Bachls Restaurant der Woche: Roots

© Martin Bihounek

© Martin Bihounek

Drei Herren, eine Mission. Miki Apostolo, Adam Bencze und Marcus Walter werkten da und dort in der Spitzengastronomie und beschlossen dann, sich aus dem gehobenen Segment zu verabschieden und etwas Eigenes, Bodenständiges zu starten. Das Wort »Roots« bezieht sich auf die Beziehungen zur familiären Landwirtschaft von Bencze im ungarisch-slowakischen Grenzgebiet. Von dort stammt so viel wie möglich von den Zutaten, den Rest besorgt man bei anderen vertrauenswürdigen Produzenten. Industrieware bleibt generell draußen. So weit zum ethisch-kulinarischen Ansatz. Umgesetzt wird das Ganze in einer stets liebenswürdigen, aber noch nicht immer stilsicheren Weise. Die aber dem Publikum gefällt – das adrette kleine Lokal ist auch zu Wochenanfang brechend voll.

Ein schräger Mix: cremige und knusprige Kartoffeln mit Topinambur, Mangalica-Wurst und Endivien. Schon stimmiger gerät das geräucherte Forellenfilet aus Schönau an der Triesting – der Fisch-Renommierbetrieb Gut Dornau hat dort seine Gewässer – mit Mangold, zartwürziger Chilimayonnaise und Polentachip. Auch bei den Hauptgängen schmeckt man Wellenbewegungen. Mit der Angusleber aus Wildendürnbach – dort ist die BAO-Farm zuhause – sollte man sorgsamer umgehen, das gute Stück kam grau gebraten. Dafür macht das butterzarte Hendl von der »roots farm« plus Bratkürbis, Erdäpfelpüree und forsch gebrutzelten Zwiebelhälften große Freude.

Adam Bencze, Marcus Walter und Miki Apostolo werfen den kulinarischen Blick gen Osten.

Adam Bencze, Marcus Walter und Miki Apostolo werfen den kulinarischen Blick gen Osten.

© Martin Bihounek

Das Spannendste im »Roots« sind aber die Weine. Schon mal von »Bott Frigyes Super Granum« aus Ungarn oder »Stapleton & Springer Ben’s Reserve Pinot Noir« aus Tschechien gehört? Eben. Im »Roots« kommt man zur Erkenntnis, dass sich der Weinblick viel häufiger gen Osten richten sollte.

Bewertung Alexander Bachl

Essen 43 von 50
Service 16 von 20
Weinkarte 16 von 20
Ambiente 8 von 10
GESAMT 83 von 100

Für dieses Lokal liegt im Falstaff Restaurantguide noch keine Bewertung vor.

Roots
Schönbrunner Straße 32
1050 Wien

T: +43 660 2424065
www.bistroroots.at

Aus dem Falstaff Magazin Nr. 04/2017

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Südsee

Bei seinem neueröffneten Zweitresteraunt setzt Hubert Wallner auf eine geradlinige, südlich inspirierte Küche mit herausragenden Produkten.

News

Bachls Restaurant der Woche: Apron

Topkoch Stefan Speiser übersiedelt ins neue »Apron«. Das Restaurant wurde mit schönen Materialien wertig gestylt und die Karte liest sich auf den...

News

Bachls Restaurant der Woche: Jägerstube

Im Sommer 2017 tauschte die Jägerstube ihre Einrichtung und auch die Küche wurde inklusive Chef erneuert. Neuer Küchenchef ist der 33-jährigen Tiroler...

News

Bachls Restaurant der Woche: Griggeler Stuba

Das im Falstaff Restaurantguide höchstbewertete Restaurant Vorarlbergs ist umgezogen und dennoch an der gleichen Adresse zu finden.

News

Bachls Restaurant der Woche: In-Dish

Im »In-Dish« werden einige Klassiker indischer Küche mit italienischen und japanischen Elementen fusioniert.

News

Bachls Restaurant der Woche: Bristol Lounge

Das Art-déco-Ambiente und das Service entsprechen fünf Sternen, das Essen leider nicht.

News

Bachls Restaurant der Woche: Alma

Die Spezialität von »Alma« ist die Tartine: Ein offenes französisches Sandwich mit allerlei Köstlichkeiten darauf. Das Lokal ist ein Ort an dem man...

News

Bachls Restaurant der Woche: Weiserhof bei Jules

Julian »Jules« Grössinger übernahm den Weiserhof und hat eine neue Kultstätte der »Nase-bis-Schwanz«-Küche geschaffen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Pichlmaiers zum Herkner

Mit dem neuen Küchenchef Balint Magyar aus Ungarn, besinnt sich das Wirtshaus auf die Wurzeln des Betriebes, die in der Beislküche liegen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Auwirt

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten etablierte sich der »Auwirt« als eine der besten Adressen in der Gegend.

News

Bachls Restaurant der Woche: Anton’s Tafel

Anton Rusnak, der die Gelato University in Bologna absolvierte, bietet in »Anton’s Tafel« in Wien neben Eis auch Genussmenüs an.

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Lokal im Hof

Industriell designt und liebevoll geführt: »Das Lokal im Hof« in Wien ist bereits jetzt bei Gästen aller Altersschichten beliebt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Ignaz Jahn

Das »Ignaz Jahn« mit Koch Georges Pappas, der vom »Ü« übernommen wurde, überzeugt durch hochwertige Küche zu weniger hohen Tarifen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Oniriq

Christoph Brickel bleibt im Innsbrucker »Oniriq« den vegetarischen Stammgästen treu, bietet aber als Supplement Fisch und Fleisch an.

News

Bachls Restaurant der Woche: Freyenstein

Nachdem er jahrelang selbst zu den Stammgästen zählte, übernahm Klaus Lagler nun das »Freyenstein« in Wien Währing.

News

Bachls Restaurant der Woche: »Aend« von Fabian Günzel

Unübersichtliche Teller mit Pinzettenküche und ewiger Zutatenliste haben Hausverbot. 99 Euro für neun Gänge, 120 für elf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Miss Cho

Daniel Marg kocht im neuen »Miss Cho« in Graz eine präzise und aufregende panasiatische Küche, wie man sie in Österreich auf dem Niveau kaum kennt.

News

Bachls Restaurant der Woche: ænd

Fabian Günzel präsentiert sich im »ænd« mit neuem Konzept: ænd – lautschriftlich für »und« soll vor allem etwas Verbindendes haben.

News

Bachls Restaurant der Woche: Il Basilico

Das »Il Basilico« am Gaußplatz in der Wiener Leopoldstadt ist das neueste italienische Lokal der Familie d’Atri.

News

Bachls Restaurant der Woche: Sacher Eck

Das »Sacher Eck« in der Wiener Innenstadt wurde um eine Etage erweitert, das Speisenangebot bleibt der österreichischen Küche treu.