Bachls Restaurant der Woche: Kikko Bā

Die Nummer vier vom »Mochi«-Quartett: kleine Happen, Sake und Naturwein in Wien 4.

Foto beigestellt

Die Nummer vier vom »Mochi«-Quartett: kleine Happen, Sake und Naturwein in Wien 4.

Foto beigestellt

Das Facebook-Titelbild gibt wieder, was den Gast erwartet – ein Pulk gut gelaunter Menschen, die am Gehsteig stehen und warten. Denn im »Kikko Bā« – dem ehemaligen »Coté Sud« – läuft’s genau anders als im ewig ausreservierten Stammhaus »Mochi«. Das System »No reservation« ist das Publikum in angesagten Lokalen von London bis Tokio gewöhnt, in Wien dagegen eher nicht so sehr. Doch die Anziehungskraft der großartigen Konzepte der Viererbande des »Mochi« und ihrer nunmehr vier Standorte ist derart groß, dass sich niemand daran stößt, eben ein Stündchen zu warten. Der Lohn: ein knappes Dutzend japanisch inspirierter Happen, bei denen keiner hervorzuheben ist – weil gleich alle einfach toll munden.

Zum Beispiel Goldbrassen-Ceviche mit Koriander und Tomate. Flutschige Gyōza mit Schwein und Shrimp in betörendem Dashi mit Gurken. Knusprige Patatas bravas in japanischem Curry mit Chili-Mayonnaise und 7-Kräuter-Shichimi-Mix – am besten gleich zweimal bestellen. Eine dicke Schnitte Brioche, darauf grobes Kalbstatar mit Yuzu-Knoblauchmischung. Oder der optisch verrückteste Gang: rote Garnele in Kataifi-Engelshaarteig frittiert mit Honig und Chili – hier versagen endgültig die Stäbchen, Fingereinsatz ist gefragt. Es ist unglaublich, welche Mengen an höchst adretten Tellern Simon Kotvojs und Team an einem Abend so rausschieben aus der Winzküche. Nebenbei: Ausgerechnet die Ice Cream Mochis passen nicht ins Repertoire, deren Füllungen schmecken gegen den pikanten Aromenfächer zuvor einfach nur nach fast nichts. Zum Trinken gibt’s Naturweine von Kamptal bis Languedoc. Und der namensgebender Kikko, die Sake-Eigenmarke der »Mochis«, hat nun hier einen »bā« – zu Deutsch »Platz« – gefunden.

Bewertung Alexander Bachl

Falstaff-Gabeln

Essen 45 von 50
Service 16 von 20
Weinkarte 15 von 20
Ambiente 8 von 10
GESAMT 84 von 100

Falstaff Restaurantguide

Für dieses Lokal liegt im Falstaff Restaurantguide noch keine Bewertung vor.

Kikko Bā
Schleifmühlgasse 8
1040 Wien
www.kikko.at

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 06/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Schick

Umbau und Kochwechsel im Hotelrestaurant »Das Schick«: Neuer Küchenchef Gerasimos Kavalieris serviert spanisch-österreichische Fusionsküche.

News

Bachls Restaurant der Woche: Ludwig Van

Gleiche Küchenlinie, neuer Koch: Im »Ludwig Van« schwingt zukünftig Bernhard Stocker den Kochlöffel und folgt Walter Leidenfrost nach.

News

Bachls Restaurant der Woche: Herzig

Sören Herzigs neues Restaurant im ehemaligen Dorotheum: Etwas fernab des Wiener Zentrums verblüfft er mit hervorragendem Menü und gereiften...

News

Bachls Restaurant der Woche: Sacher Grill

Alles neu im Grill vom »Sacher«: Name, Konzept, Interieur und Speisekarte. Diese verblüfft nun mit komplexen und ortsunüblichen Gerichten.

News

Bachls Restaurant der Woche: Ganko

Eines der exotischten Restaurants in Wien: Zaw Zaw Tun bespielt als One-Man-Show ein Grill-Lokal mit japanischen Spezialitäten.

News

Bachls Restaurant der Woche: Heunisch & Erben

Michael Gubik ist neuer Küchenchef im »Heunisch & Erben« in Wien. Das Resultat: Weinkisten an der Decke und exzellentes Essen auf dem Teller.

News

Bachls Restaurant der Woche: Buchecker im Gußhaus

Fleisch ist alles, Gemüse bloß Nebendarsteller: Im »Gußhaus« regiert die Alt-Wiener Fleischküche.

News

Bachls Restaurant der Woche: Die Palette

Delikatessladen, Schaumweinbar und Mini-Restaurant – Im Restaurant »Die Palette« finden sich so einige Schmankerl, viele davon aus eigener Produktion.

News

Bachls Restaurant der Woche: Bar Krawall

Eine Weinbar mit transsilvanischen Spezialitäten: Die »Bar Krawall« am Naschmarkt überzeugt mit steirischen Weinen, veredeltem Fleisch und Champagner.

News

Bachls Restaurant der Woche: Almgasthof Windlegern

Der »Almgasthof Windlegern« setzt auf Regionalität der Produkte: Auf der Karte findet man so zum Beispiel Galloway-Rind aus eigener Züchtung. Nur beim...

News

Bachls Restaurant der Woche: DEVAL

Ein neues schickes Bistro ziert das Wiener Regierungsviertel: Benannt nach Märchenfiguren, erzählt das »DEVAL« zu jeder Speise eine Geschichte.

News

Bachls Restaurant der Woche: Porto

Das »Porto« ist das neue fesche Bistro im Designhotel »Das Triest« im vierten Bezirk in Wien. Serviert werden hier kleinen Snacks, aber auch...

News

Bachls Restaurant der Woche: Petz im »Dstrikt«

Christian Petz feiert sein Comeback als Gastkoch das »Dstrikt« im »The Ritz-Carlton, Vienna«. Mit seinen Klassikern ergänzt er das Steak-Konzept des...

News

Bachls Restaurant der Woche: One Night in Beijing

Unerwarteter Neuzugang: In Wien Döbling, im noblen Nussdorf, wird gezeigt, wie ein Chinarestaurant der anderen Art funktioniert.

News

Bachls Restaurant der Woche: Martinelli

Luigi Barbaros Restaurant im Gewölbe des Palais Harrach in der Wiener Innenstadt wird jetzt von Daniel Kellner bekocht.

News

Bachls Restaurant der Woche: Edvard

Das Gourmet-Restaurant im »Palais Hansen Kempinski« hat mit dem Südtiroler Thomas Pedevilla einen neuen Küchenchef, der geschmacklich fein balancierte...

News

Bachls Restaurant der Woche: Pastamara

Mit dem »Pastamara« mutiert das »The Ritz-Carlton, Vienna« zur sizilianischen Genussbotschaft – das Konzept kommt vom sizilianischen Spitzenkoch...

News

Bachls Restaurant der Woche: Stellas

Das »Stellas« – ehemals »Gaumenspiel« – in Wien Neubau serviert Bistroklassiker wie Steak frites plus asiatische Happen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Bruder

Neu in Wien Mariahilf: Im »Bruder« gibt's eine schräge Karte, Naturwein und viel Fermentation am Teller.

News

Bachls Restaurant der Woche: Seeplatz'l

Am Grundlsee speist man so gut wie noch nie: Küchenchef Matthias Schütz macht das »Seeplatz'l« zu einer der Top-Adressen in der Steiermark und...