Bachls Restaurant der Woche: MAST

Das »MAST« setzt auf »Sharing« der Speisen.

Foto beigestellt

Das »MAST« setzt auf »Sharing« der Speisen.

Das »MAST« setzt auf »Sharing« der Speisen.

Foto beigestellt

http://www.falstaff.at/nd/bachls-restaurant-der-woche-mast/ Bachls Restaurant der Woche: MAST Das »MAST« ist zur Weinzentrale in Wien avanciert – doch auch das Essen, welches ohne Firlefanz daher kommt, zeugt von oberster Güte. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/1/0/csm_MAST-beigestellt-2640_4c197cf079.jpg

Wer die Weinszene in sozialen Medien beobachtet, der weiß, wo Winzer, Weinschreiber, weinaffine Wirte und andere Weinmenschen gerade waren, sind oder hingehen werden. Das »MAST« hat es in Kürze geschafft, zur inoffiziellen Zentrale des spannenden Weinkonsums zu mutieren. Dabei mangelt es nicht an tollen Trinkstationen im Rebenfach, siehe auch »O boufés«, »Heunisch & Erben«, »Kussmaul« oder »Just Taste«. Das »MAST« von MAtthias Pitra und STeve Breitzke, beide zuvor Sommeliers in »Tian« und »Das Loft«, bedient unweit des Franz-Josefs-Bahnhofs eine weniger versorgte Ecke der Stadt.

Die Kompetenz der zwei Herren, sich bei Weinempfehlungen mit wissenschaftlicher Akribie den Speisen anzunähern, ist amtsbekannt, ebenso ihre Liebe zu »Naturweinen«. So sind z. B. Kultwinzer wie Jean-François Genevat aus dem Jura mit zwei Dutzend Weinen vertreten, während Bordeaux mit drei Weinen abgehandelt wird. Derlei Flaschen – die Karte listet rund 500 Positionen – verlangen nach adäquatem Essen. Das liefert Martin Schmid, zuvor Küchenchef bei »Döllerer«, in Gestalt von präzisen Kleingerichten mit drei bis vier Komponenten ohne Firlefanz. Pulled Pork, Senfmayo, Vogerlsalat, Brot. Tolle Produkte. Oder Ceviche vom Zander mit Avocado und Streifen roter Zwiebel. Oder ein Kalbsbries glaciert mit Rosmarinjus, Apfel-Majoran-Marmelade und kleinen Mark-Kartofferln – das hat das Zeug zum Klassiker. Apropos klein: Sofern mehrere Menschen am Tisch »Chef’s Choice« bestellen, ist hier »Sharing« angesagt – was zu spannenden logistischen Herausforderungen führt, wenn etwa drei Esser zwei Stangen gar köstlichen Grünspargel (samt Garnitur aus Parmesan und Sonnenblumenkernen) irgendwie dritteln sollen.

Bewertung Alexander Bachl

Essen 45 von 50
Service 17 von 20
Weinkarte 18 von 20
Ambiente 8 von 10
GESAMT 88 von 100
€€

Für dieses Lokal liegt im Falstaff Restaurantguide noch keine Bewertung vor.

MAST
Porzellangasse 53
1090 Wien

T: +43 1 9226679
www.mast.wine

Aus dem Falstaff Magazin Nr. 05/2017

MEHR ENTDECKEN

  • Restaurant
    MAST Weinbistro
    1090 Wien, Österreich
    Punkte
    90
    3 Gabeln
  • 24.07.2017
    Bachls Restaurant der Woche: Edvard
    Die Küche im »Edvard« wird unter Norman Etzold noch feiner, Kritikpunkte am Essen gibt es nicht. Die Weinkarte wurde um allerlei Raritäten...
  • 28.08.2017
    Bachls Restaurant der Woche: Allerley
    Weltenbummler Johannes Ley ist im Restaurant »Allerley« sesshaft geworden und verzückt seine Gäste mit kreativen, häufig wechselnden Menüs.
  • 21.08.2017
    Bachls Restaurant der Woche: Blue Mustard
    Das Paar Anna Haumer und Valentin Gruber-Kalteis sorgen für bunte Vielfalt auf den Tellern im »Blue Mustard« und nehmen die Gäste mit auf...
  • 17.07.2017
    Bachls Restaurant der Woche: Roots
    Unbekannte, vinophile Welten werden einem im »Roots« eröffnet, Die Küche zeigt sich bodenständig und von qualitativ hochwertigen Zutaten...
  • 31.07.2017
    Bachls Restaurant der Woche: Landgasthaus Holzpoldl
    Das solide »Landgasthaus Holzpoldl« von Manuel Grabner spielt gekonnt mit Aromen und bietet eine erlesene Weinbegleitung.
  • 14.08.2017
    Bachls Restaurant der Woche: Artner auf der Wieden
    Markus Höller bringt im »Artner auf der Wieden« sein Wissen über Innereien voll ein und begeistert mit facettenreichem Essen, dessen...