Bachls Restaurant der Woche: Griggeler Stuba

Thorsten Probost übersiedelte in die neue ­»Griggeler Stuba«.

Foto beigestellt

Thorsten Probost übersiedelte in die neue ­»Griggeler Stuba«.

Foto beigestellt

Das im Falstaff Restaurantguide höchstbewertete Restaurant Vorarlbergs ist umgezogen und dennoch an der gleichen Adresse zu finden. Am Ort der alten – und deutlich knorrigeren – »Griggeler Stuba« ­sitzen nun Hausgäste des Oberlecher »Burg Vital Hotels«. Ein im Sommer fertiggestellter Anbau brachte neben ein paar Suiten und luxuriösen Aufenthaltsräumen vor allem sehr viel mehr Entfaltungsspielraum für Thorsten Probost und sein Team. Er muss nun nicht mehr das halbe Hotel durchqueren, um auftauchende Fragen zum Vorleben der »Hanseler Sau« oder dem Fundort der Zirbenzapfen zu beantworten.

Wer hier speist, wird zum Apero am Tresen einer kleinen Schauküche empfangen und sogleich mit ersten Happen versorgt. Drinnen in der neuen »Stuba« weiß man sogleich, dass man richtig ist – das markante Bild von Rudolf L. Reiter mit Papst Innozenz X. ist mit übersiedelt. Und dann geht’s los wie eh und je mit einer Folge von kulinarischen Aufregungen im besten Sinne. Zum Beispiel mit wilden Krebsen aus der Traun in zwei Gängen. Erst minimal gegart mit Erbsen, Buchenpilzen, Karfiol-Raspel und arabischem Bergkraut. Dann glaciert mit Semmelkren, Spinat, Wasabiblatt und Kren – beide Varianten genial. Ganz große Küche: junger Hecht mit Zwiebeln, Schnittlauchspitzen und einer »Bergbernaise« mit Specksud. Oder auch Niere mit Kalbskopf, roten Linsen und Wermut.

Thorsten Probost übersiedelte in die neue »Griggeler Stuba«.
Thorsten Probost übersiedelte in die neue »Griggeler Stuba«.

Foto beigestellt

Aviso: Die Liebhaber von Pauke und Tuba bei Tisch werden hier nicht glücklich hinausgehen, Probost versteht sich trefflich auf das »piano« bis »pianissimo« der Kulinarik, das aber wie kaum ein anderer. Und noch eine Pflichterwähnung: Nur mehr ganz wenige Hoteliers tun es sich an, sich einen derart komplexen und jahrgangstiefen Weinkeller zu leisten.

Bewertung Alexander Bachl

Essen 49 von 50
Service 20 von 20
Weinkarte 20 von 20
Ambiente 10 von 10
GESAMT 99 von 100

€€

Falstaff Restaurantguide 2018

Essen 49 von 50
Service 20 von 20
Weinkarte 20 von 20
Ambiente 10 von 10
GESAMT 99 von 100

Griggeler Stuba
Burg Vital Hotel
Oberlech 568
T: +43 5583 3140
www.burgvitalresort.com

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 05/2018
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Dots Establishment

Das Engagement vom neuen Küchenchef Sören Herzig, deutet auf einen kulinarischen Systemwechsel im Dots Establishment hin.

News

Bachls Restaurant der Woche: Südsee

Bei seinem neueröffneten Zweitresteraunt setzt Hubert Wallner auf eine geradlinige, südlich inspirierte Küche mit herausragenden Produkten.

News

Bachls Restaurant der Woche: Apron

Topkoch Stefan Speiser übersiedelt ins neue »Apron«. Das Restaurant wurde mit schönen Materialien wertig gestylt und die Karte liest sich auf den...

News

Bachls Restaurant der Woche: Jägerstube

Im Sommer 2017 tauschte die Jägerstube ihre Einrichtung und auch die Küche wurde inklusive Chef erneuert. Neuer Küchenchef ist der 33-jährigen Tiroler...

News

Bachls Restaurant der Woche: In-Dish

Im »In-Dish« werden einige Klassiker indischer Küche mit italienischen und japanischen Elementen fusioniert.

News

Bachls Restaurant der Woche: Bristol Lounge

Das Art-déco-Ambiente und das Service entsprechen fünf Sternen, das Essen leider nicht.

News

Bachls Restaurant der Woche: Alma

Die Spezialität von »Alma« ist die Tartine: Ein offenes französisches Sandwich mit allerlei Köstlichkeiten darauf. Das Lokal ist ein Ort an dem man...

News

Bachls Restaurant der Woche: Weiserhof bei Jules

Julian »Jules« Grössinger übernahm den Weiserhof und hat eine neue Kultstätte der »Nase-bis-Schwanz«-Küche geschaffen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Pichlmaiers zum Herkner

Mit dem neuen Küchenchef Balint Magyar aus Ungarn, besinnt sich das Wirtshaus auf die Wurzeln des Betriebes, die in der Beislküche liegen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Auwirt

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten etablierte sich der »Auwirt« als eine der besten Adressen in der Gegend.

News

Bachls Restaurant der Woche: Anton’s Tafel

Anton Rusnak, der die Gelato University in Bologna absolvierte, bietet in »Anton’s Tafel« in Wien neben Eis auch Genussmenüs an.

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Lokal im Hof

Industriell designt und liebevoll geführt: »Das Lokal im Hof« in Wien ist bereits jetzt bei Gästen aller Altersschichten beliebt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Ignaz Jahn

Das »Ignaz Jahn« mit Koch Georges Pappas, der vom »Ü« übernommen wurde, überzeugt durch hochwertige Küche zu weniger hohen Tarifen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Oniriq

Christoph Brickel bleibt im Innsbrucker »Oniriq« den vegetarischen Stammgästen treu, bietet aber als Supplement Fisch und Fleisch an.

News

Bachls Restaurant der Woche: Freyenstein

Nachdem er jahrelang selbst zu den Stammgästen zählte, übernahm Klaus Lagler nun das »Freyenstein« in Wien Währing.

News

Bachls Restaurant der Woche: »Aend« von Fabian Günzel

Unübersichtliche Teller mit Pinzettenküche und ewiger Zutatenliste haben Hausverbot. 99 Euro für neun Gänge, 120 für elf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Miss Cho

Daniel Marg kocht im neuen »Miss Cho« in Graz eine präzise und aufregende panasiatische Küche, wie man sie in Österreich auf dem Niveau kaum kennt.

News

Bachls Restaurant der Woche: ænd

Fabian Günzel präsentiert sich im »ænd« mit neuem Konzept: ænd – lautschriftlich für »und« soll vor allem etwas Verbindendes haben.

News

Bachls Restaurant der Woche: Il Basilico

Das »Il Basilico« am Gaußplatz in der Wiener Leopoldstadt ist das neueste italienische Lokal der Familie d’Atri.

News

Bachls Restaurant der Woche: Sacher Eck

Das »Sacher Eck« in der Wiener Innenstadt wurde um eine Etage erweitert, das Speisenangebot bleibt der österreichischen Küche treu.