Bachls Restaurant der Woche: Steinthal

Die Gründer Daniel Steiner und Benjamin Wieselthaler im »Steinthal«. 

© Leonhard Hilzensauer

Die Gründer Daniel Steiner und Benjamin Wieselthaler im »Steinthal«. 

© Leonhard Hilzensauer

»Fisch- und Gemüserestaurant« liest sich nach Einschränkung. Ist es auch, muss im Falle des »Steinthal« aber nicht jene abschrecken, die sich eher den Genuss als Lebensleitlinie gewählt haben. Denn das Weglassen von Fleisch ist zwar den Leidenschaften und der Vorgeschichte der beiden Inhaber geschuldet, aber mit keinerlei Missionsarbeit verbunden. Daniel Steiner und Benjamin Wieselthaler trafen sich aus unterschiedlichen Richtungen kommend im Bio-Laden »Hase und Igel«, kochten vegetarische Dinners und fassten den Beschluss, in eigener Sache tätig zu werden. In einem wenig frequentierten Winkel von Mariahilf, unweit des Westbahnhofs, gibt’s nun in eher kargem Ambiente qualitativ bemerkenswerte Kost. 

Im »Steinthal« gibt’s  feine Pitas und frische Fischküche.

Im »Steinthal« gibt’s feine Pitas und frische Fischküche.

© Leonhard Hilzensauer

Als »Snack« deklarierter gebackener Milchner auf Knoblauchbrot mit Spinat kommt zur Überraschung mit einem Spiegelei als Deckel und macht schon den halben Weg zur Sättigung. Die »Wiener Fischbeuschlsuppe« mit Lauch und Petersilie gibt sich elegant dekonstruiert, statt wie gemeinhin und wirtshausmäßig sämig gemixt liegt die Innerei in klarem feinem Fischsud. Die zarten Butterschnitzel vom Wels könnte man sogar Fleischconnaisseurs bar jeder »Fischigkeit« unterjubeln, dazu gibt’s Sellerie-Pastinaken-Creme und marinierte Rote Rüben. Detto ein gelungen transformiertes Fleischgericht: »Steinthal-Sarma«, Krautwickel mit Räucherforelle, Pilzfarce und Kräutern. Und die Liebhaber des unausrottbaren Dauerbrenners »gebackene Champignons« dürften die zurückhaltend gebackenen Kräuterseitlinge mit überaus köstlicher Limetten-Mayonnaise überzeugen, dass man auch ernstzunehmendere Schwammerln panieren kann. Vollmundig: Kaltenhauser Original vom Fass. Schwachbrüstig: die minimalistische Weinselektion.

Bewertung Alexander Bachl

Essen 43 von 50
Service 15 von 20
Weinkarte 14 von 20
Ambiente 8 von 10
GESAMT 80 von 100
€€

Für dieses Lokal liegt im Falstaff Restaurantguide noch keine Bewertung vor.

Steinthal
Aegidigasse 15
1060 Wien 

T. +43 15952616
www.steinthal.at

Aus dem Falstaff Magazin Nr. 03/2017

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Beef & Glory

In der Wiener Josefstadt geht es heiß her: Im »Beef & Glory« kommen die Steaks bei 1.000 °C auf den Profigrill.

News

Bachls Restaurant der Woche: Rossbarth

Im neuen »Rossbarth« in Linz wurden die alten Gewölbe mit skandinavischen Design und einer innovativen Küche neubelebt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Schlegelkopf Restaurant

Am Lecher Hausberg Schlegelkopf kann im mondänen Neubau mit Champagnerkeller, Sushibar und Whiskylounge international geschlemmt werden.

News

Bachls Restaurant der Woche: L'Orient

Im zweiten Wiener Bezirk wird im liebevoll gestalteten und entspannt geführten Lokal spannende marokkanische Küche geboten.

News

Bachls Restaurant der Woche: Spelunke

Wiens neue Spelunke präsentiert sich, ganz im Gegenteil zur eigentlichen Namensbezeichnung, luxuriös und modern. Die Küche setzt auf ein Mischmasch...

News

Bachls Restaurant der Woche: The Birdyard Eatery and Bar

In der Nummer zwei der Szene-Lokal Betreiber »Mama Liu and Sons« gibt man sich ganz und gar »un-chinesisch« mit Gerichten wie Kalbstatar, Kabeljau und...

News

Bachls Restaurant der Woche: Kim Chingu

In ihrem neuen Lokal auf der Währinger Straße legt Sohyi Kim ihren Fokus nicht mehr nur auf Fisch und Meeresfrüchte, sondern vor allem auf Fleisch.

News

Bachls Restaurant der Woche: El Gaucho am Rochusmarkt

Die neue Post-Zentrale am Rochusmarkt mit Shoppingmall und U-Bahn-Anschluss erweist sich als Glücksgriff für das Riesenlokal der »El-Gaucho«-Kette.

News

Bachls Restaurant der Woche: Jamie's Italian

Nach weltweit 50 Filialen, hat nun auch in Wien ein Franchise-Lokal von Englands berühmtesten Koch, Jamie Oliver, eröffnet.

News

Bachls Restaurant der Woche: Amador

Juan Amador hatte als einziger Koch in Österreich schon einmal drei Michelin-Sterne. Sein Restaurant Amador hat inzwischen zwei und steht in den...

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Fritz

»Das Fritz« liegt im Seepark Weiden direkt am Neusiedlersee. Die Karte bietet spannende Gerichte, mit einem breiten Angebot an internationalen Weinen....

News

Bachls Restaurant der Woche: rien

Im ehemaligen »Griensteidl« bietet ein Trupp junger Menschen Küche von ordentlich bis herzerfrischend, aufregende Patisserie, Naturweine und spannende...

News

Bachls Restaurant der Woche: Sattlerhof

Im neugestalteten Genießerrestaurant am Sernauberg kocht Hannes Sattler nur mehr Menü. In Sachen Wein genießt man im »Sattlerhof« am besten den...

News

Bachls Restaurant der Woche: Kogel 3

Ein »superfesches« Restaurant mit einer Weinkarte, wie sie nur ein richtiger »Extrem-Weinfreak« zusammenstellen kann.

News

Bachls Restaurant der Woche: Meissl und Schadn

Eine Wiener Legende wurde in neuem Glanz wieder zum Leben erweckt. Das Hotel Grand Ferdinand knüpft mit dem neuen »Meissl und Schadn« wieder an der...

News

Bachls Restaurant der Woche: Mercado

Mit einem neuen Küchenchef und einem neuen Konzept präsentiert sich das »Mercado« nun als japanisch-peruanische Fusion Kitchen.

News

Bachls Restaurant der Woche: AÏ

Mit viel AÏ (japanisch für »Liebe«) führt Sören Herzig die Küche im gleichnamigen Restaurant. Gekocht wird hier asiatisch mit stark japanischem...

News

Bachls Restaurant der Woche: Durchhaus

Im »Durchhaus« bekommt man das Alter der Ziegel aus dem 19. Jahrhundert quasi auf den Teller serviert: Altwiener Backfleisch, Malakoff-Parfait und...

News

Bachls Restaurant der Woche: Wurst & Sprudel

Eine Mischung aus Weinladen und Deli, liegt im kulinarisch unterversorgten Ried im Innkreis und hat seinen Ursprung in der Erkenntnis, dass Champagner...

News

Bachls Restaurant der Woche: Völlerei

Die Pinzgauer Freunde Lukas Ziesel und Harald Salzmann zogen jahrelang um die Welt, dennoch bleibt die Karte des gemeinsamen Restaurants fest auf...