Bachls Restaurant der Woche: Heunisch und Erben

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Essen ist im Stammhaus von Robert Brandhofer nicht so das Thema, dafür bekommt man im verwinkelten und skurrilen »Pub Klemo« (eine Verballhornung des Bordeaux »Pape Clement«) die aufregendste Auswahl an offenen Weinen, die Wien je gesehen hat. Da Speis’ und Trank aber doch irgendwie zusammengehören, sperrte Brandhofer gemeinsam mit Markus Gould, bislang Sommelier im »Danieli«, nun das »Heunisch und Erben« auf (Heunisch gilt als Urmutter von rund 120 Rebsorten). In der Küche stehen Peter Zinter, vormals hochdekoriert in »Vincent« und »Motto am Fluss«, und Souschef Michael Gubik, zuvor im »Steirereck«-Team.

Produkte der Sonderklasse werden im »Heunisch und Erben« kreativ kombiniert.

Foto beigestellt

Eine starke Truppe also, die hier locker und unprätentiös Wein und Speis’ zusammenbringt. Auch hier sorgt das im »Pub Klemo« entwickelte System dafür, dass auch echte Granaten ohne Oxidationsnote glasweise zu haben sind. Zinters Karte ist klein gehalten, als spannender Happen zum Einstieg empfiehlt sich Blauschimmelkäse mit Nussbutter, Balsamessig-Birnenchutney und vermeintlich kleinen Maden drauf, eigentlich aber gepuffter Wildreis. Kroatische Sardellen der Sonderklasse werden mit Stiel und Blatt von Kapern und Radicchio tardivo zu einem würzig-intensiven Teller arrangiert. Ein Freilandei des italienischen Ausnahmebauern Paolo Parisi – es kostet ein Vielfaches gängiger Legeprodukte – wird gleichsam inszeniert mit Karfiol, Butterbröseln, Nussbutter und Belper Knolle, einem Schweizer Würzkäse. Bei Zinter darf man ohne Sorge auch Tatar vom Schwein essen, stammt es doch vom Bio-Schwein mit Klee-Fütterung. Einziges Problem: Wieder die in Wien-Landstraße sattsam bekannte Verhinderungsbürokratie, die das Treiben vorläufig mit 20.30 Uhr abriegelt, weil es schwierig ist, einen Stempel zu stempeln.

Bewertung Alexander Bachl

Essen 45 von 50
Service 17 von 20
Weinkarte 18 von 20
Ambiente 8 von 10
GESAMT 88 von 100
€€

Für dieses Lokal liegt im Falstaff Restaurantguide noch keine Bewertung vor.

Heunisch und Erben
Landstraßer Hauptstraße 17
1030 Wien

T: +431 286 85 63
www.heunisch.at

Aus dem Falstaff Magazin Nr. 04/2017

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Glashaus

Speisen hinter Glas an der Trabrennbahn: Im »Glashaus« werden frische Zutaten zu schmackhaften Speisen. Zwar könnte die Weinauswahl besser sein, die...

News

Bachls Restaurant der Woche: Cucina Cipriano

Carmela und Andrea Cipriano bringen Fisch an den Gürtel: In der »Cucina Cipriano« servieren die beiden Meeresgetier von bester Qualität.

News

Bachls Restaurant der Woche: M77

Feine Küche in noch nicht so feiner Gegend – das »M77« reicht erstklassige Speisen. Küchenchef Wolfgang Braun definiert das Restaurant als »Vorreiter,...

News

Bachls Restaurant der Woche: Mraz und Sohn

Die Küche im »Mraz« erhält neues Mitglied: Sohn Lukas kam mit an Bord. Prompt wurde auch das Menü geändert – oder eher weggelassen. Lukas und Vater...

News

Bachls Restaurant der Woche: Shokudo Kuishimbo

Japan-Küche einmal ohne Sushi: Das Ehepaar Numata aus Kyoto serviert im »Shokudo Kuishimbo« klassische japanische »Beisl-Gerichte«.

News

Bachls Restaurant der Woche: Maneki Neko

Etwas kulinarisch bunter ist Salzburg geworden: Yaoyao Hu aus dem »Maneki Neko« setzt alles auf seine Speisen und verzichtet auf Servicekräfte.

News

Bachls Restaurant der Woche: Bevanda

Robert Letz versorgt in Gloggnitz mit mediterraner Kost auf Niveau: Im »Bevanda« wird italienische Küche serviert, die von Pizza bis zu raffinierten...

News

Bachls Restaurant der Woche: Stuwer

Ein kulinarisches Notstandsviertel hat sein Gasthaus bekommen: Das »Stuwer« bietet genussvolle Wiener Küche im »Stuwerviertel«-Grätzel.

News

Bachls Restaurant der Woche: Coté Sud

Das neue Duo im »Cóte Sud« verzaubert mit französicher Küche: Tim Galo und Victoria Karassowitsch überzeugen mit ihrer Speisekarte.

News

Bachls Restaurant der Woche: Johanns

Mike Johann hat sein »Johanns« von Grund auf erneuert: Das »One-Man-Lokal« glänzt nicht nur mit seiner Kulinarik, sondern bietet neuerdings auch...

News

Bachls Restaurant der Woche: Schlossstern

Nach außen hin unverändert luxuriös, nach innen hin wurde das Restaurant leistbar gemacht: Das »Schlossstern« in Velden am Wörthersee.

News

Bachls Restaurant der Woche: Restaurant Forthuber im Bräu

Christoph Forthuber nimmt von Spielereien Abstand, man kriegt, was man liest – allerdings mit bemerkenswerter Akkuratesse finalisiert.

News

Bachls Restaurant der Woche: Seidl

Stammgäste schätzen die stets hochanständige Küche und die regelmäßig zele­brierten Weinmenüs von Franz Seidl.

News

Bachls Restaurant der Woche: Zur Blauen Gans

Oliver Wiegand kehrte zur »Blauen Gans« zurück und hat die Experimente hinter sich gelassen. Er kocht schnörkellos, aber raffiniert.

News

Bachls Restaurant der Woche: Sky Restaurant

Nach langer Zeit der kulinarischen Blässe ist im »Sky Restaurant« ein Neustart zu vermelden.

News

Bachls Restaurant der Woche: The Glass Garden

Nach dem Umbau erstrahlt das Restaurant nun mit der 54 Tonnen schweren Glaskuppel in neuem Glanz. Markus Mayr steht weiterhin am Herd und das ist gut...

News

Bachls Restaurant der Woche: Streets

Die globale Idee von »Streets« spiegelt das Ambiente mit einem wilden Themenmix aus Orient, Asien und USA. Für die Karte wurde eine schräge Kollektion...

News

Bachls Restaurant der Woche: Dots Establishment

Das Engagement vom neuen Küchenchef Sören Herzig, deutet auf einen kulinarischen Systemwechsel im Dots Establishment hin.

News

Bachls Restaurant der Woche: Südsee

Bei seinem neueröffneten Zweitresteraunt setzt Hubert Wallner auf eine geradlinige, südlich inspirierte Küche mit herausragenden Produkten.

News

Bachls Restaurant der Woche: Apron

Topkoch Stefan Speiser übersiedelt ins neue »Apron«. Das Restaurant wurde mit schönen Materialien wertig gestylt und die Karte liest sich auf den...