Bachls Restaurant der Woche: Habibi & Hawara

Im Nordbahnhof-Viertel sperrte die adrette Filiale drei des Sozialprojekts auf.

© Tim Dornaus

Im Nordbahnhof-Viertel sperrte die adrette Filiale drei des Sozialprojekts auf.

Im Nordbahnhof-Viertel sperrte die adrette Filiale drei des Sozialprojekts auf.

© Tim Dornaus

Wer sich an einem windig-kalten Abend durch die Stadtentwicklungszone Nordbahnhof-Viertel bewegt, mag sich in einem Endzeitfilm wähnen. Menschliche Wesen sind auf den breiten Boulevards rar. Bürohäuser leuchten gespenstisch. Umso überraschender ist dann die Belegung im einzigen Lokal weit und breit. Die dritte Filiale des »Habibi & Hawara« – dem von Martin Rohla initiierten Sozialprojekt für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund – ist ein erfolgreiches Statement gegen Intoleranz. Und zeigt am Beispiel von Mohammad Aljassem, wie Integration funktionieren kann. Der syrische Kriegsflüchtling fing als Gehilfe im Ur- »Habibi« in Wien 1 an, jetzt ist er hier Küchenchef und zugleich Teilhaber.

Im adrett mit Orient-Versatzstücken eingerich­teten Restaurant labt man sich mittags am Buffet, und auch abends muss keiner viel nachdenken. Das sozial eingepreiste »Family-Dinner-Set-Menü« zu 23,90 Euro bietet tischweise eine Batterie von Tellerchen und Schüsselchen voller orientalischer Happen in mindestens solider und oft exzellenter Zubereitung. Ganz wunderbar: Tabouleh, jener Salat aus Bulgur, Paradeisern, Schalotten, Zitrone und vor allem ganz viel Petersilie. Oder Labneh, libanesischer Frischkäse mit Minze und Oliven. Jedenfalls kommt danach ein Eintopf, oft vom Lamm, dazu weich geschmurgelte Okraschoten im Paradeisersud. Oder man greift à la carte zu zart gebratenem Chicken Shawarma, dem orientalischen Snack mit Tahina im Fladenbrot-Beutel. Als Hausbier auf das Wiener Original von Ottakringer zu setzen, ist eine gute Idee. Und bei der kleinen Weinselektion – fast nur Bio – hat sich auch wer was ge­dacht. Und wenn’s beim Service ab und zu rumpelt – stets an die Idee des Lokals denken.

Bewertung Alexander Bachl

Eine Gabel

Essen 42 von 50
Service 16 von 20
Weinkarte 14 von 20
Ambiente 8 von 10
GESAMT 80 von 100

Für dieses Lokal liegt im Falstaff Restaurantguide noch keine Bewertung vor.

Habibi & Hawara
Bruno-Marek-Allee 23
1020 Wien
T: +43 1 2127534
habibi.at

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 01/2020
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Saziani Stub'n

Der gastronomische Ehrgeiz ist nicht zu halten: Das Spitzenrestaurant erhält mit Walter Triebl einen weiteren ausgezeichneten Koch und strebt eine...

News

Bachls Restaurant der Woche: Sperling im Augarten

Das Wiener Restaurant des kulinarischen Duos Nitsche und Sael überzeugt mit Farbenpracht und einfacher, aber charmanter Küche. Ein Highlight ist der...

News

Bachls Restaurant der Woche: Fuhrmann

Im Restaurant im 8. Wiener Bezirk begeistert Patron Hermann Botolen mit seiner Weinauswahl, während Walter Leidenfrost diese mit seinen Kreationen zu...

News

Bachl's Restaurant der Woche: Stuwer

Im »Stuwer« in Wien-Leopoldstadt interpretieren Koch Mario Schneider und Souschef David Lamatsch das Wiener Langos neu und machen es zum...

News

Bachls Restaurant der Woche: Esslokal

Das mitten in der Corona-Krise eröffnete Niederösterreichische Restaurant überrascht mit kreativen Köstlichkeiten. Vielleicht die Geburt eines großen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Dogenhof

Der offene Holzofen im Wiener Restaurant ist ein echter Eyecatcher und auch sonst erscheint der »Dogenhof« in prachtvollem Design. Das Essen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Wohnküche

In entspannter Atmosphäre verzehrt man im Wiener Restaurant in Brigittenau Delikates und genießt dazu ein Tegernseer vom Fass.

News

Bachls Restaurant der Woche: Markthaus

Im Kirchberg am Wagram wird das Restaurant und Gasthaus »Markthaus« von Georg und Almut Liepold mit bodenständiger Küche bespielt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Schloss Gabelhofen

Klaus Kobald bespielt das Hotel »Schloss Gabelhofen« in Fohnsdorf mit großer Klasse.

News

Bachls Restaurant der Woche: Beim Broadmoar

Das kulinarische Duo Johann Schmuck und Joachim Retz verlagert ihr Fine-Dining-Konzept zwischen Pferdekoppeln in St. Josef in der Steiermark.

News

Bachls Restaurant der Woche: Mangia e Ridi

Im »Mangia e Ridi« in der Wiener Innenstadt erwartet die Gäste eine herzliche Atmosphäre, gute Stimmung und italienischer Kulinarik-Hochgenuss.

News

Bachls Restaurant der Woche: Noble Savage

Im Wiener Bistro »Noble Savage« tischt Igor Kuznetsov acht Gänge für alle Abenteuerlustigen auf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Geschmackstempel

Im »Geschmacks-Tempel« in der Wiener Leopoldstadt tischt der neue Wirt Thomas Edlinger italienische und wienerische Spezialitäten auf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Boxwood

Benjamin Buxbaum eröffnet ein zweites Buxbaum-Lokal: Das internationale »Boxwood« mit österreichischer Küche und Weinkarte in der Wiener Innenstadt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Rote Wand

Max Natmessnig bespielt nun das gesamte »Schualhus« in Lech mit seiner genialen Küche.

News

Bachls Restaurant der Woche: At Eight

Das »At Eight« in der Wiener Innenstadt wird seit 2019 von Jungkoch Alexandru Simon bespielt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Berger & Lohn

Der ehemalige »Bürgerhof« in Wien Währing erstrahlt in neuem Glanz. Neben typisch wienerischen und gutbürgerlichen Speisen gibt es feine...

News

Bachls Restaurant der Woche: Seidengasse 31

Patrick Sowa bietet in seinem Mini-Lokal in Wien Neubau Speisen auf Anfrage und spannende Weine für Entdeckungsfreudige.

News

Bachls Restaurant der Woche: Hagn

Umgeben von Weinbergen serviert Harald Riedl in Mailberg Köstlichkeiten aus bürgerlicher Küche und kulinarische Highlights aus seinem eigenen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Am Pfarrhof

Im historischen Pfarrhof in St. Andrä im Sausal wartet das Spitzenkoch-Duo Riederer und Irka mit Spitzenkulinarik auf.