Marktwirtin Kathi Groh und Koch Johann Hohensinn
Marktwirtin Kathi Groh und Koch Johann Hohensinn © Ingo Pertramer und Christian Jungwirth

Als die Quereinsteigerin Kathi Groh vor einem Jahr am Karmelitermarkt mit geschickten Architekten aus einem extrem grindigen Imbiss das schönste Marktbeisl Wiens machte, war der Jubel groß. Das Essen mundete stets mehr als anständig, das Kärntner Wolfsbräu Kristall ist sowieso eine Delikatesse, und ein paar gute Weine gab’s auch.

Inzwischen zogen auch andere Gastronomen zu, im Umfeld gibt’s immer mehr spannende Lokale, und auch Groh befand, man müsse noch etwas drauflegen auf den Talon. Da stand plötzlich ein Mann namens Johann Hohensinn in der Tür, von dem nur Eingeweihte wissen, was er kann. Lange Zeit war er Souschef von Reinhard Gerer im Restaurant »Korso«, zuletzt folgte er seinem Meister auf den entlegenen Bisamberg in den Magdalenenhof. Doch kein Koch sieht ewig seine Mission darin, im Schatten eines großen Namens zu kochen. Kathi Groh schnappte sich das Multitalent und verpasste so ihrem »Marktachterl« einen Hauch von Topgastronomie.

Selbstverständlich gibt’s weiterhin »normale« Kost, aber auch hier blitzt die Korso-Schule durch. Wem auf Anhieb ein besseres Riesling-Kalbsbeuschel einfällt, möge

Gutes Design am Karmelitermarkt
Gutes Design am Karmelitermarkt

sich melden. Außergewöhnliche Genüsse bekommen allerdings jene, die am besten schon bei der Reservierung die Lust auf ein Menü deponieren und dann um wohlfeile 40 Euro mit fünf bis sechs Gerichten der Sonderklasse rechnen dürfen. Ist der Laden nicht allzu voll, serviert Hohensinn persönlich und erklärt die Details von Kompositionen wie Blunz’n-Maki und Ente Mango, Sarde in Saor mit Sardellenblätterteigstangerl oder einem stimmigen Duett von Kalbskopf und Wiener Schnecke mit Roten Rüben. Wie herrlich sich Gulasch und Ei vertragen, schmeckt man beim Pörköltcocktail mit gebackenem Eidotter. Und auch eine Schokobanane ist genusswürdig, wenn sie »à la façon Markt­achterl« auf den Tisch kommt. Das bislang erstaunlichste gastronomische Upgrade der Saison.

von Alexander Bachl


0Gabeln
0Gabeln

Sixpack-Bewertung
Essen 43 von 50
Service 14 von 20                           
Weinkarte 12 von 20
Ambiente 6 von 10 
GESAMT 75 von 100


0Gabeln
0Gabeln

Falstaff-Restaurantguide-Bewertung
Essen 38 von 50
Service 14 von 20
Weinkarte 12 von 20
Ambiente 6 von 10
GESAMT 70 von 100 


Marktachterl
Karmelitermarkt 96
1020 Wien
T: +43/(0)1/214 47 92
Mo.–Sa. 8.30–22 Uhr
www.marktachterl.at


aus Falstaff 04/2010

Die anderen fünf Restaurant-Kritiken des Sixpack finden Sie links oben.

 

 

 

Mehr zum Thema

  • Harald Riedl kocht im Radisson Blue Palais Hotel
    24.05.2010
    Bachls Sixpack, Teil 1: Le Siècle
    Das Radisson-Blue-Hotel am Ring setzt azyklisch auf ein Upgrading durch Harald Riedl.
  • Patron und Küchenchef ­Martin Stein und seine Gattin Zoe
    24.05.2010
    Bachls Sixpack, Teil 2: Martin Stein
    Im Herzen Döblings gibts ein kleines feines Restaurant. Steins österreichische Küche mit französischem Touch überzeugt mit feiner Würze und...
  • Patron Wolfgang ­Karlinger und Koch Stefan Prenninger (r.)
    24.05.2010
    Bachls Sixpack, Teil 3: Schlosskeller Seggauberg
    Ein feines Gasthaus mit guter Stube und noch besserem Aus­blick über die Südsteiermark.
  • Patron Alfio Bernardini und Pizzaiolo
    24.05.2010
    Bachls Sixpack, Teil 5: Capatosta
    Mit ihrem Konzept »Pizza & Soul« sorgen Mat­teo Luisi und Alfio Bernardini für gastronomische Belebung im Fünfzehnten.
  • Eine kleine Tapasbar in der City
    24.05.2010
    Bachls Sixpack, Teil 6: Bodega Flores
    Ein Iberiofreak frönt der Kultur der Tapas. Dazu gibt’s die besten Weine Spaniens.
  • Mehr zum Thema

    News

    Rezepte: Schmalzgeboren

    Das Schmalz ist das Olivenöl des Burgenlands und wird dort traditionell auch für Süßspeisen verwendet. Wer einmal Schmerkrapfen oder Schneebälle aus...

    News

    Rezeptstrecke: Süße Sünden

    Was wäre Wien ohne seine Mehlspeisen? Wir haben für Sie drei Rezepte von heimischen Klassikern zusammen­gesucht – die pure Versuchung.

    News

    Catering: Große Bühne für kleine Gerichte

    Spektakuläre Auftritte, Food-Shows und wahnwitzige Logistik im Hintergrund: Das Geschäft rund ums Catering wird immer pompöser. Doch wohin gehen die...

    News

    Best of: Aphrodisierender Genuss

    Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

    News

    Best of: Rezepte für den Valentinstag

    Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

    News

    FELIX 2019 – Das Wirtshausfestival am Traunsee

    Drei Wochen lang stehen Wirtshauskultur und Sommerfrische im Mittelpunkt – die Gäste erwartet ein bunter wie köstlicher Veranstaltungsreigen, der mit...

    Advertorial
    News

    Das neue Wohlfühl-Restaurant im Ersten Bezirk!

    Das »Philigrano« – Bewusst, natürlich & mediterran so das Motto, wird hier nicht nur gekocht, sondern gelebt!

    Advertorial
    News

    Alpen treffen Mittelmeer: Neuer Küchenchef im »Edvard«

    Der Südtiroler Thomas Pedevilla hat das kulinarische Zepter im Spitzenrestaurant im Wiener »Palais Hansen Kempinski« übernommen.

    News

    Skandinavier dominieren Bocuse d'Or 2019

    Dänemark gewinnt vor Schweden und Norwegen. Hinter Finnland wird die Schweiz als bestes nicht-nordisches Land fünfter.

    News

    Einblick in die schwedische Küche

    Eine Fülle an frischen Zutaten und Offenheit für andere Kulturen prägen die schwedische Küche. PLUS: Drei Rezepte zum Nachkochen.

    News

    Neu in Salzburg: »Sacher Grill«

    Der ehemalige »Salzachgrill« wurde umgebaut. In neuem Interieur genießt man jetzt Gabel-, Teller- und Teilgerichte.

    News

    Rezepte mit Wildschwein: Obelix' Küchenzettel

    Höchste Zeit, den Obelix in uns zu entdecken! Wir machen es wie der Größte aller Gallier und verraten, wie die wilde Sau zur gastronomischen...

    News

    Der »Salon Sacher« ist eröffnet

    Alexandra und Matthias Winkler stellen im Wiener »Hotel Sacher« ein neues Konzept vor: Eine mondäne Bar im Stil der 20er-Jahre.

    News

    Pastete: Wilder Genuss

    Sie ist ein Küchenklassiker mit langer Tradition und doch immer etwas Besonderes: die Pastete. Wir werfen einen Blick auf ihre Geschichte und baten...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Seeplatz'l

    Am Grundlsee speist man so gut wie noch nie: Küchenchef Matthias Schütz macht das »Seeplatz'l« zu einer der Top-Adressen in der Steiermark und...

    News

    LIVING hearts: Top 3 der ausgefallensten Lokale

    So schräg, dass es wieder gut ist: LIVING zeigt, wo man nur Fische aus Dosen oder nur Müslis und Cornflakes bekommt. Oder wo man für ein Menü...

    News

    Rezeptstrecke: Wild gekocht

    Tiroler Gams, Wildente, Hirsch & Co. – nicht nur unter Jägern erfreuen sich diese Köstlichkeiten höchster Beliebtheit.

    News

    Tischgespräch: Clemens Unterreiner über Wild und Wein

    Clemenes Unterreiner, Solist und Ensemblemitglieder der Wiener Staatsoper, ist Weinpate des Jägerball-Weins. Falstaff spricht mit ihm über seine tiefe...

    News

    Wildes Wintergrillen: Reh, Rost & Frost

    Grillen im Sommer kann jeder! Grillweltmeister Adi Matzek heizt jedoch auch bei Schnee und Eis seine Geräte an. Christa Kummer besuchte ihn im...

    News

    15 Gourmet-Fragen an Harti Weirather

    Eines darf man sich weder als Athlet noch als Unternehmer erlauben: Zeit zu verlieren. Deshalb raste der Weltmeister der Hahnenkamm-Rennen auch...