Österreichische Klassik im neuen »Hohensinn«
Österreichische Klassik im neuen »Hohensinn« / Foto: Renée del Messier

Josef Hohensinn ist ein Wandersmann. Erstmals fiel er vor einem Jahr als Küchenchef im »Marktachterl« am Wiener Karmelitermarkt auf. Dann bekochte er einige Monate die Gäste im »Wein in the City« in der Wiener Riemergasse. Doch der Versuch, das Lokal von Hans ­Weibel auf Dauer zu übernehmen, scheiterte an unterschiedlichen finanziellen Vorstellungen. Nun ist Hohensinn endlich angekommen.

Mit dem früheren »Celestino« von Celestino Da Conte in der Josefstadt fanden er und seine Partnerin Annabelle Borchard ein ideal dimensioniertes Lokal. Das Interieur ist klar und schlicht, die Er­eignisse finden auf dem Teller statt, wo ­Hohensinn mit seiner Inne­reienküche auffährt – und das ziemlich hemmungslos. Gelernt hat Hohensinn diese Art des Kochens bei Reinhard Gerer, dessen Souschef er viele Jahre war.

Es gibt Rindsuppe mit Hirnrouladen, einen Salat mit gebackenem Kalbskopf, natürlich ein Riesling-Kalbsbeuscherl und sautierte Kalbsnieren. Doch keine Angst, wer um diese Teile der Tiere lieber eine Bogen macht, findet etwa einen sauer marinierten Saibling auf Tomaten-Gurken-Tatar oder einen glasig gegarten Zander in Erdäpfelkruste auf Spargelsabayon auf der Karte. Das Rumpsteak »Strindberg« – das Fleisch wird mit einer Schalotten-Senf-Panade herausgebacken – ist eine Begegnung mit einem völlig ausgestorben geglaubten Gericht. Die liebsten Gäste sind Hohensinn aber jene, die ihn einfach werken lassen. Dann läuft er zur Höchstform auf und muss fast gebremst werden, wenn die Anzahl der feinen kleinen Gerichte zweistellig zu werden droht.

Sehr erfreulich: In der überaus interessanten Weinkarte finden sich auch ältere Jahrgänge, bei Neueröffnungen ist man derlei nicht gewohnt. 

von Alexander Bachl


Sixpack-Bewertung
Essen 45 von 50
Service 17 von 20                           
Weinkarte 16 von 20
Ambiente 7 von 10 
GESAMT 85 von 100

 

Für dieses Restaurant liegt im Falstaff
Restaurantguide noch keine Bewertung vor.

Hohensinn
Fuhrmannsgasse 9
1080 Wien
T: +43/(0)1/533 64 64
Di.–Fr. 11–24 Uhr
Sa. 17–24 Uhr
www.restaurant-hohensinn.at


aus Falstaff 03/2011

Die anderen fünf Restaurant-Kritiken des Sixpack finden Sie links oben.

 

 

Mehr zum Thema

  • Jetzt ein Duo: Alain Weissgerber und Walter Eselböck
    Bachls Sixpack, Teil 2: Taubenkobel
    Das neue Küchenkonzept des »Taubenkobels« schmeckt hervorragend - errinnert jedoch sehr stark an ein bereits Etabliertes aus dem hohen...
  • Silvio Nickol im ­total veränderten Palais Coburg
    Bachls Sixpack, Teil 1: Silvio Nickol Palais Coburg
    Die lang erwartete Wiedereröffnung des Palais Coburgs unter der Küchenleitung von Shootingstar Silvio Nickol wurde ausführlich auf die Probe...
  • Neue Küche im uralten Gasthaus in Stein
    Bachls Sixpack, Teil 4: Gasthaus zum Elefanten
    Man hat sich irgendwie daran gewöhnt, dass die guten Adressen rund um die wunderschöne Wachau an zwei Händen abzuzählen sind. Die Region ist...
  • Die Idee der Tagesbar lebt im »1010« neu auf
    Bachls Sixpack, Teil 5: 1010 Bar Cafe
    Die »1010 Bar Cafe« versucht den Mythos Tagesbar in der Wiener Innenstadt wieder aufleben zu lassen.
  • »Fine Dining« ist hier nur der Name
    Bachls Sixpack, Teil 6: Fleming’s fine dining
    Im »Fleming's Fine Dining« ist der Anspruch sehr hoch, die Realität leider ernüchternd.
  • Meistgelesen

    News

    Die Lieblingskekse der Falstaff-Redaktion

    Alle Jahre wieder fragen wir uns, was auf den Weihnachtstisch für kulinarischen Eindruck sorgen soll. Falstaff stellt die beliebtesten Keksrezepte der...

    News

    Reinhard Gerer poppt wieder auf

    Die Kochlegende wird zusammen mit Markus Höller Wildspezialitäten im Einkaufszentrum »The Mall« zubereiten.

    News

    »Via Toledo«: Neue Pizzeria in der Josefstadt

    FOTOS: Zwei der besten Pizzaköche der Stadt haben sich selbständig gemacht und setzen auf Pizza mit einer beachtlichen Weinauswahl.

    News

    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

    Plus für das »Mesnerhaus«, den »Landhauskeller« und das »Weyringer«, eine Reaktion aus »Frierss Feinem Eck« und ein Minus gibt's für das »Stellwerk...

    News

    Gewinnspiel: »Flinkes Gansl« und »Halbe Ente« für die Festtage

    Mit der Linie »Haubenküche für zu Hause« präsentieren Wiesbauer und Spitzenkoch Helmut Österreicher schnelle Küche für Genießer. Rechtzeitig zur...

    Advertorial
    News

    Neues Bäckerei-Projekt im Waldviertel: BROTocnik

    In der neuen »BROTocnik«-Backstube werden Brote aus biologischen Grundprodukten und mit genügend Zeit hergestellt.

    News

    Bäckerei Felzl eröffnet Filiale im ersten Bezirk

    FOTOS: Die Eröffnungsfeier am 30. November hat gezeigt, dass sich ein Besuch nicht nur für das Roggenbrot lohnt.

    News

    Die besten Burger Österreichs

    Vom Neusiedlersee bis zum Bodensee – wir haben recherchiert, wo es die besten Burger gibt.

    News

    Weihnachtskekse vom Café Am Hof

    Linzer Augen, Zimtsterne, Lebkuchen & Co: die feinen Kreationen gibt's zum Mitnehmen oder vor Ort genießen.

    Advertorial
    News

    Bachls Restaurant der Woche: Fontana Restaurant

    Ex-Ma­gna-CEO Siegfried Wolf ließ das Interieur neu definieren, dunkles Holz und dezente Stoffe machen Wohlfühlen nun deutlich leichter.

    Aktuelle Gourmet-News

    Entdecken Sie weitere aktuelle Nachrichten aus der Welt von Falstaff.

    MEHR ENTDECKEN