Bachls Restaurant der Woche: Jamie's Italian

Namensgeber, aber sicher nicht am Herd: Jamie Oliver.

© Jamie Oliver Enterprises Ltd.

Namensgeber, aber sicher nicht am Herd: Jamie Oliver.

Namensgeber, aber sicher nicht am Herd: Jamie Oliver.

© Jamie Oliver Enterprises Ltd.

http://www.falstaff.at/nd/bachls-restaurant-der-woche-jamies-italian/ Bachls Restaurant der Woche: Jamie's Italian Nach weltweit 50 Filialen, hat nun auch in Wien ein Franchise-Lokal von Englands berühmtesten Koch, Jamie Oliver, eröffnet. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/1/7/csm_jamie-oliver-c-2015-Jamie-Oliver-Enterprises-Limited-photography-David-Loftus-2640_cb814acef9.jpg

Der Wiener Lueger-Platz, an dem ein interkontinentales Franchise-Lokal einzog, bietet Stoff für Vergleiche. Auf der einen Seite lockt »Jamie’s Italian«. Über fünfzig Filialen zählt das 2008 vom britischen Vermarktungsgenie Jamie Oliver entwickelte Konzept heute. In Wien versucht damit eine ungarische Gastronomiegruppe ihr Glück. Schräg gegenüber betreibt »Plachutta« sein Flaggschiff. Beide Restaurants sind der Systemgastronomie zuzurechnen. Mario Plachutta hatte x-fach Angebote am Tisch, sein Konzept in New York, London oder sonstwo zu vervielfältigen. Er lehnte ab, weil konstante Qualität an permanente Kontrolle gebunden ist. Was im globalen Maßstab nur einige sehr wenige schaffen.

»Jamie’s Italian« in Wien zählt vorläufig nicht dazu. Warum? Weil es keinen Spaß macht, zu Tode frittierten Tintenfisch in eine schmackhafte Limonen-Chili-Mayo zu tunken. Weil Oliver erblassen würde, müsste er die staubtrocken gebratene Freilandhendlbrust »Cacciatore« selber essen. Weil es eine seltsame Idee ist, geschmacksneutrale Lammkoteletts auf einem Brett als Bastelsatz mit Nüssen, Zwiebelringen, Minze und Joghurt aufgetischt zu bekommen. Doch dann reißt die Serie ab. »Unsere berühmten Linguine« mit Garnelen und scharfer Fenchel-Tomaten-Sauce schmeckten richtig »yummy«. Die zahlreich Blasen werfende knusprige Pizza »Hot Italian« ist ein köstliches Kontrastprogramm zur ewig weichen neapolitanischen Spielart, die Wien erobert hat. Und für die Himbeer-Honigwaben-Pavlova könnte auch so mancher wiederkommen. Ins teils aus London gesteuerte Weinangebot haben sich Freigeister wie »Himmel auf Erden« von Tschida gemischt. Am Wiener Platz völlig neu: Siebzig Prozent der Plätze sind Spontangästen vorbehalten, Wartezeit inklusive.

Bewertung Alexander Bachl

Essen 41 von 50
Service 16 von 20
Weinkarte 15 von 20
Ambiente 8 von 10
GESAMT 80 von 100

Jamie’s Italian
Dr.-Karl-Lueger-Platz 5
1010 Wien
www.jamiesitalian.at

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 08/2017
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Bachl's Restaurant der Woche: Paul & Vitos

Essen in Happengröße und feine Weine am Petersplatzin der Wiener Innenstadt.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Brasserie Zögernitz

Im schrillen Ambiente lässt Marco Simonis in seinem neuen Restaurant in Wien Döbling Brasserie-Gerichte servieren.

News

Bachl's Restaurant der Woche: O boufés

Das karge Ambiente im Wiener Zweit-Restaurant von Konstantin Filippou blieb, die Küche ist nun auf Wassertiere fokussiert.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Weyerhof

Aufregendes zeitgenössisches Essen im historischen Herrenhaus.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Berggericht

Das »Berggericht« unter der Leitung von Heinz Hanner rettet klassische Gerichte in die Neuzeit und stellt Kitzbühels neue Top-Adresse dar.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Do & Co Albertina

In der Albertina steht von nun an »Sharing« im Mittelpunkt. Von nahöstlichen Köstlichkeiten wie Shakshuka bis hin zu mediterranen Gerichten – allesamt...

News

Bachl's Restaurant der Woche: Das Lilienberg

Inmitten der Weinreben der Domäne Lilienberg sorgt das neue Restaurant von Mirjam Orasch für hochkarätige Gourmet-Erlebnisse.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Zur Hofstubn

Aktuell noch als Gasthof geführt, blickt das neue »Zur Hofstubn« von Georg Knill in der Oststeiermark auf eine große Zukunft. Küchenchef Sebastian...

News

Bachl's Restaurant der Woche: Porto Bello & Lounge

Das neu konzipierte Restaurant des Hotel Schloss Seefels am Wörthersee besticht mit kunstvollem Design, luxuriöser Küche und einem Eissalon am...

News

Bachl's Restaurant der Woche: Hubert Wallner

Das neue Gourmet Restaurant von Hubert Wallner am Südufer des Wörthersees überzeugt mit österreichisch-mediterraner Küche auf höchstem Niveau.

News

Bachls Restaurant der Woche: Heuer am Karlsplatz

Das Interieur im »Heuer am Karlsplatz« in allerbester Wiener Citylage blieb gleich, die Küche ist dank Markus Höller eine ganz andere.

News

Bachls Restaurant der Woche: Die Sattlerei

Ein Lokal mit Stil und ein ungewöhnlicher Neuzugang in der Wiener Leopoldstadt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Knappenhof

Innen bietet der neu eröffnete »Knappenhof« in Reichenau an der Rax einen witzigen Stilmix von bunt und alt. Am Teller Max Stiegls extravagante...

News

Bachls Restaurant der Woche: Konstantin Filippou

Ganz in schwarz: Konstantin Filippou hat die Zeit des Corona-Lockdowns genützt und sein Restaurant komplett umgestaltet. Das Essen bleibt auf dem...

News

Bachls Restaurant der Woche: Gaudium

Das »Gaudium« in Münchendorf in Niederösterreich versteht sich als mediterranes Beisl mit Weinkompetenz.

News

Bachls Restaurant der Woche: Neni am Prater

Das neue Flaggschiff der Familie Molcho beim Prater: »Neni am Prater« eröffnet im Dachgeschoss vom hippen Hotel »Superbude«.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Brösl

Im Wiener »Brösl« sorgt die polnische Köchin Aleksandra Szwarc mit mediterran-nordafrikanischer Küche für aufregende Momente am Tisch.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Umar Fischbar

Naschmarktkönig Erkan Umar und Spitzenkoch Stefan Doubek präsentieren großes Fisch-Kino am Wiener Naschmarkt in der »Umar Fischbar«.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Zu den 3 Hacken

Im neu renovierten Prachtbeisl in der Wiener Innenstadt wird ab sofort bayrische Küche serviert. Die Weinkarte zieren österreichische Bouteillen.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Mast

Die zwei Top-Sommeliers Matthias Pitra und Steve Breitzke locken mit einer stets länger werdenden Weinkarte Weinliebhaber ins »Mast« im Alsergrund.