Bachls Restaurant der Woche: Gasthaus zur Palme

Die »Palme« hat das Zeug dazu, zur ersten Adresse in der Region Amstetten zu avancieren.

Foto beigestellt

Die »Palme« hat das Zeug dazu, zur ersten Adresse in der Region Amstetten zu avancieren.

Die »Palme« hat das Zeug dazu, zur ersten Adresse in der Region Amstetten zu avancieren.

Foto beigestellt

Nein, Palme steht hier in Neuhofen an der Ybbs weit und breit keine. Doch weil ihr Familienname nicht gerade zu den merkfreundlichsten zählt, griff Theresia Palmetzhofer gleich selbst zur Verballhornung und nennt das einstige Café ihrer Familie nun augenzwinkernd »Zur Palme«. Das Haus ist eines von vier Gasthäusern am hübschen Dorfplatz, andere Gemeinden wären schon mit einem einzigen zufrieden. Die »Palme« hat jedenfalls das Zeug dazu, zur ersten Adresse in der Region Amstetten zu avancieren. Und zwar deshalb, weil Palmetzhofer die letzten Jahre als Souschefin von Konstantin Filippou werkte und nun nach Hause zurückkehrte, um sich den Familienbetrieb neu herzurichten.

Links vom Eingang, in der Schank, wird eifrig gepofelt, zum Bier gibt’s einfache Kost. Rechts, in der gepflegten Stube, geht’s feiner zu. Die marinierte Lachsforelle mit Avocado, hauchdünnen Radieschenradeln und Jungzwiebel ist eine Augenweide und höchst elegante Vorspeise. Der geschmorte und abgebratene Hokkaidokürbis mit Sauerrahm, gerösteter Zwiebel und Haselnüssen ist ein vegetarisches Gericht zum Angewöhnen. Die klare Hühnersuppe mit Gemüseroulade und Koriander muss so gut gewesen sein, dass sie aus ist. Der Bogen reicht von eher urbanen Köstlichkeiten wie dem Stunden-Ei mit Kartoffeln und Steinpilz-Consommé bis zum extraflaumigen Grammelknödel auf gedämpftem Kraut. Hinter »knusprigem Kabeljau mit Zitronenaioli und Gurkensalat« verbergen sich grandiose Fish & Chips. Ein anständiges Schnitzerl gibt’s natürlich auch. Nichts kostet mehr als € 14,90. Und unter die besteingeführten Hausweine wurden einige schräge Kreszenzen aus der Naturweinszene gemischt. Ein Wirtshaus wie kein anderes in dieser Region. 

Einst bei »Filippou«, jetzt auf dem Land: Theresia Palmetzhofer.
Einst bei »Filippou«, jetzt auf dem Land: Theresia Palmetzhofer.

Foto beigestellt

Bewertung Alexander Bachl

Essen 45 von 50
Service 16 von 20
Weinkarte 14 von 20
Ambiente 8 von 10
Gesamt 83 von 100


Für dieses Lokal liegt im Falstaff Restaurantguide noch keine Bewertung vor.

Gasthaus »Zur Palme«
Marktplatz 6
3364 Neuhofen an der Ybbs

T: +43 7475 52794
www.gasthaus-zur-palme.at

Aus dem Falstaff Nr. 01/2017

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Bevanda

Robert Letz versorgt in Gloggnitz mit mediterraner Kost auf Niveau: Im »Bevanda« wird italienische Küche serviert, die von Pizza bis zu raffinierten...

News

Bachls Restaurant der Woche: Stuwer

Ein kulinarisches Notstandsviertel hat sein Gasthaus bekommen: Das »Stuwer« bietet genussvolle Wiener Küche im »Stuwerviertel«-Grätzel.

News

Bachls Restaurant der Woche: Coté Sud

Das neue Duo im »Cóte Sud« verzaubert mit französicher Küche: Tim Galo und Victoria Karassowitsch überzeugen mit ihrer Speisekarte.

News

Bachls Restaurant der Woche: Johanns

Mike Johann hat sein »Johanns« von Grund auf erneuert: Das »One-Man-Lokal« glänzt nicht nur mit seiner Kulinarik, sondern bietet neuerdings auch...

News

Bachls Restaurant der Woche: Schlossstern

Nach außen hin unverändert luxuriös, nach innen hin wurde das Restaurant leistbar gemacht: Das »Schlossstern« in Velden am Wörthersee.

News

Bachls Restaurant der Woche: Restaurant Forthuber im Bräu

Christoph Forthuber nimmt von Spielereien Abstand, man kriegt, was man liest – allerdings mit bemerkenswerter Akkuratesse finalisiert.

News

Bachls Restaurant der Woche: Seidl

Stammgäste schätzen die stets hochanständige Küche und die regelmäßig zele­brierten Weinmenüs von Franz Seidl.

News

Bachls Restaurant der Woche: Zur Blauen Gans

Oliver Wiegand kehrte zur »Blauen Gans« zurück und hat die Experimente hinter sich gelassen. Er kocht schnörkellos, aber raffiniert.

News

Bachls Restaurant der Woche: Sky Restaurant

Nach langer Zeit der kulinarischen Blässe ist im »Sky Restaurant« ein Neustart zu vermelden.

News

Bachls Restaurant der Woche: The Glass Garden

Nach dem Umbau erstrahlt das Restaurant nun mit der 54 Tonnen schweren Glaskuppel in neuem Glanz. Markus Mayr steht weiterhin am Herd und das ist gut...

News

Bachls Restaurant der Woche: Streets

Die globale Idee von »Streets« spiegelt das Ambiente mit einem wilden Themenmix aus Orient, Asien und USA. Für die Karte wurde eine schräge Kollektion...

News

Bachls Restaurant der Woche: Dots Establishment

Das Engagement vom neuen Küchenchef Sören Herzig, deutet auf einen kulinarischen Systemwechsel im Dots Establishment hin.

News

Bachls Restaurant der Woche: Südsee

Bei seinem neueröffneten Zweitresteraunt setzt Hubert Wallner auf eine geradlinige, südlich inspirierte Küche mit herausragenden Produkten.

News

Bachls Restaurant der Woche: Apron

Topkoch Stefan Speiser übersiedelt ins neue »Apron«. Das Restaurant wurde mit schönen Materialien wertig gestylt und die Karte liest sich auf den...

News

Bachls Restaurant der Woche: Jägerstube

Im Sommer 2017 tauschte die Jägerstube ihre Einrichtung und auch die Küche wurde inklusive Chef erneuert. Neuer Küchenchef ist der 33-jährigen Tiroler...

News

Bachls Restaurant der Woche: Griggeler Stuba

Das im Falstaff Restaurantguide höchstbewertete Restaurant Vorarlbergs ist umgezogen und dennoch an der gleichen Adresse zu finden.

News

Bachls Restaurant der Woche: In-Dish

Im »In-Dish« werden einige Klassiker indischer Küche mit italienischen und japanischen Elementen fusioniert.

News

Bachls Restaurant der Woche: Bristol Lounge

Das Art-déco-Ambiente und das Service entsprechen fünf Sternen, das Essen leider nicht.

News

Bachls Restaurant der Woche: Alma

Die Spezialität von »Alma« ist die Tartine: Ein offenes französisches Sandwich mit allerlei Köstlichkeiten darauf. Das Lokal ist ein Ort an dem man...

News

Bachls Restaurant der Woche: Weiserhof bei Jules

Julian »Jules« Grössinger übernahm den Weiserhof und hat eine neue Kultstätte der »Nase-bis-Schwanz«-Küche geschaffen.