Der alte Pfarrhof wurde aufwendig renoviert und beherbergt auch sieben Luxus-Zimmer / © Karin Bergmann, www.karinbergmann.at
Der alte Pfarrhof wurde aufwendig renoviert und beherbergt auch sieben Luxus-Zimmer / © Karin Bergmann, www.karinbergmann.at

Thomas und Katharina Riederer erregen Staunen. Ein so beeindruckendes Ensemble der Gastfreundschaft hat in diesem Land schon lange niemand hochgefahren. Der unter der Trademark »T.O.M« bekannte Riederer, früher Beamter, dann autodidaktischer Koch, werkte zuletzt vielfach dekoriert in Leutschach. Bis er unweit im Sausal auf einen verfallenen 250 Jahre alten Pfarrhof stieß. Die Riederers erkannten das Potenzial des magischen Orts auf einem Hügel, steckten alle Energie in die Renovierung und sperrten Anfang September Restaurant plus sechs Luxuszimmer im Nebengebäude auf.

An den sieben vom Chef selbst gebauten Tischen gilt das mitübersiedelte Regulativ. Ein bisschen »T.O.M« gibt’s nicht, Riederer serviert ausschließlich ein »Menu Surprise« zu € 99,–, die Speisekarte gibt’s nachher als Souvenir. Und doch wurde alles ein wenig anders. Riederer sagt: »Meine Küche ist anders. Ich bin erwachsener geworden.« Soll heißen: Nach Spielerei klingende Kreationen sind perdu, die neue Ernsthaftigkeit manifestiert sich in wunderbar puristischen Speisen, bei denen die Zutaten und nicht das Ego des Kochs die Hauptrolle spielen. Siehe fein geschnittene Seeforelle mit Gurke, Wurzelwerk und Traubenöl.

Oder sein flaumiges Signature Dish »63° Ei« vom Sulm­taler Huhn mit Kressespinat und Kernölschaum. Kalb kommt in zwei Gängen, 
z.B. saftiger Rieddeckel, im Jus gesiedet, mit Karfiol, Haselnuss und Rübe. Letztlich sind es dreizehn Durchgänge, von den Köchen persönlich serviert und so genial komponiert, dass bis zum Ende Spannung und Appetit nicht weniger werden. Im sehenswerten Keller liegen wenige Klassiker und viele Bouteillen von querdenkenden Winzern. 
1,5 Millionen Euro wurden investiert. Es war Geld und Mühen wert.

 

BEWERTUNG

Alexander Bachl © Ingo Pertramer
Alexander Bachl © Ingo Pertramer

Alexander Bachl
Essen 48 von 50
Service 19 von 20
Weinkarte 18 von 20
Ambiente 10 von 10
GESAMT 95 von 100

€€€

 

 

Für dieses Lokal liegt im Falstaff Restaurantguide noch keine Bewertung vor.


T.o.m® Pfarrhof
8444 St. Andrä im Sausal 1
T: +43 660 4008734
www.tomr.at


Aus dem Falstaff Magazin Nr. 07/2014
Ale
xander Bachl

Mehr zum Thema

  • Im Sommer mit Kunst, im Herbst wieder anders: »Paradoxon« im Wandel / Foto beigestellt
    01.09.2014
    Bachls Restaurant der Woche: »Brandtners Paradoxon«
    »Einfach richtig gutes Essen aus allen Richtungen« - so lautet das Motto in Stefan Brandtners neuer Homebase.
  • Impressionen vom neuen »Steirereck« in der Bilderstrecke ... / © Achim Bieniek
    26.06.2014
    Bachls Restaurant der Woche: »Steirereck im Stadtpark«
    Alles neu und doch beim Alten: Im Steirereck speist man nach dem Umbau in spacig-nordischem Ambiente auf gewohnt hohem Niveau.
  • Hermann Botolen mit Thomas Wohlfarter / Foto beigestellt
    07.07.2014
    Bachls Restaurant der Woche: »Dom Beisl«
    Das neue Dream-Team aus Hermann Botolen und Thomas Wohlfarter sorgt für Genuss auf ganzer Linie.
  • Symbolbild © Berwis, www.pixelio.de
    14.07.2014
    Restaurant der Woche: »IamBio«
    Österreichisch-indische Crossover-Küche mit hochwertigen Produkten. Ambiente und Weinkarte haben noch Potenzial.
  • Neuer Look im »Do & Co Albertina« / Foto beigestellt
    21.07.2014
    Bachls Restaurant der Woche: »Do & Co Albertina«
    Die Gäste begrüßt man mit neuem Interieur und einigen Überraschungen auf der Karte.
  • Spannender Mix: modernes Interieur, steirische Küche – weitere Impressionen in der Bilderstrecke / © Joel Kernasenko
    28.07.2014
    Bachls Restaurant der Woche: »aiola im Schloss«
    In modernem Ambiente wird steirisch-österreichische Küche mit hochwertigen Produkten geboten.
  • Aus dem »Florianihof« wurde die »Hofmeisterei« / © Falstaff, Hacker
    01.08.2014
    Restaurant der Woche: »Hofmeisterei«
    Aus dem ehemaligen Florianihof wurde ein neuer Wachau-Hotspot.
  • Prachtvolles Ambiente / Foto beigestellt
    08.08.2014
    Bachls Restaurant der Woche: The Bank
    Bei aller Noblesse, die der prachtvolle ehemalige Kassensaal der Länderbank ausstrahlt gibt sich das Restaurant erstaunlich zugänglich.
  • In der »Mayday Bar« im Salzburger Hangar-7 kommen Fans internationaler Küche auf ihre Kosten / © Helge Kirchberger/Red Bull Content Pool
    18.08.2014
    Bachls Restaurant der Woche: »Mayday Bar« im Hangar-7
    Einmal um die ganze Welt – internationales Bar Food, eine eigene Gin & Tonic Karte und ein einzigartiges Ambiente.
  • Frischer Wind in der Küche; knuspriges Backhendl mit zweierlei Kartoffeln / © Stefan Fürtbauer
    25.08.2014
    Bachls Restaurant der Woche: »La Véranda«
    Nach dem Küchenchefwechsel verspricht die Küche im Hotel Sans Souci mit Simone Jäger einige Highlights, allerdings nach wie vor mit Luft...
  • Andreas Senn kocht ab jetzt an zwei Orten / © Michael Rathmayer
    30.09.2014
    Bachls Restaurant der Woche: »Heimatliebe« goes Salzburg
    Was Andreas Senn in seiner »Sommer-Saison-Residenz« vorlegt, ist durchgängig grandios.