Bachl's Restaurant der Woche: O boufés

Das »O boufés« mutiert zum Fischlokal.

© Gerhard Wasserbauer

Bachl's Restaurant der Woche: O boufés

Das »O boufés« mutiert zum Fischlokal.

© Gerhard Wasserbauer

http://www.falstaff.at/nd/bachls-restaurant-der-woche-o-boufs/ Bachl's Restaurant der Woche: O boufés Das karge Ambiente im Wiener Zweit-Restaurant von Konstantin Filippou blieb, die Küche ist nun auf Wassertiere fokussiert. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/7/e/csm_O-boufe__s-c-Gerhard-Wasserbauer-2640_387fbccd5b.jpg

Als Konstantin Filippou 2015 sein »O boufés« als Naturweinbar aufsperrte, war er mit dem Thema Pionier. Die Küche sollte dem Namen entsprechend – zu Deutsch »das Buffet« – einfach, aber sehr gut sein. Nach dem Lockdown ist das mit der einfachen Kost Geschichte.

Nun präsentiert sich Filippous Zweitlokal als Fischrestaurant erster Güte – in Wien sowieso ein schwach beackertes Terrain. Da gibt’s etwa Goldbrasse »Ceviche-Style« mariniert mit Miso und Orangen, dezent sauer und daher nur leicht angegart – einfach groß­artig.

Ebenso: junger Kohlrabi (Gärtnerei Bach!) in Erbsencreme mit Soja-Lauch-Marinade und roter Garnele in Top-Qualität. Wie die sattsam bekannte griechische Fischpaste Taramas auch sein kann, führt die Küche mit ihrer Version vom Karpfen vor – nicht mastig, sondern luftig zart und ganz viel Aroma.

Noch eine Steigerung: geangelte Makrele aus der Bretagne, kürzest angebruzzelt, in elegant abgeschmeckter Vichyssoise, dazu Brokkoli und ein paar Tropfen Chorizo-Öl.

Wem Aal suspekt ist, der sollte sich überwinden. Diese Version ist das Überzeugendste, was mit dem schlangenförmigen Fisch so gekocht werden kann: Räucheraal vom Millstätter See in Rotweinbutterreduktion, Unagijus, mit Portobellopilzen, Champignons, Austernpilzen, Senfkaviar und gepopptem Reis – ein hochspannendes Gericht, bei dem die Pilze ganz toll die Intensität des Tieres ausgleichen.

Übrigens: Wer partout nichts von Wassertieren hält, ist mit Rindsbackerl oder Wachtel
weit mehr als notversorgt. Was vom alten »O boufés« blieb, ist das mit den Natur­weinen, und nur diesen. Aber wer ganz lieb fragt, darf in der großen Weinkarte vom Hauptrestaurant stöbern, wo sich auch »normalere« Bouteillen tummeln.

Bewertung – Alexander Bachl

Essen 46 von 50
Service 17 von 20
Weinkarte 18 von 20
Ambiente 8 von 10
GESAMT 89 von 100

€€

Falstaff Restaurantguide 2021

Essen 44von 50
Service 17 von 20
Weinkarte 18 von 20
Ambiente 8 von 10
GESAMT 87 von 100

Info

O bufés
Dominikanerbastei 17
1010 Wien
T: +43 1 512222910
konstantinfilippou.com

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 07/2021
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Bachl's Restaurant der Woche: Mochi am Markt

Die Wiener »Mochi«-Truppe hat schon wieder was eröffnet und bietet Nikkei mit einem Touch Mexiko.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Paul & Vitos

Essen in Happengröße und feine Weine am Petersplatzin der Wiener Innenstadt.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Brasserie Zögernitz

Im schrillen Ambiente lässt Marco Simonis in seinem neuen Restaurant in Wien Döbling Brasserie-Gerichte servieren.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Weyerhof

Aufregendes zeitgenössisches Essen im historischen Herrenhaus.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Berggericht

Das »Berggericht« unter der Leitung von Heinz Hanner rettet klassische Gerichte in die Neuzeit und stellt Kitzbühels neue Top-Adresse dar.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Do & Co Albertina

In der Albertina steht von nun an »Sharing« im Mittelpunkt. Von nahöstlichen Köstlichkeiten wie Shakshuka bis hin zu mediterranen Gerichten – allesamt...

News

Bachl's Restaurant der Woche: Das Lilienberg

Inmitten der Weinreben der Domäne Lilienberg sorgt das neue Restaurant von Mirjam Orasch für hochkarätige Gourmet-Erlebnisse.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Zur Hofstubn

Aktuell noch als Gasthof geführt, blickt das neue »Zur Hofstubn« von Georg Knill in der Oststeiermark auf eine große Zukunft. Küchenchef Sebastian...

News

Bachl's Restaurant der Woche: Porto Bello & Lounge

Das neu konzipierte Restaurant des Hotel Schloss Seefels am Wörthersee besticht mit kunstvollem Design, luxuriöser Küche und einem Eissalon am...

News

Bachl's Restaurant der Woche: Hubert Wallner

Das neue Gourmet Restaurant von Hubert Wallner am Südufer des Wörthersees überzeugt mit österreichisch-mediterraner Küche auf höchstem Niveau.

News

Bachls Restaurant der Woche: Heuer am Karlsplatz

Das Interieur im »Heuer am Karlsplatz« in allerbester Wiener Citylage blieb gleich, die Küche ist dank Markus Höller eine ganz andere.

News

Bachls Restaurant der Woche: Die Sattlerei

Ein Lokal mit Stil und ein ungewöhnlicher Neuzugang in der Wiener Leopoldstadt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Knappenhof

Innen bietet der neu eröffnete »Knappenhof« in Reichenau an der Rax einen witzigen Stilmix von bunt und alt. Am Teller Max Stiegls extravagante...

News

Bachls Restaurant der Woche: Konstantin Filippou

Ganz in schwarz: Konstantin Filippou hat die Zeit des Corona-Lockdowns genützt und sein Restaurant komplett umgestaltet. Das Essen bleibt auf dem...

News

Bachls Restaurant der Woche: Gaudium

Das »Gaudium« in Münchendorf in Niederösterreich versteht sich als mediterranes Beisl mit Weinkompetenz.

News

Bachls Restaurant der Woche: Neni am Prater

Das neue Flaggschiff der Familie Molcho beim Prater: »Neni am Prater« eröffnet im Dachgeschoss vom hippen Hotel »Superbude«.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Brösl

Im Wiener »Brösl« sorgt die polnische Köchin Aleksandra Szwarc mit mediterran-nordafrikanischer Küche für aufregende Momente am Tisch.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Umar Fischbar

Naschmarktkönig Erkan Umar und Spitzenkoch Stefan Doubek präsentieren großes Fisch-Kino am Wiener Naschmarkt in der »Umar Fischbar«.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Zu den 3 Hacken

Im neu renovierten Prachtbeisl in der Wiener Innenstadt wird ab sofort bayrische Küche serviert. Die Weinkarte zieren österreichische Bouteillen.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Mast

Die zwei Top-Sommeliers Matthias Pitra und Steve Breitzke locken mit einer stets länger werdenden Weinkarte Weinliebhaber ins »Mast« im Alsergrund.