Bachls Restaurant der Woche: El Pescador

Eine Köstlichkeit: Sashimi vom Cobia-Fisch, einmal anders interpretiert.

© Werner Krug

Eine Köstlichkeit: Sashimi vom Cobia-Fisch, einmal anders interpretiert.

Eine Köstlichkeit: Sashimi vom Cobia-Fisch, einmal anders interpretiert.

© Werner Krug

Biergärten, Catering, Schlossbergrestaurant, Steakhaus – der Grossauer-Clan hat erhebliche Teile der Grazer Gastronomie fest in der Hand. Das Steakkonzept »El Gaucho« hat es sogar bis zum Viktualienmarkt in München geschafft. In der Grazer Landhausgasse nimmt man die Grazer Esser nun quasi in die Zange. Im »El Gaucho« versammeln sich die Karnivoren, gegenüber in einem Gewölbe des Rathauses sperrte soeben mit »El Pescador« ein kleines Fischlokal auf.

Maritime Versatzstücke und Schlager aus den Siebzigern machen einen auf Hafenkneipe. Doch der Eindruck täuscht. Mastermind ist Christof Widakovich, schon länger führend in Grossauer-Betrieben zu Diensten und einst Poissonnier im »Steirereck« in der Ära Helmut Österreicher. An »Unsere Fischsuppe« wurde dem Vernehmen nach monatelang gebastelt, das Resultat ist ein enorm konzentrierter sämiger Sud mit tomatiger Würze und Einlagen von Fisch und Schalengetier. »Sashimi vom Cobia« wird kurz heiß abgeflämmt und mit Yuzu-Sojasauce überzogen, großartig. Die exzellenten White-Tiger-Garnelen vom bayerischen Shrimp-Start-up CrustaNova gibt’s als Tagesempfehlung roh und mit ein paar Tropfen istrischem Olivenöl. Fisch als Hauptgang wird gemeinhin schlicht zubereitet.

Und das ist gut so. Branzino stammt aus der Musterzucht der Meeresbiologin Irena Fonda in Piran, der Seesaibling vom Gut Dornau – alles zart auf den Punkt gebraten. Weniger Sorgfalt widmet man den Beilagen, sowohl Wokgemüse mit Teriyakisauce als auch Blattspinat-Schalotten mit Knusperkartoffeln wirken schlapp. Ein Rätsel: die Weinkarte. Ein paar offene wenig spannende Weine, fertig. Neidvoll blickt man rüber zum Steakhaus, wo Fleischesser auf vierzehn Seiten aus dem Vollen schöpfen können.

Bewertung Alexander Bachl

Eine von vier Gabeln.

Essen 44 von 50
Service 16 von 20
Weinkarte 14 von 20
Ambiente 8 von 10
Gesamt 82 von 100

Für dieses Lokal liegt im Falstaff Restaurantguide noch keine Bewertung vor.

El Pescador

Landhausgasse 6
8010 Graz
T: +43 316 829030
www.elpescador.at

MEHR ENTDECKEN

  • Restaurant
    El Pescador im Rathaus
    8010 Graz, Steiermark, Österreich
    Punkte
    84
    1 Gabel
  • 27.10.2016
    »El Pescador im Rathaus« in Graz hat eröffnet
    Als maritimes Pendant zum »el Gaucho im Landhaus« eröffnete die Gastrofamilie Grossauer ein Fischlokal, das das weltoffene Lebensgefühl...
  • 06.03.2016
    Neu in Graz: Das »el Pescador« der Familie Grossauer
    Als maritimes Pendant zum erfolgreichen »el Gaucho« im Landhaus wird auf der gegenüberliegenden Straßenseite das »el Pescador« seinen...
  • 21.11.2016
    Bachls Restaurant der Woche: Bärenwirt
    Alle aus der Region wissen, dass im »Bärewirt« in Hermagor wunderbar gekocht wird seit Manuel Ressi am Herd steht.
  • 14.11.2016
    Bachls Restaurant der Woche: Caffè Bacco
    Im vierten Wiener Gemeindebezirk gibt es ein neues Lokal für Genießer und Freunde der italienischen Küche.
  • 07.11.2016
    Bachls Restaurant der Woche: Poststube 1327
    Im oberösterreichischen Traunkirchen gibt es mit der neuen »Poststube« nun ein zweites Spitzenlokal im Ort.
  • 31.10.2016
    Bachls Restaurant der Woche: Léontine
    Im Botschaftsviertel gibt es ein neues französisches Restaurant mit klassischen Speisen, die neu interpretiert werden.
  • 24.10.2016
    Bachls Restaurant der Woche: Graben 30
    Dass das neue »Graben 30« einen fabelhaften Ausblick hat, kann man sich vorstellen. Doch was hat die Küche zu bieten?
  • 17.10.2016
    Bachls Restaurant der Woche: Marktlücke
    Mit überzeugender Küche und anständigen Weinen sorgt Sebastian Neuschler in der Leopoldstadt für lückenlosen Genuss.