Bachls Restaurant der Woche: Graben 30

Grabenblick, Champa­gner und eigenwillige Kost im »Graben 30«.

© www.graben30.at

Grabenblick, Champa­gner und eigenwillige Kost im »Graben 30«.

Grabenblick, Champa­gner und eigenwillige Kost im »Graben 30«.

© www.graben30.at

Es gibt Restaurants mit lauter oder subtiler, ethnischer oder bodenständiger, rustikaler oder verspielter Küche. Und es gibt Lokale mit rätselhafter Küche. Das neue und von schick herausgeputztem Volk geradezu gestürmte »Graben 30« an selbiger Anschrift ist ein solches.

Die Adresse zieht, einst gab es hier auf drei Stockwerken die edlen Teppiche von Adil Besim, nun schufen kroatische Investoren ein aufwendiges, aber gesichtsloses Großlokal mit drei Zonen. Ganz oben kann man bei Prachtblick Champagner schlürfen. Mit den Hervorbringungen der Küche lässt sich der Andrang nicht erklären. Die Karte offenbart eine Art »internationalen« Mix. Wie man so ein Sammelsurium von Allerweltsspeisen tipptopp zubereitet, zeigt Do&Co eine Ecke weiter.

Hier werden beliebte Zutaten ohne Bezug kombiniert. Entenleber – zu cremigem Eis umgemodelt – kommt gemeinsam mit Blutwurstknöderln, Brombeersauce und sinnbefreiten Butterröllchen auf einem Teller zu liegen. Ein Gericht ist das nicht. Oktopus-Carpaccio mit Paprika-Lauch-Sauce macht optisch was her und ist, wie der Wiener zu sagen pflegt, »gar nicht schlecht«. Geschmacklich spannend ist anders. Und so geht’s weiter. Ziemlich dicke Enten-Tranchen werden mit gebackenem Entenknödel, Melanzani, Schalotten (sic!) und ein paar Orangenzesten serviert. »Fade Sache«, tönt es vom Nebentisch. Mehr Freude kommt danach auf, der mürbe Schokobrownie oder das Konstrukt aus Mascarpone und »french toast« bleibt zumindest ebenso in Erinnerung wie der Preis des Lafite-Rothschild 1990. Wer selbigen im »Palais Coburg« ordert, spart immerhin 470 Euro. Der durchaus freundliche Service ist leider sehr unkoordiniert oder einfach nur über­fordert.

Bewertung

Essen 40 von 50
Service 15 von 20
Weinkarte 17 von 20
Ambiente 8 von 10
Gesamt 80 von 100

GRABEN 30
Graben 30
1010 Wien
T: +43 1 5346688
www.graben30.at

Aus Falstaff Nr. 07/2016

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Seven North

Laut, nett, gut. Spitzenkoch Eyal Shani sperrte in Wien-Neubau das »Seven North« auf und serviert dort spannende Geschmackskompositionen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Ziegelwerk

Ein Prachtstück von einem Wirtshaus: Das neue »Ziegelwerk« macht nicht nur optisch einiges her und zeigt sich kulinarisch von seiner besten Seite.

News

Bachls Restaurant der Woche: Schneiderei

Walter Leidenfrost sorgt für außergewöhnliche Küche: Von besten Gasthofklassikern zu extra-vaganten Gerichten wird in der »Schneiderei« einiges...

News

Bachls Restaurant der Woche: Mayer & Freunde

Weine und Delikatessen im Regal, exzellentes Essen am verkachelten Chef’s Table: Im »Mayer & Freunde« finden sich so einige Spezialitäten, wie auch...

News

Bachls Restaurant der Woche: Dinglstedt 3

Gastgeber Jakob Jensen, Koch Andreas Döcler und Mastermind Eduard Peregi schufen ein pfiffiges Wiener Beisl neben der Kirche Maria vom Siege.

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Schick

Umbau und Kochwechsel im Hotelrestaurant »Das Schick«: Neuer Küchenchef Gerasimos Kavalieris serviert spanisch-österreichische Fusionsküche.

News

Bachls Restaurant der Woche: Ludwig Van

Gleiche Küchenlinie, neuer Koch: Im »Ludwig Van« schwingt zukünftig Bernhard Stocker den Kochlöffel und folgt Walter Leidenfrost nach.

News

Bachls Restaurant der Woche: Herzig

Sören Herzigs neues Restaurant im ehemaligen Dorotheum: Etwas fernab des Wiener Zentrums verblüfft er mit hervorragendem Menü und gereiften...

News

Bachls Restaurant der Woche: Saziani G'Wölb

Feinster Fisch und Meeresgetier mitten in den südoststeirischen Weinbergen: Bei Ausnahme-Koch Harald Irka kommt alles, was das Meer zu bieten hat, auf...

News

Bachls Restaurant der Woche: Geschwister Rauch

Exquisite Gaumenfreuden im ehemaligen »Steira Wirt«: Mit Richard Rauch hinter dem Herd und Sonja Rauch als Gastgeberin klettert das Restaurant langsam...

News

Bachls Restaurant der Woche: Sacher Grill

Alles neu im Grill vom »Sacher«: Name, Konzept, Interieur und Speisekarte. Diese verblüfft nun mit komplexen und ortsunüblichen Gerichten.

News

Bachls Restaurant der Woche: Ganko

Eines der exotischten Restaurants in Wien: Zaw Zaw Tun bespielt als One-Man-Show ein Grill-Lokal mit japanischen Spezialitäten.

News

Bachls Restaurant der Woche: La No

Neuer Look, gleiche Speisen: Die exzellente Trattoria »La No« zog in die Annagasse um. Die erfreuliche Weinkarte und hohe Produktqualität sind...

News

Bachls Restaurant der Woche: Josefs Himmelreich

In Zaußenberg befindet sich das kleine, feine Restaurant von Winzer Josef Fritz. Gemeinsam mit Partnerin Jasmin Wieland im Service, bietet das Lokal...

News

Bachls Restaurant der Woche: Heunisch & Erben

Michael Gubik ist neuer Küchenchef im »Heunisch & Erben« in Wien. Das Resultat: Weinkisten an der Decke und exzellentes Essen auf dem Teller.

News

Bachls Restaurant der Woche: Buchecker im Gußhaus

Fleisch ist alles, Gemüse bloß Nebendarsteller: Im »Gußhaus« regiert die Alt-Wiener Fleischküche.

News

Bachls Restaurant der Woche: Die Palette

Delikatessladen, Schaumweinbar und Mini-Restaurant – Im Restaurant »Die Palette« finden sich so einige Schmankerl, viele davon aus eigener Produktion.

News

Bachls Restaurant der Woche: Bar Krawall

Eine Weinbar mit transsilvanischen Spezialitäten: Die »Bar Krawall« am Naschmarkt überzeugt mit steirischen Weinen, veredeltem Fleisch und Champagner.

News

Bachls Restaurant der Woche: Almgasthof Windlegern

Der »Almgasthof Windlegern« setzt auf Regionalität der Produkte: Auf der Karte findet man so zum Beispiel Galloway-Rind aus eigener Züchtung. Nur beim...

News

Bachls Restaurant der Woche: DEVAL

Ein neues schickes Bistro ziert das Wiener Regierungsviertel: Benannt nach Märchenfiguren, erzählt das »DEVAL« zu jeder Speise eine Geschichte.