Bachls Restaurant der Woche: Tuya

Südfranzösische Küche in internationalem Ambiente: das neue »Tuya« in Wien 1.

© Nutville Photography

Tuya Restaurant Wien

Südfranzösische Küche in internationalem Ambiente: das neue »Tuya« in Wien 1.

© Nutville Photography

Wenn heimische Wirte eine Eröffnung planen, bekommt man medial allerlei mit. Im Fall des »Tuya« war nichts zu vernehmen, bis plötzlich der Baustellenzaun fort und ein Lokal da war, das wie ein eben gelandetes First-Class-Raumschiff einfach aufsperrte. Über die Hintergründe gibt man ungern präzise Auskunft, Betreiber sind in der schönen Schweiz lebende Herren rumänischer Herkunft. Küchenchef Richard Rios Aguilar stammt aus Kolumbien, lernte in Italien und werkte bei der global engagierten Kette »La Petite Maison«. Der ungarische Sommelier entkorkte zuletzt im Hotel »Burj al Arab« und trug hier von Screaming Eagle um 6300 Euro bis zu feinen Südtirolern zu 30 Euro allerlei zusammen. Das Gros des exzellenten Personals spricht mit Italo-Akzent. Und das Essen ist mit »Côte d’Azur in Wien« definiert. Soweit zu den Eckdaten des mit Samtgestühl und prächtigen Marmortischen nobel ausstaffierten Lokals.

Wer sich im Internet einlesen will, findet zwar Speisekarte, aber keine Preise. Man startet etwa mit einem Schälchen Calamars frits (€ 18,–) mit Yuzu-Mayonnaise, die Aubergine Grillée (€ 20,–) mit Pistou und (fein säuberlich halbierten) Garnelen – eine ebenso schlichte wie delikate Sache. Wie überhaupt der Aufwand des Interieurs im Kontrast steht zur Idee der Küche, sehr gute Produkte eher einfach rezeptiert auf die Teller zu bringen. Eine saftige Wachtel auf Heu wird ad hoc im »Staub«-Töpfchen angeräuchert. Eine fette Schnitte Morue (€ 35,–) – sprich Kabeljau – kommt ganz schlicht auf Tomatenreduktion. Übrigens: Gegenüber im »Mayer & Freunde« kocht Alexander Mayer in auffallend schlichtem Ambiente dagegen aufwendigst französisch. Verkehrte Welt in der Wiener Jasomirgottstraße.

Bewertung Alexander Bachl

Essen 45 von 50
Service 17 von 20
Weinkarte 18 von 20
Ambiente 9 von 10
GESAMT 89 von 100

€€

Falstaff Restaurantguide

Für dieses Lokal liegt im Falstaff Restaurantguide noch keine Bewertung vor.

Tuya
Jasomirgottstraße 3A
1010 Wien
T: +43 664 1543268
www.tuya.rest

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 06/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Restaurant
    Tuya
    1010 Wien, Österreich
    Punkte
    87
    2 Gabeln
  • 17.06.2019
    »TUYA«: Neue Luxus-Gastronomie in Wien
    FOTOS: Südfranzösische Küche, eine umfangreiche Wein-Auswahl und eine großzügig ausgestattete Bar gleich beim Stephansdom.

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Sperling im Augarten

Das Wiener Restaurant des kulinarischen Duos Nitsche und Sael überzeugt mit Farbenpracht und einfacher, aber charmanter Küche. Ein Highlight ist der...

News

Bachls Restaurant der Woche: Fuhrmann

Im Restaurant im 8. Wiener Bezirk begeistert Patron Hermann Botolen mit seiner Weinauswahl, während Walter Leidenfrost diese mit seinen Kreationen zu...

News

Bachl's Restaurant der Woche: Stuwer

Im »Stuwer« in Wien-Leopoldstadt interpretieren Koch Mario Schneider und Souschef David Lamatsch das Wiener Langos neu und machen es zum...

News

Bachls Restaurant der Woche: Esslokal

Das mitten in der Corona-Krise eröffnete Niederösterreichische Restaurant überrascht mit kreativen Köstlichkeiten. Vielleicht die Geburt eines großen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Dogenhof

Der offene Holzofen im Wiener Restaurant ist ein echter Eyecatcher und auch sonst erscheint der »Dogenhof« in prachtvollem Design. Das Essen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Wohnküche

In entspannter Atmosphäre verzehrt man im Wiener Restaurant in Brigittenau Delikates und genießt dazu ein Tegernseer vom Fass.

News

Bachls Restaurant der Woche: Markthaus

Im Kirchberg am Wagram wird das Restaurant und Gasthaus »Markthaus« von Georg und Almut Liepold mit bodenständiger Küche bespielt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Schloss Gabelhofen

Klaus Kobald bespielt das Hotel »Schloss Gabelhofen« in Fohnsdorf mit großer Klasse.

News

Bachls Restaurant der Woche: Beim Broadmoar

Das kulinarische Duo Johann Schmuck und Joachim Retz verlagert ihr Fine-Dining-Konzept zwischen Pferdekoppeln in St. Josef in der Steiermark.

News

Bachls Restaurant der Woche: Mangia e Ridi

Im »Mangia e Ridi« in der Wiener Innenstadt erwartet die Gäste eine herzliche Atmosphäre, gute Stimmung und italienischer Kulinarik-Hochgenuss.

News

Bachls Restaurant der Woche: Noble Savage

Im Wiener Bistro »Noble Savage« tischt Igor Kuznetsov acht Gänge für alle Abenteuerlustigen auf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Geschmackstempel

Im »Geschmacks-Tempel« in der Wiener Leopoldstadt tischt der neue Wirt Thomas Edlinger italienische und wienerische Spezialitäten auf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Boxwood

Benjamin Buxbaum eröffnet ein zweites Buxbaum-Lokal: Das internationale »Boxwood« mit österreichischer Küche und Weinkarte in der Wiener Innenstadt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Rote Wand

Max Natmessnig bespielt nun das gesamte »Schualhus« in Lech mit seiner genialen Küche.

News

Bachls Restaurant der Woche: At Eight

Das »At Eight« in der Wiener Innenstadt wird seit 2019 von Jungkoch Alexandru Simon bespielt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Habibi & Hawara

Auch in der dritten Filiale des Sozialprojekts im Wiener Nordbahnhof-Viertel sorgen Geflüchtete für das Wohl der Gäste – mit einem Mix aus...

News

Bachls Restaurant der Woche: Berger & Lohn

Der ehemalige »Bürgerhof« in Wien Währing erstrahlt in neuem Glanz. Neben typisch wienerischen und gutbürgerlichen Speisen gibt es feine...

News

Bachls Restaurant der Woche: Seidengasse 31

Patrick Sowa bietet in seinem Mini-Lokal in Wien Neubau Speisen auf Anfrage und spannende Weine für Entdeckungsfreudige.

News

Bachls Restaurant der Woche: Hagn

Umgeben von Weinbergen serviert Harald Riedl in Mailberg Köstlichkeiten aus bürgerlicher Küche und kulinarische Highlights aus seinem eigenen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Am Pfarrhof

Im historischen Pfarrhof in St. Andrä im Sausal wartet das Spitzenkoch-Duo Riederer und Irka mit Spitzenkulinarik auf.