Bachls Restaurant der Woche: Dogenhof

Im »Dogenhof« ist alles außer dem Essen auf hohem Niveau.

© Akos Burg

Im »Dogenhof« ist alles außer dem Essen auf hohem Niveau.

Im »Dogenhof« ist alles außer dem Essen auf hohem Niveau.

© Akos Burg

Was gute Vernetzung und überaus freundliche Medienberichte so ausmachen! Der neue »Dogenhof« ist rammelvoll. Szenevolk, Anwohner, Starköche und Topwinzer spitzen auf freie Tische. Der 1899 erbaute prachtvolle Raum war lange zweigeteilt. Nun wurden eine ehema­lige Konditorei und der Concept-Store »Supersense« von Florian Kaps dank Mauerdurchbruch wiedervereint. Bei der Hardware ist alles bis ins kleinste Detail durchdacht. Für das Design zeichnen Yvonne Krisch und Robin Molenaar verantwortlich – großartiges Licht von Kupferlampen, schlammgrüne Wände, fesches Mobiliar. Die exzellenten Weingläser stammen von der Manufaktur Mark Thomas. Für den Inhalt sorgt per Empfehlung das weinaffine Personal – stets mit mehreren Optionen bewaffnet, um von supernatural bis klassisch jeden Geschmack abzudecken. Und als Herzstück des Lokals fällt die offene Feuerstelle auf, neben einem Holzofen daneben der einzige Ort mit Hitze.

Und langsam nähern wir uns dem Essen. Wie man mit Feuer umgeht, demonstriert das »Kiln« im Londoner Soho als Referenzlokal. Wie hier »gefeuert« wird, bleibt aber im Versuchsstadium stecken. Lila Karotte war am Feuer und bleibt dennoch hart, fast wie roh. Das Arrangement mit Shiitake-Pilzen wirkt improvisiert. Auch ohne Feuer bleibt’s ultra-schlicht: saurer Roter Rübensalat mit ein paar Klecksen Zitrus-Joghurt und drei Streifen Karotten gibt kein Gericht, das 8,50 Euro rechtfertigt. Und beim Fleisch wird’s dann wirklich problematisch – sowohl der »halbe Junggockel« als auch das Schwein wurden offenbar auf Vorrat gegrillt und warmgehalten. Wie gut das Produkt auch war – bei staubtrockener Garung bleibt nicht viel an Geschmack übrig. Vielleicht wäre ein Betriebsausflug ­der Küche nach London eine Idee.

Bewertung Alexander Bachl

Essen 40 von 50
Service 16 von 20
Weinkarte 16 von 20
Ambiente 9 von 10
GESAMT 81 von 100

Falstaff Restaurantguide 2020

Für dieses Lokal liegt im Falstaff Restaurantguide noch keine Bewertung vor.

Anm.: Das Restaurant wurde vor dem Lockdown getestet. Veröffentlicht wurde diese Kritik mit Verzögerung, da es wie viele Betriebe geschlossen hatte.

Dogenhof
Praterstraße 70
1020 Wien
T: +43 1 969083215
dogenhof.com

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 03/2020
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Vinea

Im Restaurant »Vinea« in der Steiermark tischt der Küchechef Alexander Posch steirische und international inspirierte Spezialitäten auf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Restaurant Reinhartshuber

Mit dem historischen Lokal hat sich die Familie Reinhartshuber nun in der Landeshauptstadt niedergelassen. Alexander Bachl bewertet mit drei Gabeln.

News

Bachls Restaurant der Woche: Arravané Kantina

Mit dem Lokal bei der Grazer Messe ist Konstantin Filippou nun auch in seiner Heimatstadt präsent. Alexander Bachl bewertet mit zwei Gabeln.

News

Bachls Restaurant der Woche: Steinterrasse

Kulinarische Weltreise im Herzen Salzburgs: Andreas Senn's Zweitlokal überzeugt mit exzellenter Küche und grandiosem Ausblick über die Dächer der...

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Kulinarium

Toni Komrowski stellt sich mit seinem »Kulinarium« am Kärntner Längsee auf eigene Beine. Alexander Bachl vergibt dafür zwei Gabeln.

News

Bachls Restaurant der Woche: Senns

Die alte Glockengießerei bildet den spektakulären Rahmen für das neue »Senns«: Spitzenkoch Andreas Senn verzaubert mit internationalen Köstlichkeiten....

News

Bachls Restaurant der Woche: Döllerer

Runderneuertes Ambiente und die gereifte Kochkunst von Andreas Döllerer – Alexander Bachl vergibt vier Gabeln für das Genießerrestaurant »Döllerer« in...

News

Bachls Restaurant der Woche: Seespitz

Im Restaurant des Falkensteiner Schlosshotel Velden am Kärntner Wörthersee bekommt man puristische Küche und auch Klassiker der Wiener »Mochi« –...

News

Bachls Restaurant der Woche: Schlosskeller Südsteiermark

Spitzenkoch Markus Rath bringt mit seiner Partnerin und Sommelière Veronika Fritz Schwung in das alte Gasthaus in Leibnitz.

News

Bachls Restaurant der Woche: Lilli & Jojo

Im Sulztal erwartet die Gäste eine Gastwirtschaft wie aus dem Bilderbuch: Spitzenkoch Joachim Gradwohl und Lilli Kolar warten mit grandioser...

News

Bachls Restaurant der Woche: Saziani Stub'n

Der gastronomische Ehrgeiz ist nicht zu halten: Das Spitzenrestaurant erhält mit Walter Triebl einen weiteren ausgezeichneten Koch und strebt eine...

News

Bachls Restaurant der Woche: Sperling im Augarten

Das Wiener Restaurant des kulinarischen Duos Nitsche und Sael überzeugt mit Farbenpracht und einfacher, aber charmanter Küche. Ein Highlight ist der...

News

Bachls Restaurant der Woche: Fuhrmann

Im Restaurant im 8. Wiener Bezirk begeistert Patron Hermann Botolen mit seiner Weinauswahl, während Walter Leidenfrost diese mit seinen Kreationen zu...

News

Bachl's Restaurant der Woche: Stuwer

Im »Stuwer« in Wien-Leopoldstadt interpretieren Koch Mario Schneider und Souschef David Lamatsch das Wiener Langos neu und machen es zum...

News

Bachls Restaurant der Woche: Esslokal

Das mitten in der Corona-Krise eröffnete Niederösterreichische Restaurant überrascht mit kreativen Köstlichkeiten. Vielleicht die Geburt eines großen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Wohnküche

In entspannter Atmosphäre verzehrt man im Wiener Restaurant in Brigittenau Delikates und genießt dazu ein Tegernseer vom Fass.

News

Bachls Restaurant der Woche: Markthaus

Im Kirchberg am Wagram wird das Restaurant und Gasthaus »Markthaus« von Georg und Almut Liepold mit bodenständiger Küche bespielt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Schloss Gabelhofen

Klaus Kobald bespielt das Hotel »Schloss Gabelhofen« in Fohnsdorf mit großer Klasse.

News

Bachls Restaurant der Woche: Beim Broadmoar

Das kulinarische Duo Johann Schmuck und Joachim Retz verlagert ihr Fine-Dining-Konzept zwischen Pferdekoppeln in St. Josef in der Steiermark.

News

Bachls Restaurant der Woche: Mangia e Ridi

Im »Mangia e Ridi« in der Wiener Innenstadt erwartet die Gäste eine herzliche Atmosphäre, gute Stimmung und italienischer Kulinarik-Hochgenuss.