Die »Albertina Passage« bietet Speis, Trank und ­Musik unter der ­Ringstraße
Die »Albertina Passage« bietet Speis, Trank und ­Musik unter der ­Ringstraße / Foto: beigestellt

In der Party-Location Babenberger Passage ist das Publikum gewohnt, für den Abgang in den Wiener Untergrund Eintritt zu bezahlen. Nun haben »Sunshine Enterprises« in der Albertinapassage neben der Oper ­einen neuen »Dinnerclub« für ein reiferes Publikum aufgesperrt und verkünden lassen, hier sei der Eintritt frei. Ja, eh. Die Garderobe kommt auf zwei Euro, das Musikgedeck auf fünf Euro, und auch in der Toilette wird ostentativ die Hand aufgehalten. Macht schon einmal acht Euro dafür, da sein zu dürfen.

Die Optik mit Trompe-l’œil-Malerei und allerlei Lichteffekten ist durchaus beeindruckend, der Service weniger. Das liegt weniger am Engagement der Leute, sondern an der Unterbesetzung. Speisen und Getränke landen eher zufällig beim Besteller. Zu Ersteren ist anzumerken: Reinhard Gerer werkt als Ideengeber, Alexander Kumptner kocht. Und das ziemlich gelungen. Im Glas geschichtet gibt es glacierte Schnecken auf ­Kartoffelcreme mit Petersilienflaum oder »Farmer’s Layers« mit Balsamicolinsen, Kartoffelespuma, Rüben und Selchripperlfleisch – beides geschmacklich ausgewogene Vorspeisen. »Die Schweinerei«, drei Miniröllchen Schweinebauch auf Kraut mit Senfgurke zu 15 Euro, geht allenfalls als kulinarischer Scherz durch. Für die hochpreisigen Grilladen wurde der beliebte Josper-Grill angeschafft, ein hitzemäßig tückischer Apparat. So klappt’s mit dem Steak erst beim zweiten Anlauf. Belanglose Beilagen sind zu vier Euro pro Portion zu haben. Und wenn wir schon beim Zahlen sind: Bei Flaschenwasser werden aus 0,66 Euro Gastroeinkauf neun Euro für den Gast. Übrigens: Den Betreibern wäre durchaus zuzumuten, die jungen Musiker aus der Anonymität zu heben. Wer da zum Essen spielt, wussten die Kellner nicht. Und die halbtote Homepage schwieg sich da auch aus.

von Alexander Bachl


Sixpack-Bewertung
Essen 41 von 50
Service 15 von 20                           
Weinkarte 13 von 20
Ambiente 8 von 10 
GESAMT 77 von 100


Für dieses Lokal liegt im
Falstaff Restaurantguide
noch keine Bewertung vor.


Albertina Passage
Opernring, Ecke Operngasse
1010 Wien
T: +43/(0)1/512 08 13
Di.–Sa. 17.30–4 Uhr
www.albertinapassage.at

aus Falstaff 01/2012

Die anderen fünf Restaurant-Kritiken des Sixpack finden Sie links oben.

 

 

Mehr zum Thema

  • Das Ambiente im »Sra Bua« ist klassisch, die Küche asiatisch
    20.02.2012
    Bachls Sixpack, Teil 1: Sra Bua
    Kempinski hat sich des Hotels in Jochberg angenommen und fährt mit dem Asia-Küchenkonzept von Wini Brugger direkt in die Kitzbühler...
  • Das »Sinohouse« hat nach der ­Übersiedlung nach Wien noch an Qualität zugelegt
    20.02.2012
    Bachls Sixpack, Teil 2: Sinohouse
    Im Sinohouse ist vieles neu: Name gekürzt, Standort verändert und Speisekarte gestrafft. Nur an der exzellenten Qualität und der...
  • Die Ziegelsteine meldeten das Projekt »Brandtner 63« an
    20.02.2012
    Bachls Sixpack, Teil 3: Brandtner 63
    Österreichs erstes Guerilla-Restaurant hat in Salzburg seine Türen geöffnet – geplant waren 63 Tage. Der Ansturm war so groß, dass es nun...
  • Das »Schmederer« startet mit neuer Führung auf neuem Kurs
    20.02.2012
    Bachls Sixpack, Teil 4: Schmederer
    Das »Schmederer« hat einen neuen Gastronom und der räumt auf: kein Chichi und keine Experimente – stattdessen dominieren klare Linien und...
  • Das »Tian« versteht sich als Bühne für vegetarische ­Gourmetküche
    20.02.2012
    Bachls Sixpack, Teil 5: Tian
    Der Trend zum fleischlosen Genuss ist noch nicht ganz in Wien angekommen, mit dem Tian wird es nur leider kein Vorzeigelokal bekommen.
  • Mehr zum Thema

    News

    International Hotspot: Lakeside, Hamburg

    Das Gourmetrestaurant in Hamburgs neuem Luxushotel »Fontenay« ist das Reich des Schweizers Cornelius Speinle. Ihm gelingt der Spagat zwischen Klassik...

    News

    Cortis Küchenzettel: Meer gutes Gewissen!

    Fisch und Meeresfrüchte sind große, aber auch stark gefährdete Delikatessen. Bis auf wenige Ausnahmen wie Miesmuscheln. An die sollten wir uns halten!

    News

    Wie klingt und schmeckt die Donau?

    Dunav, Duna, Dunarea, Dunaj, Danuvius? Die Protagonistin ist immer die Donau. Seit Jahrhunderten fließt sie durch Europa und ist Zeugin vieler...

    News

    Die Wahl der beliebtesten Würstelstände 2019 ist geschlagen

    Der »Alt Wiener Würstelstand zum Volkstheater« gewinnt vor dem »Scharfen René« am Schwarzenbergplatz. Rang drei geht an »Bitzinger«.

    News

    EU will Recht auf Gratis-Leitungswasser

    Gastronomen sollen zur Ausschank von kostenlosem Leitungswasser verpflichtet werden. Was meinen Sie, soll Wasser immer gratis sein?

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Edvard

    Das Gourmet-Restaurant im »Palais Hansen Kempinski« hat mit dem Südtiroler Thomas Pedevilla einen neuen Küchenchef, der geschmacklich fein balancierte...

    News

    Wie gesund sind Austern & Co.?

    Unter ihrer harten Schale verbergen Muscheln delikates Fleisch, das nicht nur hervorragend schmeckt. Und angeblich wohnt den Muscheln auch der Zauber...

    News

    Reportage: Unterwegs mit dem Seafood-Taucher

    Wenn im Winter ewige Nacht herrscht und das Meer eiskalt ist, taucht Roderick Sloan im Norden Norwegens nach Muscheln und Meeresfrüchten – und...

    News

    Norman Etzold landet im »Le Canard Nouveau«

    Falstaff exklusiv: Der Spitzenkoch wechselt vom Wiener Kempinski nach Hamburg. Die Eröffnung ist für Mai geplant.

    News

    »Tartuf«: Istrien in Bahnhofsnähe

    Für viele Wiener noch ein Geheimtipp für hervorragende Trüffel-Spezialitäten und exzellenten Fisch sowie Meeresfrüchte.

    News

    Top 10: Kochschulen in Wien

    Von Basics bis Fine Dining, von Wiener Schnitzel bis Sushi – an diesen Adressen kann man den kulinarischen Horizont erweitern.

    News

    Nur net hudln beim Strudln!

    Strudel machen ist eine aussterbende Kunst. Henriette Rois vom gleichnamigen Gasthaus zeigt, wie es richtig geht. Schmeckt unvernünftig gut – und ist...

    News

    Fischküche: Best of Zubehör

    Welche Werkzeuge sind für die heimische Küche unverzichtbar, wenn Fisch oder Meeresfrüchte auf dem Speiseplan stehen? Zwei Profis aus Hamburg...

    News

    Blauensteiner übernimmt die »Schlossküche« Walpersdorf

    Die Gastronomen, die man aus dem »Blauenstein« in Krems/Stein kennt, haben mit 1. März eröffnet und setzen auf ihr bewährtes Erfolgsrezept.

    News

    Genussvolle Highlights: Falstaff auf der Wohnen & Interieur

    Falstaff bietet Weinverkostungen mit Spitzenwinzern sowie Live-Koch-Action mit Julian Kutos.

    News

    Rezepte: Feinkost aus dem Meer

    Die perfekte Zubereitung von Schätzen aus dem Ozean ist schwierig – und besonders delikat. Drei internationale Sterne-Köche haben uns ihre...

    News

    Best of: Frischer Fisch – Händler, Produzenten & Restaurants

    Nicht nur rund um den Aschermittwoch und den Heringsschmaus hat Fisch Hochsaison. Wir haben Adressen recherchiert, wo Sie diesen in bester Qualität...

    News

    Junges Gemüse, Wermut & Bowls in the City

    »eat & meet« 2019: Im Monat März verwandelt sich die Salzburger Altstadt mit rund 165 Veranstaltungen in eine Kulinarik-Hochburg.

    News

    Bee Satongun im Salzburger »Hangar-7«

    Die kulinarischen Notizen zur Ikarus Gastköchin des Monats März 2019 im Hangar-7: Bee Satongun, Paste, Bangkok.

    News

    Falstaff-Test: Die besten Krapfen 2019

    Von der Traditionskonditorei oder vom Discounter – welche Produkte unsere Experten-Jury überzeugt haben, sehen Sie hier.