von Renato Rizzi im archaischen Existenzialisten-Look.

© Matteo Piazza

 Warum tragen Architekten Schwarz? Diese Frage haben sich schon viele gestellt, und es gibt ebenso viele Antworten. Dass sie es tun, darf aber als Tatsache gelten. Manche Klischees stimmen eben. Doch jetzt scheint ihnen der dunkle Rollkragenpullover nicht mehr zu genügen. Denn immer mehr ihrer Bauten folgen der dunklen Versuchung. Was keineswegs mit einer düsteren Weltsicht zu tun hat. 
Die Liebe zum schwarzen Outfit teilen sich die Architekten mit den Theaterregisseuren, es ist also kein Zufall, dass das Shakespeare-Theater im polnischen Danzig ganz im Düster-Look daherkommt. Wie eine uneinnehmbare Burg aus dunkel gebrannten Ziegeln türmt es sich am Rande der Altstadt auf. Tore, Wehrgänge und Höfe sind zu durchqueren, bis man ins Herz des Theaters gelangt. Dann aber wird alles hell und leicht: Das Dach des Bühnenraums lässt sich komplett öffnen und man sitzt unter freiem Himmel. Schwarz bildet den Rahmen für eine perfekte architektonische Dramaturgie.

»Das Schwarz lässt das Haus zwischen den Baumstämmen fast verschwinden. In der Dämmerung leuchtet das Innere warm und gemütlich durch die Fenster. Perfekte Harmonie mit der Natur.« Casper Mork-Ulnes Architekt über sein »Troll Hus« in Nordkalifornien

Black Magic

Dabei ist Schwarz noch nicht einmal gleich »Schwarz«. Je nach Material und Lichtstimmung kann es grau, anthrazit, warm oder kalt sein oder mit leichten Farbschimmern überraschen. Dies machten sich die Kreativdenker von Tillich Architekten zu eigen, als sie für eine Textilfirma im Norden von München eine neue Zentrale entwarfen: Ein gefalteter und geknickter Quader aus Beton, der mit anthrazitfarbenen Pigmenten behandelt wurde. Wechselndes Wetter und gefinkelte Geometrie machen so die Farbe zum Film: Dunkelgrau, hellgrau – oder doch schwarz?

Schwarz als Camouflage-Technik wiederum zeichnet das Feriendomizil aus, das Architekt Casper Mork-Ulnes in den Wald Nordkaliforniens setzte. Für die Außen-fassade wurde dabei auf skandinavische Techniken zurückgegriffen: Die Bretter aus Douglasienholz wurden mit schwarzem Teer behandelt, eine Methode, mit der seit Jahrhunderten norwegische Stabkirchen wetterfest gemacht werden. So wird das dunkel schattierte Trollhaus nach außen zum Teil des Waldes. Alles andere als sich anpassen will das -Framing House von FORM/Kouichi Kimura Architects: Als geheimnisvolle Black Box, scharfkantig und fast fensterlos, steht es in einem Wohngebiet der japanischen Provinz Shiga. Die Schwärze hat hier etwas Magnetisches, sie ist abweisend und anziehend zugleich. Dramaturgisch perfekt der Eingang: Er führt in einen weißen Tunnel, der das ganze Haus durchstößt und die Wohnräume und eine kleine Kunstgalerie erschließt. Schwarz – das ist Kunst und Rebellion gegen das Gewöhnliche.

Der Schriftzug »we are all mad here« am Eingang des Designhotels »25hours« in Wien kündet von ähnlich aufsässigen Ambitionen. Doch das bliebe nur Marketing-Gag, wenn es nicht durch die Architektur grundiert wäre: Der anspruchslose Klotz aus den 60er-Jahren wurde von BWM Architekten nicht nur mit einem Glaskubus aufgestockt, sondern bekam auch ein völlig neues Gesicht: genau, ein schwarzes. »Eine neue Sichtbarkeit im Stadtbild« erlangt das Gebäude dadurch, so die Architekten. Schwarz schluckt eben nicht nur das Licht. Es strahlt auch aus. Geheimnisvoll und elegant.

ERSCHIENEN IN

LIVING Nr. 01/2018
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Homeoffice leicht gemacht

Wie richte ich mein eigenes Homeoffice ein? Was sind die Vor- und Nachteile? Und worauf ist bei der Gestaltung und Möblierung besonders zu achten?

News

Der Duft des Wohnens

Bonjour Pauline! Die Enkelin der einstigen Stil-Ikone Hélène Rochas lebt als Parfümeurin das Talent ihrer Großmutter weiter und hat als neuen...

News

Architektur Icons: Tianjin Binhai Library, China

LIVING präsentiert die beeindruckendsten Architektur-Juwelen der Welt. Dieses Mal geht es in das Land der aufgehenden Sonne.

News

Post Modern

Gestern noch waren coole, poppige, imposante Google-Büros im Trend. Die neue Büromoderne tendiert zur gemüt­lichen Wohnzimmer-atmosphäre, in der...

News

Grüner Wohnen

Begrünte Fassaden, vertikale Gärten, Wildwuchs auf Terrassen, Biotope auf dem Dach – Architekten holen die Natur zurück in Großstädte. Gut fürs Leben,...

News

Die Poesie des Raums

Wenn innen und außen verschwimmen und sich auf winzigem Raum ganze Welten entfalten, dann hatten japanische Architekten ihre Finger im Spiel. Eine...

News

Der Wiener Architekt Wolf Prix im LIVING Portrait

Der Wiener Architekt Wolf Prix leitet seit fast 40 Jahren das Büro Coop Himmelb(l)au. Ein Gespräch über Feuer und Eis, über die Zwergpudelstadt Wien,...

News

Kleine Architektur-Highlights ganz groß

Geht es noch kleiner? Natürlich. Trotzdem zeigen Architekten, dass Microhouses und weniger Platz zum Wohnen nicht unbedingt den Lebensraum...

News

Wohntrends im Big Apple

Hochtrabende Wohnprojekte in New York locken zahlreiche Europäer an, die damit vom Aufwind der US-Wirtschaft profitieren wollen.

News

Hoher Anspruch

Max und Julia Kneussl sind die Masterminds hinter dem Immo-Entwickler Crownd. Das Paar ist im Eiltempo zu einem Marktplayer avanciert und mischt die...

News

Homestory: La Vie En Rose

Innenarchitektin trifft auf Künstler. Kelly Wearstler hat das gemeinsame Haus von Malerin Lana Gomez und Comedian Sebastian Maniscalco gestaltet. Der...

News

Anspruchsvolles Wohnen mit Alt-Wien Charme

Das Wohnprojekt New Prestige verbindet eleganten Altbau mit modernster Ausstattung im Herzen des Wiener Botschaftsviertels.

Advertorial
News

Chalet im Schnee

Von Kitzbühel bis Zermatt: Die Chalets der Nobel-Skiorte übertrumpfen sich mit einer neuen Dimension an Luxus und Design. LIVING gibt einen...

News

Architekturpreis für das Weingut Alzinger

Anlässlich des Wettbewerbs »Vorbildliches Bauen in Niederösterreich« erklärte eine renommierte Jury die Neukonzeption des Weinguts Alzinger zu einem...

News

Lifehack: Das große Loft-Einmaleins

Ein altes Fabrikloft bietet Größe, Geschichte und industriellen Charme. Umso wichtiger ist es, dass auch nach dem Umbau möglichst viel Authentizität...

News

Viva Mallorca: Traumvillen auf der Balearen-Insel

So begehrt war die spanische Mittelmeerinsel Mallorca schon lange nicht mehr. Viel Natur, jede Menge Luxus und die pulsierende Hauptstadt Palma lassen...

News

Die schönsten Residenzen von Star-Designern gestaltet

Missoni, Fendi und Armani - wir kennen die Namen aus Boutiquen, plötzlich richten sie die Luxusdomizile der Sonderklasse ein. Der Trend:...

News

Hotelrestaurant: Stief- oder Liebkind?

Hotelrestaurants können und wollen nicht wie Restaurants funktionieren – das merkt man immer wieder. Was es braucht, damit ein solcher Ort der...

News

Zurück zu den Rebenwurzeln

Weinarchitektur ist seit gut zwei Jahrzehnten in aller Munde. Doch im Gegensatz zu den frühen Projekten üben sich die heutigen Weingüter in einer fast...

News

Invest now – Anlegerwohnungen boomen

Soll eine High-End-Wohnung weitervermietet werden, muss einfach alles passen. »Alles« ist aber recht subjektiv. Warum es sich lohnt, gemeinsam in...