Bachls Restaurant der Woche: Freyenstein

Kontinuität und ein neuer Chef. Ein Manager übernahm das »Freyenstein«.

© Thomas Apolt

Kontinuität und ein neuer Chef. Ein Manager übernahm das »Freyenstein«.

Kontinuität und ein neuer Chef. Ein Manager übernahm das »Freyenstein«.

© Thomas Apolt

Als Neuübernahme will Klaus Lagler den Erwerb des »Gourmetgasthauses Freyenstein« keinesfalls verstanden wissen, bleibt doch im Großen und Ganzen alles, wie es ist. Der Kapitalmarkt-Berater zählte schon vor zehn Jahren zu den Stammgästen, als die Waldviertlerin Eva Homolka gemeinsam mit dem legendären Koch Meinrad Neunkirchner ein abseits aller Ströme gelegenes Lokal aufsperrte, das sich ehebaldig als kulinarischer Fixstern etablierte. Die hier rasch aus allen Richtungen anreisende Fangemeinde des als »Meister der Aromen« titulierten Neunkirchner war es an all seinen vorherigen Wirkungsstätten gewohnt, den Mann einfach darauflos kochen zu lassen. Folglich etablierte sich diese Art von »Chefmenü« in unzähligen kleinen Gängen zur Trademark des Vorstadtbeisls. Auch nach Neunkirchners Tod 2016 blieb diese Philosophie erhalten. Sein Souschef Jakob Kaineder übernahm die Küche, kochte fortan einen Deut klassischer und konnte Niveau und Stammgäste halten.

Schon im Vorjahr dachte die Patronne daran, sich langsam zurückzuziehen, da kam Laglers Angebot gerade recht. Der Neo-Wirt investierte in den Backstage-Bereich, will den charmanten Garten behutsam aufmöbeln und zweimal pro Woche selbst an der Schank stehen. Das Menü wird öfter wechseln, Vegetarier sollen permanent und Veganer auf Anfrage Optionen finden. Unangetastet bleibt das Herzstück des Hauses – Kaineders elf (kleine!) Gänge umfassendes Degustationsmenü. Aus den aktuellen Highlights: Kaninchenrücken mit Artischockenmarinade und Urkarotten, Knöderl mit Mangalica-Fülle oder ein Tascherl vom Schweinsschopf mit Blattspinat und Sherryfond. Wer von den Hintergründen nichts weiß, wird keine Änderungen bemerken. Und das ist gut so.

Bewertung Alexander Bachl

Essen 46 von 50
Service 17 von 20
Weinkarte 17 von 20
Ambiente 8 von 10
GESAMT 88 von 100

Falstaff Restaurantguide 2018

Essen 46 von 50
Service 18 von 20
Weinkarte 17 von 20
Ambiente 8 von 10
GESAMT 89 von 100

Freyenstein
Thimiggasse 11
1180 Wien
T: +43 664 4390837
www.freyenstein.at 

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 03/2018
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Wirtschaft am Markt

Weit mehr als ein »Standl«: In dem Meidlinger Restaurant wird der traditionellen Wiener Küche unter Spitzenköchin Heidi Neuländtner ein moderner Twist...

News

Bachls Restaurant der Woche: Kikko Bā

Im sesshaft gewordenen Pop-Up wird man mit japanisch inspirierten Speisen wie Shrimp-Gyoza und Ice Cream Mochis belohnt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Albert

Im ersten eigenen Restaurant des Spitzenkochs Mario Bernatovic im 8. Bezirk in Wien stehen die Getränke im Vordergrund. Das Beef Tatar bietet sich als...

News

Bachls Restaurant der Woche: Windischgrätz-Höhe

Das Restaurant in Bad Gastein fährt ein Doppelkonzept: Mit Obi gespritzt und Almbrot werden Skifahrer und Wanderer zufriedengestellt, für höhere...

News

Bachls Restaurant der Woche: Goldener Hirsch

Nach einjähriger Renovierung öffnet das Hotelrestaurant in Salzburg wieder seine Türen: das Service kann sich sehen lassen – die Speisekarte hingegen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Tuya

Côte d’Azur in Wien: Die einfach gehaltene südfranzösische Küche steht im Kontrast zum aufwendigen Interieur des Restaurants im 1. Bezirk.

News

Bachls Restaurant der Woche: Nguyen's

Vietnamesische Küche »at its best«: Die jüngste Niederlassung der Familie Nguyen liegt in der Wiener Leopoldstadt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Eugen21

Das neue »Andaz«-Hotel setzt mit dem »Eugen21« auf eine »modern Austrian tavern« und serviert klassische österreichische Küche mit Raffinesse.

News

Bachls Restaurant der Woche: Seven North

Laut, nett, gut. Spitzenkoch Eyal Shani sperrte in Wien-Neubau das »Seven North« auf und serviert dort spannende Geschmackskompositionen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Ziegelwerk

Ein Prachtstück von einem Wirtshaus: Das neue »Ziegelwerk« macht nicht nur optisch einiges her und zeigt sich kulinarisch von seiner besten Seite.

News

Bachls Restaurant der Woche: Schneiderei

Walter Leidenfrost sorgt für außergewöhnliche Küche: Von besten Gasthofklassikern zu extra-vaganten Gerichten wird in der »Schneiderei« einiges...

News

Bachls Restaurant der Woche: Mayer & Freunde

Weine und Delikatessen im Regal, exzellentes Essen am verkachelten Chef’s Table: Im »Mayer & Freunde« finden sich so einige Spezialitäten, wie auch...

News

Bachls Restaurant der Woche: Dinglstedt 3

Gastgeber Jakob Jensen, Koch Andreas Döcler und Mastermind Eduard Peregi schufen ein pfiffiges Wiener Beisl neben der Kirche Maria vom Siege.

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Schick

Umbau und Kochwechsel im Hotelrestaurant »Das Schick«: Neuer Küchenchef Gerasimos Kavalieris serviert spanisch-österreichische Fusionsküche.

News

Bachls Restaurant der Woche: Ludwig Van

Gleiche Küchenlinie, neuer Koch: Im »Ludwig Van« schwingt zukünftig Bernhard Stocker den Kochlöffel und folgt Walter Leidenfrost nach.

News

Bachls Restaurant der Woche: Herzig

Sören Herzigs neues Restaurant im ehemaligen Dorotheum: Etwas fernab des Wiener Zentrums verblüfft er mit hervorragendem Menü und gereiften...

News

Bachls Restaurant der Woche: Saziani G'Wölb

Feinster Fisch und Meeresgetier mitten in den südoststeirischen Weinbergen: Bei Ausnahme-Koch Harald Irka kommt alles, was das Meer zu bieten hat, auf...

News

Bachls Restaurant der Woche: Geschwister Rauch

Exquisite Gaumenfreuden im ehemaligen »Steira Wirt«: Mit Richard Rauch hinter dem Herd und Sonja Rauch als Gastgeberin klettert das Restaurant langsam...

News

Bachls Restaurant der Woche: Sacher Grill

Alles neu im Grill vom »Sacher«: Name, Konzept, Interieur und Speisekarte. Diese verblüfft nun mit komplexen und ortsunüblichen Gerichten.

News

Bachls Restaurant der Woche: Ganko

Eines der exotischten Restaurants in Wien: Zaw Zaw Tun bespielt als One-Man-Show ein Grill-Lokal mit japanischen Spezialitäten.