Bachls Restaurant der Woche: Graben 30

Grabenblick, Champa­gner und eigenwillige Kost im »Graben 30«.

© www.graben30.at

Grabenblick, Champa­gner und eigenwillige Kost im »Graben 30«.

Grabenblick, Champa­gner und eigenwillige Kost im »Graben 30«.

© www.graben30.at

Es gibt Restaurants mit lauter oder subtiler, ethnischer oder bodenständiger, rustikaler oder verspielter Küche. Und es gibt Lokale mit rätselhafter Küche. Das neue und von schick herausgeputztem Volk geradezu gestürmte »Graben 30« an selbiger Anschrift ist ein solches.

Die Adresse zieht, einst gab es hier auf drei Stockwerken die edlen Teppiche von Adil Besim, nun schufen kroatische Investoren ein aufwendiges, aber gesichtsloses Großlokal mit drei Zonen. Ganz oben kann man bei Prachtblick Champagner schlürfen. Mit den Hervorbringungen der Küche lässt sich der Andrang nicht erklären. Die Karte offenbart eine Art »internationalen« Mix. Wie man so ein Sammelsurium von Allerweltsspeisen tipptopp zubereitet, zeigt Do&Co eine Ecke weiter.

Hier werden beliebte Zutaten ohne Bezug kombiniert. Entenleber – zu cremigem Eis umgemodelt – kommt gemeinsam mit Blutwurstknöderln, Brombeersauce und sinnbefreiten Butterröllchen auf einem Teller zu liegen. Ein Gericht ist das nicht. Oktopus-Carpaccio mit Paprika-Lauch-Sauce macht optisch was her und ist, wie der Wiener zu sagen pflegt, »gar nicht schlecht«. Geschmacklich spannend ist anders. Und so geht’s weiter. Ziemlich dicke Enten-Tranchen werden mit gebackenem Entenknödel, Melanzani, Schalotten (sic!) und ein paar Orangenzesten serviert. »Fade Sache«, tönt es vom Nebentisch. Mehr Freude kommt danach auf, der mürbe Schokobrownie oder das Konstrukt aus Mascarpone und »french toast« bleibt zumindest ebenso in Erinnerung wie der Preis des Lafite-Rothschild 1990. Wer selbigen im »Palais Coburg« ordert, spart immerhin 470 Euro. Der durchaus freundliche Service ist leider sehr unkoordiniert oder einfach nur über­fordert.

Bewertung

Essen 40 von 50
Service 15 von 20
Weinkarte 17 von 20
Ambiente 8 von 10
Gesamt 80 von 100

GRABEN 30
Graben 30
1010 Wien
T: +43 1 5346688
www.graben30.at

Aus Falstaff Nr. 07/2016

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Markthaus

Im Kirchberg am Wagram wird das Restaurant und Gasthaus »Markthaus« von Georg und Almut Liepold mit bodenständiger Küche bespielt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Schloss Gabelhofen

Klaus Kobald bespielt das Hotel »Schloss Gabelhofen« in Fohnsdorf mit großer Klasse.

News

Bachls Restaurant der Woche: Beim Broadmoar

Das kulinarische Duo Johann Schmuck und Joachim Retz verlagert ihr Fine-Dining-Konzept zwischen Pferdekoppeln in St. Josef in der Steiermark.

News

Bachls Restaurant der Woche: Mangia e Ridi

Im »Mangia e Ridi« in der Wiener Innenstadt erwartet die Gäste eine herzliche Atmosphäre, gute Stimmung und italienischer Kulinarik-Hochgenuss.

News

Bachls Restaurant der Woche: Noble Savage

Im Wiener Bistro »Noble Savage« tischt Igor Kuznetsov acht Gänge für alle Abenteuerlustigen auf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Geschmackstempel

Im »Geschmacks-Tempel« in der Wiener Leopoldstadt tischt der neue Wirt Thomas Edlinger italienische und wienerische Spezialitäten auf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Boxwood

Benjamin Buxbaum eröffnet ein zweites Buxbaum-Lokal: Das internationale »Boxwood« mit österreichischer Küche und Weinkarte in der Wiener Innenstadt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Rote Wand

Max Natmessnig bespielt nun das gesamte »Schualhus« in Lech mit seiner genialen Küche.

News

Bachls Restaurant der Woche: At Eight

Das »At Eight« in der Wiener Innenstadt wird seit 2019 von Jungkoch Alexandru Simon bespielt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Habibi & Hawara

Auch in der dritten Filiale des Sozialprojekts im Wiener Nordbahnhof-Viertel sorgen Geflüchtete für das Wohl der Gäste – mit einem Mix aus...

News

Bachls Restaurant der Woche: Berger & Lohn

Der ehemalige »Bürgerhof« in Wien Währing erstrahlt in neuem Glanz. Neben typisch wienerischen und gutbürgerlichen Speisen gibt es feine...

News

Bachls Restaurant der Woche: Seidengasse 31

Patrick Sowa bietet in seinem Mini-Lokal in Wien Neubau Speisen auf Anfrage und spannende Weine für Entdeckungsfreudige.

News

Bachls Restaurant der Woche: Hagn

Umgeben von Weinbergen serviert Harald Riedl in Mailberg Köstlichkeiten aus bürgerlicher Küche und kulinarische Highlights aus seinem eigenen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Am Pfarrhof

Im historischen Pfarrhof in St. Andrä im Sausal wartet das Spitzenkoch-Duo Riederer und Irka mit Spitzenkulinarik auf.

News

Bachls Restaurant der Woche: ZUMA

Als 14. Restaurant sperrte die erfolgreiche Nobelrestaurant-Kette »ZUMA« nun auch in Kitzbühel auf. Falstaff-Redakteur Alexander Bachl nahm den...

News

Bachls Restaurant der Woche: Arezu

Neben klassischen Grillgerichten bietet das Ecklokal »Arezu« in der Wiener Josefstadt Schmorgerichte – und stets überaus freundlichen Service.

News

Bachls Restaurant der Woche: Das kleine Paradies

Aus dem Gründerzeithaus in der Wiener Josefstadt wurde ein Salon zum »Essen, Trinken und Verweilen« geschaffen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Stellas 3

Mit dem Folge-Restaurant von »Stellas 7« bietet nun auch der dritte Wiener Gemeindebezirk kulinarische und flüssige Versuchungen, die sich jeder...

News

Bachls Restaurant der Woche: Fortino

Wels darf sich über ein neues kulinarisches Spitzenangebot freuen: Im »Fortino« gibt es prächtige Fleischstücke, Köstliches aus dem Wasser und...

News

Bachls Restaurant der Woche: Bar Campari

Der Patron des »Schwarzen Kameel« eröffnete gemeinsam mit »Campari« das Lokal in der Wiener Innenstadt. Trinken steht zwar im Vordergrund, feine...