Bachls Restaurant der Woche: Graben 30

Grabenblick, Champa­gner und eigenwillige Kost im »Graben 30«.

© www.graben30.at

Grabenblick, Champa­gner und eigenwillige Kost im »Graben 30«.

Grabenblick, Champa­gner und eigenwillige Kost im »Graben 30«.

© www.graben30.at

Es gibt Restaurants mit lauter oder subtiler, ethnischer oder bodenständiger, rustikaler oder verspielter Küche. Und es gibt Lokale mit rätselhafter Küche. Das neue und von schick herausgeputztem Volk geradezu gestürmte »Graben 30« an selbiger Anschrift ist ein solches.

Die Adresse zieht, einst gab es hier auf drei Stockwerken die edlen Teppiche von Adil Besim, nun schufen kroatische Investoren ein aufwendiges, aber gesichtsloses Großlokal mit drei Zonen. Ganz oben kann man bei Prachtblick Champagner schlürfen. Mit den Hervorbringungen der Küche lässt sich der Andrang nicht erklären. Die Karte offenbart eine Art »internationalen« Mix. Wie man so ein Sammelsurium von Allerweltsspeisen tipptopp zubereitet, zeigt Do&Co eine Ecke weiter.

Hier werden beliebte Zutaten ohne Bezug kombiniert. Entenleber – zu cremigem Eis umgemodelt – kommt gemeinsam mit Blutwurstknöderln, Brombeersauce und sinnbefreiten Butterröllchen auf einem Teller zu liegen. Ein Gericht ist das nicht. Oktopus-Carpaccio mit Paprika-Lauch-Sauce macht optisch was her und ist, wie der Wiener zu sagen pflegt, »gar nicht schlecht«. Geschmacklich spannend ist anders. Und so geht’s weiter. Ziemlich dicke Enten-Tranchen werden mit gebackenem Entenknödel, Melanzani, Schalotten (sic!) und ein paar Orangenzesten serviert. »Fade Sache«, tönt es vom Nebentisch. Mehr Freude kommt danach auf, der mürbe Schokobrownie oder das Konstrukt aus Mascarpone und »french toast« bleibt zumindest ebenso in Erinnerung wie der Preis des Lafite-Rothschild 1990. Wer selbigen im »Palais Coburg« ordert, spart immerhin 470 Euro. Der durchaus freundliche Service ist leider sehr unkoordiniert oder einfach nur über­fordert.

Bewertung

Essen 40 von 50
Service 15 von 20
Weinkarte 17 von 20
Ambiente 8 von 10
Gesamt 80 von 100

GRABEN 30
Graben 30
1010 Wien
T: +43 1 5346688
www.graben30.at

Aus Falstaff Nr. 07/2016

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Die Sattlerei

Ein Lokal mit Stil und ein ungewöhnlicher Neuzugang in der Wiener Leopoldstadt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Knappenhof

Innen bietet der neu eröffnete »Knappenhof« in Reichenau an der Rax einen witzigen Stilmix von bunt und alt. Am Teller Max Stiegls extravagante...

News

Bachls Restaurant der Woche: Konstantin Filippou

Ganz in schwarz: Konstantin Filippou hat die Zeit des Corona-Lockdowns genützt und sein Restaurant komplett umgestaltet. Das Essen bleibt auf dem...

News

Bachls Restaurant der Woche: Gaudium

Das »Gaudium« in Münchendorf in Niederösterreich versteht sich als mediterranes Beisl mit Weinkompetenz.

News

Bachls Restaurant der Woche: Neni am Prater

Das neue Flaggschiff der Familie Molcho beim Prater: »Neni am Prater« eröffnet im Dachgeschoss vom hippen Hotel »Superbude«.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Brösl

Im Wiener »Brösl« sorgt die polnische Köchin Aleksandra Szwarc mit mediterran-nordafrikanischer Küche für aufregende Momente am Tisch.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Umar Fischbar

Naschmarktkönig Erkan Umar und Spitzenkoch Stefan Doubek präsentieren großes Fisch-Kino am Wiener Naschmarkt in der »Umar Fischbar«.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Zu den 3 Hacken

Im neu renovierten Prachtbeisl in der Wiener Innenstadt wird ab sofort bayrische Küche serviert. Die Weinkarte zieren österreichische Bouteillen.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Mast

Die zwei Top-Sommeliers Matthias Pitra und Steve Breitzke locken mit einer stets länger werdenden Weinkarte Weinliebhaber ins »Mast« im Alsergrund.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Do & Co Onyx

Von einer Bar zum Asia-Restaurant: Im »Onyx« in der Wiener Innenstadt wird ab sofort asiatische Kulinarik serviert.

News

Bachls Restaurant der Woche: HeimlichWirt

Neben typischer Regionalküche bringt Peter H. Müller in seinem neuen Restaurant auch international angesehene Weine auf die Karte.

News

Bachls Restaurant der Woche: Winklers zum Posthorn

In der neuen Wirkungsstätte von Robert Letz in Wien Landstraße gibt es eines der besten Beuschel der Stadt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Hola! Tapas Bar

Tapas auf einem Niveau wie in Barcelona können Gäste von »Hola« im Wiener Auhofcenter genießen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Dining Ruhm

International und vielseitig präsentiert sich das Menü des »Dining Ruhm« im vierten Wiener Bezirk.

News

Bachls Restaurant der Woche: Vinea

Im Restaurant »Vinea« in der Steiermark tischt der Küchechef Alexander Posch steirische und international inspirierte Spezialitäten auf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Restaurant Reinhartshuber

Mit dem historischen Lokal hat sich die Familie Reinhartshuber nun in der Landeshauptstadt niedergelassen. Alexander Bachl bewertet mit drei Gabeln.

News

Bachls Restaurant der Woche: Arravané Kantina

Mit dem Lokal bei der Grazer Messe ist Konstantin Filippou nun auch in seiner Heimatstadt präsent. Alexander Bachl bewertet mit zwei Gabeln.

News

Bachls Restaurant der Woche: Steinterrasse

Kulinarische Weltreise im Herzen Salzburgs: Andreas Senn's Zweitlokal überzeugt mit exzellenter Küche und grandiosem Ausblick über die Dächer der...

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Kulinarium

Toni Komrowski stellt sich mit seinem »Kulinarium« am Kärntner Längsee auf eigene Beine. Alexander Bachl vergibt dafür zwei Gabeln.

News

Bachls Restaurant der Woche: Senns

Die alte Glockengießerei bildet den spektakulären Rahmen für das neue »Senns«: Spitzenkoch Andreas Senn verzaubert mit internationalen Köstlichkeiten....