Bachls Restaurant der Woche: Mochi Ramen Bar

Eine Kultstätte der feinen japanischen Suppe.

Foto beigestellt

Eine Kultstätte der feinen japanischen Suppe.

Eine Kultstätte der feinen japanischen Suppe.

Foto beigestellt

Dass Ramen ohne »h« nicht falsch geschrieben, sondern eine japanische Nudelsuppe ist, erfuhr man in Europa erstmals in den 1990er-jahren. Damals machte der überaus köstliche Spielfilm »Tampopo« mit der Herstellung der Brühe für dieses Gericht vertraut. Bald darauf setzte ein globaler Trend ein, und heute zählen Ramen-Bars zum urbanen Fastfood-Repertoire. Wie immer machten viele ein Geschäftsmodell daraus, dünne Brühen mit fragwürdigen Einlagen als »Ramen« zu verabreichen. 

Tobi Müller und Eduard Dimant, die beiden Gründer des 2012 eröffneten und seither nie wieder menschenleeren »Mochi«, hatten seit Langem eine Ramen-Bar am weithin unbekannten Wiener Vorgartenmarkt in Planung. Nun ist sie da. Und weil das Suppen-Geschäft ein schnelles ist, tut man sich die Mühsal mit Reservierungen gar nicht an. Wer bereit ist, ein bisserl zu warten, wird belohnt mit einem Platz im adrettesten Marktstandl von Wien. Ja, so fesch können Menschen mit Geschmack ein paar Quadratmeter zwischen zwei Rollbalken herrichten. Weiters mit der Küche von Betina Lutterotti, die lange in tollen New Yorker Restaurants zugange war und nun täglich in Giga-Töpfen dreierlei Grundbrühen auf Schweins-, Hühner- und Pilzbasis köchelt. Fast immer im Topf ist »Chashu« – mürber, marinierter Schweinsschopf. Grandios: »Clam Ramen« mit Venusmuscheln und Pilzen oder »Tan Tan« mit scharfem Hack, Weißkraut und Mais. Davor gibt’s ein paar Kleinigkeiten, zum Pflichtprogramm zählen die gebratenen Gyoza mit Schwein & Gemüse oder die herrlich marinierten Hühnerflügerln alias »Dirty Wings«. Dazu werden Sake, feine Biere und gar nicht so wenige Weine aus der Naturszene gereicht. Doch es heißt schnell trinken. Schließlich wartet draußen ja die Schlange.

Bewertung Alexander Bachl

Essen 44 von 50
Service 16 von 20
Weinkarte 15 von 20
Ambiente 8 von 10
Gesamt 83 von 100

Für dieses Lokal liegt im Falstaff Restaurantguide noch keine Bewertung vor.

Mochi Ramen Bar
Vorgartenmarkt Stand 12 & 29
1020 Wien

+43 92513800
mochi-ramen.at

Aus Falstaff Nr. 02/2017

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Wohnküche

In entspannter Atmosphäre verzehrt man im Wiener Restaurant in Brigittenau Delikates und genießt dazu ein Tegernseer vom Fass.

News

Bachls Restaurant der Woche: Markthaus

Im Kirchberg am Wagram wird das Restaurant und Gasthaus »Markthaus« von Georg und Almut Liepold mit bodenständiger Küche bespielt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Schloss Gabelhofen

Klaus Kobald bespielt das Hotel »Schloss Gabelhofen« in Fohnsdorf mit großer Klasse.

News

Bachls Restaurant der Woche: Beim Broadmoar

Das kulinarische Duo Johann Schmuck und Joachim Retz verlagert ihr Fine-Dining-Konzept zwischen Pferdekoppeln in St. Josef in der Steiermark.

News

Bachls Restaurant der Woche: Mangia e Ridi

Im »Mangia e Ridi« in der Wiener Innenstadt erwartet die Gäste eine herzliche Atmosphäre, gute Stimmung und italienischer Kulinarik-Hochgenuss.

News

Bachls Restaurant der Woche: Noble Savage

Im Wiener Bistro »Noble Savage« tischt Igor Kuznetsov acht Gänge für alle Abenteuerlustigen auf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Geschmackstempel

Im »Geschmacks-Tempel« in der Wiener Leopoldstadt tischt der neue Wirt Thomas Edlinger italienische und wienerische Spezialitäten auf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Boxwood

Benjamin Buxbaum eröffnet ein zweites Buxbaum-Lokal: Das internationale »Boxwood« mit österreichischer Küche und Weinkarte in der Wiener Innenstadt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Rote Wand

Max Natmessnig bespielt nun das gesamte »Schualhus« in Lech mit seiner genialen Küche.

News

Bachls Restaurant der Woche: At Eight

Das »At Eight« in der Wiener Innenstadt wird seit 2019 von Jungkoch Alexandru Simon bespielt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Habibi & Hawara

Auch in der dritten Filiale des Sozialprojekts im Wiener Nordbahnhof-Viertel sorgen Geflüchtete für das Wohl der Gäste – mit einem Mix aus...

News

Bachls Restaurant der Woche: Berger & Lohn

Der ehemalige »Bürgerhof« in Wien Währing erstrahlt in neuem Glanz. Neben typisch wienerischen und gutbürgerlichen Speisen gibt es feine...

News

Bachls Restaurant der Woche: Seidengasse 31

Patrick Sowa bietet in seinem Mini-Lokal in Wien Neubau Speisen auf Anfrage und spannende Weine für Entdeckungsfreudige.

News

Bachls Restaurant der Woche: Hagn

Umgeben von Weinbergen serviert Harald Riedl in Mailberg Köstlichkeiten aus bürgerlicher Küche und kulinarische Highlights aus seinem eigenen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Am Pfarrhof

Im historischen Pfarrhof in St. Andrä im Sausal wartet das Spitzenkoch-Duo Riederer und Irka mit Spitzenkulinarik auf.

News

Bachls Restaurant der Woche: ZUMA

Als 14. Restaurant sperrte die erfolgreiche Nobelrestaurant-Kette »ZUMA« nun auch in Kitzbühel auf. Falstaff-Redakteur Alexander Bachl nahm den...

News

Bachls Restaurant der Woche: Arezu

Neben klassischen Grillgerichten bietet das Ecklokal »Arezu« in der Wiener Josefstadt Schmorgerichte – und stets überaus freundlichen Service.

News

Bachls Restaurant der Woche: Das kleine Paradies

Aus dem Gründerzeithaus in der Wiener Josefstadt wurde ein Salon zum »Essen, Trinken und Verweilen« geschaffen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Stellas 3

Mit dem Folge-Restaurant von »Stellas 7« bietet nun auch der dritte Wiener Gemeindebezirk kulinarische und flüssige Versuchungen, die sich jeder...

News

Bachls Restaurant der Woche: Fortino

Wels darf sich über ein neues kulinarisches Spitzenangebot freuen: Im »Fortino« gibt es prächtige Fleischstücke, Köstliches aus dem Wasser und...