Im stylishen »Mochi« wird gehobene japanische Küche serviert
Im stylishen »Mochi« wird gehobene japanische Küche serviert / Foto: beigestellt

Das »Mochi« ist ein Lokal, das aus dem Nichts kam. Während andere Gastronomieprojekte schon Monate vor der Eröffnung von sich reden machen, haben die zwei Freunde Eduard Dimant und Tobi Müller ganz einfach aufgesperrt. Seither erlebt das »Mochi« einen Hype, wie es ihn in Wien seit Jahren nicht mehr gegeben hat. Dort ein Tisch zählt zum begehrtesten Gut der Stadt.

Der Grund ist leicht erklärt. Es ist nicht die sehr gute japanische Freestyle-Küche. Es ist nicht die gelungene Optik des großen dunklen Gastraums mit Sicht­küche unter einer bronzefarbenen Metallkonstruktion. Es ist der menschliche Faktor. Das Telefon steht nicht still, und dennoch spürt man die echte Bemühung, doch etwas möglich zu machen. Kein Sessel hat die Chance, auch nur kurz auszukühlen. Dennoch vermitteln die beiden Damen im Service trotz der Hektik das Gefühl, wirklich willkommen zu sein. Wer wissen will, wie man Gäste mit echter Herzlichkeit behandelt, sollte hier einmal eine Mahlzeit einnehmen.

Das alles wäre natürlich ohne Sinn, wäre das Essen nicht, wie es ist. Eduard Dimant mixt seinen Erfahrungsschatz, der vom Berliner Szeneasiaten »Kuchi« bis zum französischen Koch das Jahres Jean-François Piège reicht, und fabriziert eine Küche, die sich stets um einen japanischen Kerngedanken dreht. Der kommt deutlich zum Vorschein bei »Crispy Prawn Tempura« mit grünem Salat in Yuzu-Trüffel-Dressing oder geht in die kalifornische Richtung bei der »Spider Roll« mit Softshell Crab, Koriander, Lauch, Tobiko-Kaviar und Chilisauce. Nicht auslassen darf man etwas vom Robata-Grill, zum Beispiel die marinierten saftigen »Mochi Wings« mit Ingwer. Eine Handvoll interessanter Weine gibt’s auch. Jede Menge Gründe also, wiederzukommen. Das Problem: Siehe Textanfang.

von Alexander Bachl

 

Sixpack-Bewertung
Essen 45 von 50
Service 16 von 20                           
Weinkarte 14 von 20
Ambiente 8 von 10 
GESAMT 83 von 100

 

Für dieses Lokal liegt im
Falstaff Restaurantguide
noch keine Bewertung vor.

 

Mochi
Praterstraße 15
1020 Wien
T: +43/(0)1/529 13 80
Mo.–Sa. 11.30–22 Uhr
www.mochi.at

aus Falstaff 02/2012

Die anderen fünf Restaurant-Kritiken des Sixpack finden Sie links oben.

 

 

Mehr zum Thema

  • Optisch blieb das ­»magazin« gleich, die Küche wurde klassischer
    16.04.2012
    Bachls Sixpack, Teil 1: Brunnauer im Magazin
    Neue Zeiten im Salzburger »magazin«: Diesmal ist nicht nur ein Wechsel in der Küche zu verkünden, Richard Brunnauer ist auch der neue...
  • Elisabeth und Heinz Grabmer übernahmen das »Fortino« in Wels
    16.04.2012
    Bachls Sixpack, Teil 2: Grabmer’s Fortino
    Vom Wald ins Gewerbegebiet: Familie Grabmer überzeugt auf jedem Terrain mit herzlicher Gastlichkeit und fantastischen Speisen.
  • Das »Novelli« änderte nach der Insolvenz die Küchenlinie
    16.04.2012
    Bachls Sixpack, Teil 3: Novelli
    Downgrading at its best: Im »Novelli« speist man jetzt nicht mehr ganz so elaboriert, aber immer noch auf höchstem Niveau.
  • Jürgen Wolf verwirklicht sich – und die Gäste freut's
    16.04.2012
    Bachls Sixpack, Teil 5: Gasthaus Wolf
    Wiener Küche? Nichts neues. Jürgen Wolf? In der Szene bekannt. Wenn beides aufeinandertrifft: Ein Erlebnis, das absolut stimmig ist.
  • Das Engagement von Thi Hong Thuy und Ngyuyen Huu Phuoc steckt an
    16.04.2012
    Bachls Sixpack, Teil 6: Vietthao
    Nicht abschrecken lassen! Das eher nüchterne Ambiente im »Vietthao« vergisst man schnell, wenn man von den herzlichen Wirtsleuten mit...
  • Mehr zum Thema

    News

    Multi-Gastronom Donhauser übernimmt Vapiano

    Der ÖBB-Caterer übernimmt zwölf Restaurants in Österreich und will sie unter der Marke Vapiano weiterführen. Rund 500 Arbeitsplätze sollen gerettet...

    News

    Donauradweg: Der Weg ist das Ziel

    Kulinarische und kulturelle ­Höhepunkte auf dem Donauradweg. Vom Trappistenbier bis zu den gefragten Weinen der Wachau. Vom Stadttheater in Grein bis...

    News

    Hardcore-Küche aus England

    Hölle ist da, wo die Engländer kochen, hat es früher geheißen. Ein böses Vorurteil? Angesichts dieser kulinarischen Ausreißer doch nachvollziehbar …

    News

    Neu am Markt: Neues von der Kultsardine – Nuri Olivenöl & Chili Öl

    Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

    Advertorial
    News

    Muscheln: Meer Genuss

    Muscheln sind einer der seltenen Glücksfälle, bei dem sowohl Genießer als auch Umwelt gut aussteigen. Wir holen uns mit ihnen das Meer nach Hause!

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Noble Savage

    Im Wiener Bistro »Noble Savage« tischt Igor Kuznetsov acht Gänge für alle Abenteuerlustigen auf.

    News

    Buchtipp: Herrliches Höllenfeuer

    Das »Black Axe Mangal« gilt als eine der buchstäblich heißesten Adressen Londons – gerade auch bei Spitzenköchen. Jetzt ist das lang erwartete...

    News

    Bienen retten, Honig essen

    Unsere Bienen sind in Gefahr. Aber es gibt einen ganz einfachen Weg, den Bestand dieser fleißigen Insekten zu sichern: Honig von nachhaltig...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Geschmackstempel

    Im »Geschmacks-Tempel« in der Wiener Leopoldstadt tischt der neue Wirt Thomas Edlinger italienische und wienerische Spezialitäten auf.

    News

    Gordon Ramsay: Der Maximalist im Portrait

    Gordon Ramsays ist vierfache Vater – und ein Tausendsassa. Er kocht seit Jahrzehnten auf Sterne-Niveau, managt 39 Restaurants auf der ganzen Welt,...

    News

    So starten unsere Top-Restaurants wieder durch

    Falstaff hat die besten Restaurants aller Bundesländer kontaktiert: Alle sperren wieder auf und freuen sich riesig auf ihre Gäste.

    News

    Falstaff-Umfrage: Österreicher vermissen Gastronomie

    Mehr als die Hälfte von über 3.700 Befragten will gleich nach dem 15. Mai wieder ein Restaurant besuchen. Sie vermissen vor allem die Atmosphäre.

    News

    Schweizerhaus startet in 100. Saison

    Zwei Monate später als geplant läutet der »Garten der Wiener« sein Jubiläumsjahr ein. Das Eröffnungswochenende ist ausreserviert.

    News

    Wien: Stadtrat Hanke über Gastro-Förderung

    VIDEO: Falstaff fragt im Interview nach, in welchen Betrieben Gutscheine eingelöst werden können und ob Schanigärten ausgeweitet werden dürfen.

    News

    Bars und Restaurants lassen die Puppen tanzen

    Um trotz Corona-Maßnahmen nicht in halbleeren Lokalen zu sitzen, platzieren Betriebe wie das »Kleinod« oder der »Marchfelderhof« Schaufensterpuppen im...

    News

    Comeback für das »Strandcafé« an der Alten Donau

    Mit der Gastro-Öffnung am 15. Mai startet auch das traditionsreiche Kult-Lokal wieder durch und serviert unter anderem seine legendären Ripperl.

    News

    Andreas Senn bekocht die Salzburger Steinterrasse

    Am 15. Mai eröffnet die spektakuläre Rooftop-Bar im Herzen Salzburgs mit einem Kulinarik-Konzept von Sternekoch Andreas Senn.

    News

    Gastro-Gutscheine für alle Wiener

    Um die Gastronomie in der Bundeshauptstadt wieder anzukurbeln, verschenkt die Stadt Gutscheine in Höhen von 50 bzw. 25 Euro an alle Haushalte.

    News

    Pizza-Pop-Up ab Juni im Volksgarten

    Mit dem temporären Post-Corona-Projekt »Pizza senza Danza by Alexander Kumptner« kommt ein Stück Italien in die Wiener City.

    News

    Vorfreude-Gutscheine für »Stellas« und »Kleinod« gewinnen!

    Pernod Ricard unterstützt die heimische Gastronomie über de Aktion Vorfreude.kaufen und teilt die Vorfreude auf den Restart am 15. Mai mit den...