Bachls Restaurant der Woche: Wurst & Sprudel

Klaus Kobald im »Wurst & Sprudel«: hervor­ragende Wurst­spezialitäten und Champagner.

Foto beigestellt

Klaus Kobald im »Wurst & Sprudel«: hervor­ragende Wurst­spezialitäten und Champagner.

Foto beigestellt

Es braucht ein wenig Spürsinn, um hinter die Betreiber von »Wurst & Sprudel« zu kommen. »Wine & Deli, est. 2017 by Kate and Kon« steht auf der Homepage nachzulesen. Kombiniert man den hier gereichten Champagner Ayala mit den »Original Atterseer Würsteln«, führt die Spur nach Steinbach am Attersee zur Familie Wolf. Familien-Patron Karl-Heinz »Carlo« Wolf verstarb im April, das Lebenswerk des ehemaligen ­Spitzenkochs, Firmengründers, Weinhändlers (»Weinart«) und Luxuslandwirts (»Landart«) führen seine beiden Kinder Katharina »Kate« und Konstantin »Kon« fort. »Wurst & Sprudel« ist eine Mischung aus Weinladen und Deli, liegt im kulinarisch unterversorgten Ried im Innkreis und hat seinen Ursprung in der Erkenntnis der Familie Wolf, dass Champagner im Grunde nicht unbedingt nach Kaviar als Begleitung schreit, sondern besonders gut zu einfacher Kost passt.

Demgemäß preist die Tafel allerlei Würste an, Pflicht sind die erwähnten Atterseer aus 24 Monate gereiftem Bauchspeck, Zitronenzesten, Knoblauch und Weinbrand im Brät – eine Delikatesse ersten Ranges. Zudem wird hier stets eine kleine Selektion von Gerichten feilgeboten, die vom neuen Küchenchef der Wolfs, Klaus Kobald – zuletzt im »Porsche Hotel« in Mondsee in Diensten –, am Firmensitz zubereitet und hier gewärmt werden. So gibt’s etwa einen dezent scharfen Thai-Beef-Salat mit Grünspargel, eine nach alten Wolf-Rezepturen gekochte süchtigmachende Blanquette de Volaille, zur besseren Orientierung »Ragout vom Wildhendl« getauft. Und wer dennoch Kaviar zu Ayala oder Bollinger will – auch der ist vorrätig, ebenso wie die Ausnahmekäse von Bernard Antony. Sollte sich das Konzept bewähren, ist eine Multiplizierung nicht ausgeschlossen.

Bewertung Alexander Bachl

©

Essen 43 von 50
Service 15 von 20
Weinkarte 17 von 20
Ambiente 8 von 10
GESAMT 83 von 100

Wurst & Sprudel
Stelzhamerplatz 10
4910 Ried im Innkreis

T: +43 664 5227094
www.wurstundsprudel.at

 

 

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 06/2017
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Apron

Topkoch Stefan Speiser übersiedelt ins neue »Apron«. Das Restaurant wurde mit schönen Materialien wertig gestylt und die Karte liest sich auf den...

News

Bachls Restaurant der Woche: Jägerstube

Im Sommer 2017 tauschte die Jägerstube ihre Einrichtung und auch die Küche wurde inklusive Chef erneuert. Neuer Küchenchef ist der 33-jährigen Tiroler...

News

Bachls Restaurant der Woche: Griggeler Stuba

Das im Falstaff Restaurantguide höchstbewertete Restaurant Vorarlbergs ist umgezogen und dennoch an der gleichen Adresse zu finden.

News

Bachls Restaurant der Woche: In-Dish

Im »In-Dish« werden einige Klassiker indischer Küche mit italienischen und japanischen Elementen fusioniert.

News

Bachls Restaurant der Woche: Bristol Lounge

Das Art-déco-Ambiente und das Service entsprechen fünf Sternen, das Essen leider nicht.

News

Bachls Restaurant der Woche: Alma

Die Spezialität von »Alma« ist die Tartine: Ein offenes französisches Sandwich mit allerlei Köstlichkeiten darauf. Das Lokal ist ein Ort an dem man...

News

Bachls Restaurant der Woche: Weiserhof bei Jules

Julian »Jules« Grössinger übernahm den Weiserhof und hat eine neue Kultstätte der »Nase-bis-Schwanz«-Küche geschaffen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Pichlmaiers zum Herkner

Mit dem neuen Küchenchef Balint Magyar aus Ungarn, besinnt sich das Wirtshaus auf die Wurzeln des Betriebes, die in der Beislküche liegen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Auwirt

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten etablierte sich der »Auwirt« als eine der besten Adressen in der Gegend.

News

Bachls Restaurant der Woche: Anton’s Tafel

Anton Rusnak, der die Gelato University in Bologna absolvierte, bietet in »Anton’s Tafel« in Wien neben Eis auch Genussmenüs an.

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Lokal im Hof

Industriell designt und liebevoll geführt: »Das Lokal im Hof« in Wien ist bereits jetzt bei Gästen aller Altersschichten beliebt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Ignaz Jahn

Das »Ignaz Jahn« mit Koch Georges Pappas, der vom »Ü« übernommen wurde, überzeugt durch hochwertige Küche zu weniger hohen Tarifen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Oniriq

Christoph Brickel bleibt im Innsbrucker »Oniriq« den vegetarischen Stammgästen treu, bietet aber als Supplement Fisch und Fleisch an.

News

Bachls Restaurant der Woche: Freyenstein

Nachdem er jahrelang selbst zu den Stammgästen zählte, übernahm Klaus Lagler nun das »Freyenstein« in Wien Währing.

News

Bachls Restaurant der Woche: »Aend« von Fabian Günzel

Unübersichtliche Teller mit Pinzettenküche und ewiger Zutatenliste haben Hausverbot. 99 Euro für neun Gänge, 120 für elf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Miss Cho

Daniel Marg kocht im neuen »Miss Cho« in Graz eine präzise und aufregende panasiatische Küche, wie man sie in Österreich auf dem Niveau kaum kennt.

News

Bachls Restaurant der Woche: ænd

Fabian Günzel präsentiert sich im »ænd« mit neuem Konzept: ænd – lautschriftlich für »und« soll vor allem etwas Verbindendes haben.

News

Bachls Restaurant der Woche: Il Basilico

Das »Il Basilico« am Gaußplatz in der Wiener Leopoldstadt ist das neueste italienische Lokal der Familie d’Atri.

News

Bachls Restaurant der Woche: Sacher Eck

Das »Sacher Eck« in der Wiener Innenstadt wurde um eine Etage erweitert, das Speisenangebot bleibt der österreichischen Küche treu.

News

Bachls Restaurant der Woche: Hăo Noodle and Tea

Das Hăo Noodle and Tea in der Wiener Innenstadt überzeugt durch authentische chinesische Küche.