Bachls Restaurant der Woche: Kogel 3

Superfesch mit offenem Kamin – Das »Kogel3«.

© Falstaff Karriere/CGorsche

Superfesch mit offenem Kamin – Das »Kogel3«.

Superfesch mit offenem Kamin – Das »Kogel3«.

© Falstaff Karriere/CGorsche

Man kann Thomas Muster verstehen, dass er sich hier einst ein Domizil samt Weingut leistete. Nun steht Dietrich Mateschitz im Grundbuch, eine alte Buschenschank am Hügel daneben nahm er dazu. Vor drei Jahren machte Muster Mateschitz mit einem befreundeten Paar bekannt – Beatrix Drennig betreibt in Leibnitz ein Café, Oliver besitzt Tankstellen und ist Extrem-Weinfreak. Man war sich sympathisch, wurde einig. Das Resultat heißt »Kogel 3«. Mateschitz investierte fünf Millionen in eine Gastwirtschaft, die in Konturen das alte Haus nachempfindet, und verpachtete das Ganze an die Drennigs – die jetzt noch ob des Deals und des Objekts fassungslos wirken.

Ein superfesches Restaurant mit offenen Kaminen und der schönsten Terrasse der Region. Die Karte ist klein gehalten und darauf ausgelegt, die ersten Anstürme erst einmal zu überstehen. Beim Beef Tatar lässt man dem puren Fleischgeschmack viel Raum und kleistert nicht wie üblich alles mit Ketchup & Co. zu. Die Hauptgerichte bleiben auf der soliden Seite mit geschmortem Almochsen in Wurzelrahmsauce oder Supreme vom Steirerhuhn mit Kräuterkruste. Deutlich aufregender die Desserts: mit Grammel-Vanille-Parfait oder Käferbohnenmousse mit Marillenröster gibt’s zwei originelle Atouts. Vom Rest ist zu vernehmen, dass man ab Herbst ein küchenmäßiges Upgrade vorhat. Kaum mehr steigerbar ist dagegen der Kellerbestand, Drennig hat sich bei Winzern und den Top-Weinhändlern WeinArt & Wagner ordentlich eingedeckt. Eine Batterie von Champagnern, vierzig Positionen von Tement, etwas Wachau und dann vor allem Burgunder – die große Leidenschaft des Patrons. Eine derart günstig kalkulierte Karte feinster Puligny, Meursault oder Volnay muss man erst einmal finden. 

Mega-Investment am steirischen Kogelberg: Beatrix und Oliver Drennig leiten das neue »Kogel 3«.
Mega-Investment am steirischen Kogelberg: Beatrix und Oliver Drennig leiten das neue »Kogel 3«.

Foto beigestellt

Bewertung Alexander Bachl

Essen 42 von 50
Service 17 von 20
Weinkarte 19 von 20
Ambiente 9 von 10
GESAMT 87 von 100

»Kogel 3«
Kogelbergstraße 62
8430 Leibnitz
T: +43 3452 74935
www.kogel3.at

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 07/2017
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Winklers zum Posthorn

In der neuen Wirkungsstätte von Robert Letz in Wien Landstraße gibt es eines der besten Beuschel der Stadt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Hola! Tapas Bar

Tapas auf einem Niveau wie in Barcelona können Gäste von »Hola« im Wiener Auhofcenter genießen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Dining Ruhm

International und vielseitig präsentiert sich das Menü des »Dining Ruhm« im vierten Wiener Bezirk.

News

Bachls Restaurant der Woche: Vinea

Im Restaurant »Vinea« in der Steiermark tischt der Küchechef Alexander Posch steirische und international inspirierte Spezialitäten auf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Restaurant Reinhartshuber

Mit dem historischen Lokal hat sich die Familie Reinhartshuber nun in der Landeshauptstadt niedergelassen. Alexander Bachl bewertet mit drei Gabeln.

News

Bachls Restaurant der Woche: Arravané Kantina

Mit dem Lokal bei der Grazer Messe ist Konstantin Filippou nun auch in seiner Heimatstadt präsent. Alexander Bachl bewertet mit zwei Gabeln.

News

Bachls Restaurant der Woche: Steinterrasse

Kulinarische Weltreise im Herzen Salzburgs: Andreas Senn's Zweitlokal überzeugt mit exzellenter Küche und grandiosem Ausblick über die Dächer der...

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Kulinarium

Toni Komrowski stellt sich mit seinem »Kulinarium« am Kärntner Längsee auf eigene Beine. Alexander Bachl vergibt dafür zwei Gabeln.

News

Bachls Restaurant der Woche: Senns

Die alte Glockengießerei bildet den spektakulären Rahmen für das neue »Senns«: Spitzenkoch Andreas Senn verzaubert mit internationalen Köstlichkeiten....

News

Bachls Restaurant der Woche: Döllerer

Runderneuertes Ambiente und die gereifte Kochkunst von Andreas Döllerer – Alexander Bachl vergibt vier Gabeln für das Genießerrestaurant »Döllerer« in...

News

Bachls Restaurant der Woche: Seespitz

Im Restaurant des Falkensteiner Schlosshotel Velden am Kärntner Wörthersee bekommt man puristische Küche und auch Klassiker der Wiener »Mochi« –...

News

Bachls Restaurant der Woche: Schlosskeller Südsteiermark

Spitzenkoch Markus Rath bringt mit seiner Partnerin und Sommelière Veronika Fritz Schwung in das alte Gasthaus in Leibnitz.

News

Bachls Restaurant der Woche: Lilli & Jojo

Im Sulztal erwartet die Gäste eine Gastwirtschaft wie aus dem Bilderbuch: Spitzenkoch Joachim Gradwohl und Lilli Kolar warten mit grandioser...

News

Bachls Restaurant der Woche: Saziani Stub'n

Der gastronomische Ehrgeiz ist nicht zu halten: Das Spitzenrestaurant erhält mit Walter Triebl einen weiteren ausgezeichneten Koch und strebt eine...

News

Bachls Restaurant der Woche: Sperling im Augarten

Das Wiener Restaurant des kulinarischen Duos Nitsche und Sael überzeugt mit Farbenpracht und einfacher, aber charmanter Küche. Ein Highlight ist der...

News

Bachls Restaurant der Woche: Fuhrmann

Im Restaurant im 8. Wiener Bezirk begeistert Patron Hermann Botolen mit seiner Weinauswahl, während Walter Leidenfrost diese mit seinen Kreationen zu...

News

Bachl's Restaurant der Woche: Stuwer

Im »Stuwer« in Wien-Leopoldstadt interpretieren Koch Mario Schneider und Souschef David Lamatsch das Wiener Langos neu und machen es zum...

News

Bachls Restaurant der Woche: Esslokal

Das mitten in der Corona-Krise eröffnete Niederösterreichische Restaurant überrascht mit kreativen Köstlichkeiten. Vielleicht die Geburt eines großen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Dogenhof

Der offene Holzofen im Wiener Restaurant ist ein echter Eyecatcher und auch sonst erscheint der »Dogenhof« in prachtvollem Design. Das Essen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Wohnküche

In entspannter Atmosphäre verzehrt man im Wiener Restaurant in Brigittenau Delikates und genießt dazu ein Tegernseer vom Fass.