Bachls Restaurant der Woche: Stadtgasthaus Eisvogel

Im »Eisvogel« wurde ein Fernsehkoch engagiert.

© Michael Gruber

Im »Eisvogel« wurde ein Fernsehkoch engagiert.

Im »Eisvogel« wurde ein Fernsehkoch engagiert.

© Michael Gruber

Oliver Hoffinger galt rund um die Jahrtausendwende als Jungstar der Wiener Gastronomieszene. Erst fiel er im »Vincent« auf, dann machte er sich in der »Kochwerkstatt« am Spittelberg einen Namen, zuletzt werkte er im »Gaumenspiel« – alles kleine Lokale, bei denen der Küchenchef selbst viel Hand anlegt. 2006 stieg er aus und mutierte zum Fernsehkoch, machte Werbung für Fertigsaucen und Küchengeräte, schrieb Bücher. Bis ihn ein Angebot von Riesenrad-Eigentümer Peter Petritsch ereilte, dessen »Stadtgasthaus Eisvogel« in die Gänge zu bringen.

Zur Vorgeschichte: 2009 sperrte das pompös gestylte Praterlokal mit Gastgeber Herbert Schmid und Ex-»Steirereck«-Souschef Toni Schrei auf. Beide sind schon länger weg. Und es gelang nie so recht, eine Einkehr als ebenso selbstverständlich zu etablieren wie eine Runde mit Wiens rotierendem Wahrzeichen. Nun steht also Hoffinger – so es seine anderen Engagements zulassen – ein paar Tage pro Woche am Entree, schäkert mit Gästen. Und ist hoffentlich möglichst oft am Pass. Denn was dort aus der Küche rausgeht, hat nicht durchgängig das Potenzial, das erlahmte Image des »Eisvogel« aufzupolieren. Bei der steirischen Wachtelbrust mit Blunze, Apfel und Erbsencreme passt die Idee, wäre das Tier nur nicht so hemmungslos durchgebrutzelt. Der bröselige Streuselkuchen von der Räucherforelle verdient eine weitere Runde in der Entwicklungsküche. Beim Seesaibling im Muschelsud mit Safran, Spinat und schwarzer Knoblauchcreme spürt man schon sehr viel mehr die kundige Hand. Genauso wie beim schön klassischen Milchrahmstrudel mit Heidelbeerkoch. Schade: Die einst spannende Weinkarte mutierte zu einer Liste von Weingütern, die fast jeder seit Jahrzehnten kennt. 

Bewertung Alexander Bachl

Essen 42 von 50
Service 16 von 20
Weinkarte 16 von 20
Ambiente 8 von 10
Gesamt 82 von 100
€€

Falstaff Restaurantguide 2017

Essen 42 von 50
Service 16 von 20
Weinkarte 16 von 20
Ambiente 8 von 10
Gesamt 82 von 100

Stadtgasthaus Eisvogel
Riesenradplatz 5
1020 Wien

+43 9081187
stadtgasthaus-eisvogel.at

Aus Falstaff Nr. 02/2017

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Restaurant Reinhartshuber

Mit dem historischen Lokal hat sich die Familie Reinhartshuber nun in der Landeshauptstadt niedergelassen. Alexander Bachl bewertet mit drei Gabeln.

News

Bachls Restaurant der Woche: Arravané Kantina

Mit dem Lokal bei der Grazer Messe ist Konstantin Filippou nun auch in seiner Heimatstadt präsent. Alexander Bachl bewertet mit zwei Gabeln.

News

Bachls Restaurant der Woche: Steinterrasse

Kulinarische Weltreise im Herzen Salzburgs: Andreas Senn's Zweitlokal überzeugt mit exzellenter Küche und grandiosem Ausblick über die Dächer der...

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Kulinarium

Toni Komrowski stellt sich mit seinem »Kulinarium« am Kärntner Längsee auf eigene Beine. Alexander Bachl vergibt dafür zwei Gabeln.

News

Bachls Restaurant der Woche: Senns

Die alte Glockengießerei bildet den spektakulären Rahmen für das neue »Senns«: Spitzenkoch Andreas Senn verzaubert mit internationalen Köstlichkeiten....

News

Bachls Restaurant der Woche: Döllerer

Runderneuertes Ambiente und die gereifte Kochkunst von Andreas Döllerer – Alexander Bachl vergibt vier Gabeln für das Genießerrestaurant »Döllerer« in...

News

Bachls Restaurant der Woche: Seespitz

Im Restaurant des Falkensteiner Schlosshotel Velden am Kärntner Wörthersee bekommt man puristische Küche und auch Klassiker der Wiener »Mochi« –...

News

Bachls Restaurant der Woche: Schlosskeller Südsteiermark

Spitzenkoch Markus Rath bringt mit seiner Partnerin und Sommelière Veronika Fritz Schwung in das alte Gasthaus in Leibnitz.

News

Bachls Restaurant der Woche: Lilli & Jojo

Im Sulztal erwartet die Gäste eine Gastwirtschaft wie aus dem Bilderbuch: Spitzenkoch Joachim Gradwohl und Lilli Kolar warten mit grandioser...

News

Bachls Restaurant der Woche: Saziani Stub'n

Der gastronomische Ehrgeiz ist nicht zu halten: Das Spitzenrestaurant erhält mit Walter Triebl einen weiteren ausgezeichneten Koch und strebt eine...

News

Bachls Restaurant der Woche: Sperling im Augarten

Das Wiener Restaurant des kulinarischen Duos Nitsche und Sael überzeugt mit Farbenpracht und einfacher, aber charmanter Küche. Ein Highlight ist der...

News

Bachls Restaurant der Woche: Fuhrmann

Im Restaurant im 8. Wiener Bezirk begeistert Patron Hermann Botolen mit seiner Weinauswahl, während Walter Leidenfrost diese mit seinen Kreationen zu...

News

Bachl's Restaurant der Woche: Stuwer

Im »Stuwer« in Wien-Leopoldstadt interpretieren Koch Mario Schneider und Souschef David Lamatsch das Wiener Langos neu und machen es zum...

News

Bachls Restaurant der Woche: Esslokal

Das mitten in der Corona-Krise eröffnete Niederösterreichische Restaurant überrascht mit kreativen Köstlichkeiten. Vielleicht die Geburt eines großen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Dogenhof

Der offene Holzofen im Wiener Restaurant ist ein echter Eyecatcher und auch sonst erscheint der »Dogenhof« in prachtvollem Design. Das Essen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Wohnküche

In entspannter Atmosphäre verzehrt man im Wiener Restaurant in Brigittenau Delikates und genießt dazu ein Tegernseer vom Fass.

News

Bachls Restaurant der Woche: Markthaus

Im Kirchberg am Wagram wird das Restaurant und Gasthaus »Markthaus« von Georg und Almut Liepold mit bodenständiger Küche bespielt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Schloss Gabelhofen

Klaus Kobald bespielt das Hotel »Schloss Gabelhofen« in Fohnsdorf mit großer Klasse.

News

Bachls Restaurant der Woche: Beim Broadmoar

Das kulinarische Duo Johann Schmuck und Joachim Retz verlagert ihr Fine-Dining-Konzept zwischen Pferdekoppeln in St. Josef in der Steiermark.

News

Bachls Restaurant der Woche: Mangia e Ridi

Im »Mangia e Ridi« in der Wiener Innenstadt erwartet die Gäste eine herzliche Atmosphäre, gute Stimmung und italienischer Kulinarik-Hochgenuss.