Bachls Restaurant der Woche: Ganko

© Gerhard Wasserbauer

© Gerhard Wasserbauer

Eine seltsame fremde Welt, die man hier betritt. Der Gastraum: schlicht, mit eigentümlichen Saugrohren über den Tischen. Die Karte: japanisch mit knappen Anmerkungen auf Deutsch. Die Gäste: fast ausschließlich japanischer Herkunft. Bespielt wird das Lokal von exakt einer Person. Zaw Zaw Tun stammt aus Burma, wuchs in Japan auf und werkte in Wien an Adressen wie »Unkai« und »Mochi«. Nun sperrt er unter seinem Spitznamen »Ganko« eines der exotischsten Lokale Wiens auf. Yakiniku heißt die hier zelebrierte Spielart des koreanischen Barbecues, auf den Tisch kommt eine Grillplatte mit Kartusche.

Das hauchdünn geschnippelte Fleisch wird zehndekaweise geordert und nach Lust und Laune Sekunden bis Minuten auf die Brutzelplatte drapiert. Das High-End-Fleisch vom japanischen Wagyu haben die Expats zumeist verputzt, bevor man bestellen kann. Stets vorrätig ist dagegen australisches Wagyu der Sorten Kalbi oder Spezial Kalbi, Letzteres mit extra intramuskulärem Fett und Schmelz der Sonderklasse. Unter dem mysteriösen Namen Sam-gyeopssal kommt gerollter Schweinebauch. Furchtlose greifen zu Kobukuro – Uterus vom Schwein. Alles das tunkt man in eine betörend gute Haussauce. Pflanzliches genießt man am besten in Gestalt von Kimchi oder fein geschnippelten Namul-Salaten. Herrlich: Ishiyaki-Bibimbap, eine ofenheiße Keramikschüssel mit Reis, Fleisch, Ei und Gemüsen zum ­Selbermischen. Aviso: Die Saugkraft der Rohre ist enden wollend, sprich das edelste Gewand sollte man nicht ausführen. Und: Man sollte Sake und Bier mögen, Wein wird erst demnächst das Portfolio erweitern.

Bewertung Alexander Bachl

Essen 43 von 50
Service 15 von 20
Weinkarte 15 von 20
Ambiente 7 von 10
GESAMT 80 von 100

Falstaff Restaurantguide

Für dieses Lokal liegt im Falstaff Restaurantguide noch keine Bewertung vor.

Ganko
Seilerstätte 2
1010 Wien
T: +43 677 63096355
facebook.com/yakiniku.ganko.wien

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 03/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • 04.06.2018
    Die besten Edel-Japaner im Überblick
    Leider gibt es keine genaue Zahl darüber, wie viele japanische Restaurants weltweit existieren. Allerdings kann man sagen, welche Lokale aus...
  • Restaurant
    Ganko
    1010 Wien
    Wien, Österreich
    Ethno/International
    Punkte
    80
    Falstaff Gabeln

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Bar Krawall

Eine Weinbar mit transsilvanischen Spezialitäten: Die »Bar Krawall« am Naschmarkt überzeugt mit steirischen Weinen, veredeltem Fleisch und Champagner.

News

Bachls Restaurant der Woche: Almgasthof Windlegern

Der »Almgasthof Windlegern« setzt auf Regionalität der Produkte: Auf der Karte findet man so zum Beispiel Galloway-Rind aus eigener Züchtung. Nur beim...

News

Bachls Restaurant der Woche: DEVAL

Ein neues schickes Bistro ziert das Wiener Regierungsviertel: Benannt nach Märchenfiguren, erzählt das »DEVAL« zu jeder Speise eine Geschichte.

News

Bachls Restaurant der Woche: Porto

Das »Porto« ist das neue fesche Bistro im Designhotel »Das Triest« im vierten Bezirk in Wien. Serviert werden hier kleinen Snacks, aber auch...

News

Bachls Restaurant der Woche: Petz im »Dstrikt«

Christian Petz feiert sein Comeback als Gastkoch das »Dstrikt« im »The Ritz-Carlton, Vienna«. Mit seinen Klassikern ergänzt er das Steak-Konzept des...

News

Bachls Restaurant der Woche: One Night in Beijing

Unerwarteter Neuzugang: In Wien Döbling, im noblen Nussdorf, wird gezeigt, wie ein Chinarestaurant der anderen Art funktioniert.

News

Bachls Restaurant der Woche: Martinelli

Luigi Barbaros Restaurant im Gewölbe des Palais Harrach in der Wiener Innenstadt wird jetzt von Daniel Kellner bekocht.

News

Bachls Restaurant der Woche: Edvard

Das Gourmet-Restaurant im »Palais Hansen Kempinski« hat mit dem Südtiroler Thomas Pedevilla einen neuen Küchenchef, der geschmacklich fein balancierte...

News

Bachls Restaurant der Woche: Pastamara

Mit dem »Pastamara« mutiert das »The Ritz-Carlton, Vienna« zur sizilianischen Genussbotschaft – das Konzept kommt vom sizilianischen Spitzenkoch...

News

Bachls Restaurant der Woche: Stellas

Das »Stellas« – ehemals »Gaumenspiel« – in Wien Neubau serviert Bistroklassiker wie Steak frites plus asiatische Happen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Bruder

Neu in Wien Mariahilf: Im »Bruder« gibt's eine schräge Karte, Naturwein und viel Fermentation am Teller.

News

Bachls Restaurant der Woche: Seeplatz'l

Am Grundlsee speist man so gut wie noch nie: Küchenchef Matthias Schütz macht das »Seeplatz'l« zu einer der Top-Adressen in der Steiermark und...

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Glashaus

Speisen hinter Glas an der Trabrennbahn: Im »Glashaus« werden frische Zutaten zu schmackhaften Speisen. Zwar könnte die Weinauswahl besser sein, die...

News

Bachls Restaurant der Woche: Cucina Cipriano

Carmela und Andrea Cipriano bringen Fisch an den Gürtel: In der »Cucina Cipriano« servieren die beiden Meeresgetier von bester Qualität.

News

Bachls Restaurant der Woche: M77

Feine Küche in noch nicht so feiner Gegend – das »M77« reicht erstklassige Speisen. Küchenchef Wolfgang Braun definiert das Restaurant als »Vorreiter,...

News

Bachls Restaurant der Woche: Mraz und Sohn

Die Küche im »Mraz« erhält neues Mitglied: Sohn Lukas kam mit an Bord. Prompt wurde auch das Menü geändert – oder eher weggelassen. Lukas und Vater...

News

Bachls Restaurant der Woche: Shokudo Kuishimbo

Japan-Küche einmal ohne Sushi: Das Ehepaar Numata aus Kyoto serviert im »Shokudo Kuishimbo« klassische japanische »Beisl-Gerichte«.

News

Bachls Restaurant der Woche: Maneki Neko

Etwas kulinarisch bunter ist Salzburg geworden: Yaoyao Hu aus dem »Maneki Neko« setzt alles auf seine Speisen und verzichtet auf Servicekräfte.

News

Bachls Restaurant der Woche: Bevanda

Robert Letz versorgt in Gloggnitz mit mediterraner Kost auf Niveau: Im »Bevanda« wird italienische Küche serviert, die von Pizza bis zu raffinierten...

News

Bachls Restaurant der Woche: Stuwer

Ein kulinarisches Notstandsviertel hat sein Gasthaus bekommen: Das »Stuwer« bietet genussvolle Wiener Küche im »Stuwerviertel«-Grätzel.