Bachl's Restaurant der Woche: Do & Co Albertina

Statt Klassikern gibt es in der Albertina nun mediterrane Gerichte zum Teilen.

Foto beigestellt

Bachl's Restaurant der Woche: Do & Co Albertina

Statt Klassikern gibt es in der Albertina nun mediterrane Gerichte zum Teilen.

Foto beigestellt

http://www.falstaff.at/nd/bachls-restaurant-der-woche-do-co-albertina-1/ Bachl's Restaurant der Woche: Do & Co Albertina In der Albertina steht von nun an »Sharing« im Mittelpunkt. Von nahöstlichen Köstlichkeiten wie Shakshuka bis hin zu mediterranen Gerichten – allesamt in Happengröße. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/2/8/csm_Do-Co-Albertina-Aufmacherbild-c-beigestellt-2640_3161b05feb.jpg

Im zuletzt noch auf der Homepage präsenten Image-Film kann man das alte Konzept retrospektiv betrachten. Doch die Zwangspause wurde von Do & Co für eine Neupositionierung genutzt. Business-Gäste mag das Verschwinden traditioneller Fischgerichte, österreichischer Klassiker und von Sushi irritieren. Letzteres ist nunmehr ausschließlich im Flaggschiff im Haas Haus zu finden, wo für das exzellente neue »Onyx«-Restaurant eine Art Sushi- Kompetenzzentrum installiert wurde. In der Albertina setzt man nun – das Lokal versucht, den Spagat zwischen eher snackorientierten Museumsschauern und Wienern zu schaffen – auf »Sharing« von einfacher gestrickten mediterranen Gerichten.

Gerichte in Happengröße

Ein Relikt aus alten Zeiten ist das ziemlich unaufregend abgeschmeckte »Mediterrane Thunfisch-Sashimi« mit Jalapeño-Olivenöl, Mangowürfeln und Basilikum. Sehr viel besser: mild grillierter Kabeljau mit Auberginen-Tatar und Harissa-Minz-Öl. Eine nahöstliche Köstlichkeit, simpel und sehr gut abgeschmeckt: der herrliche Melanzani-Tomaten-Gatsch Shakshuka mit zwei pochierten Landeiern – muss man teilen, sonst ist man satt. Das »Dry Aged Rib Eye« kommt sharing-mäßig in Happengröße aufgeschnitten mit Chimichurri. Und wenn auch Innereien sonst nie im Do & Co-Repertoire auftauchen – hier wird der »Morcilla«, einer spanischen Blunze, kräftig zugesprochen.

Die Weinkarte listet bekannte Klassiker zu vernünftigen Konditionen. Und zuletzt ein Aviso für die Anti-Sharing-Fraktion: Das Wiener Schnitzel steht zwar nicht auf der Karte, wird aber mündlich offeriert – mit Petersilien-Erdäpfeln, im Ganzen und somit ohne jede Obligation, sich das gute Stück mit irgendwem zu teilen.

Bewertung – Alexander Bachl

Essen 42 von 50
Service 17 von 20
Weinkarte 16 von 20
Ambiente 9 von 10
GESAMT 84 von 100

Falstaff Restaurantguide 2021

Essen 45 von 50
Service 18 von 20
Weinkarte 16 von 20
Ambiente 9 von 10
GESAMT 88 von 100

€€

Info

Do & Co Albertina
Albertinaplatz 1
1010 Wien
T: +43 1 532 96 69
doco.com/albertina

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 06/2021
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Bachl's Restaurant der Woche: Mochi am Markt

Die Wiener »Mochi«-Truppe hat schon wieder was eröffnet und bietet Nikkei mit einem Touch Mexiko.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Paul & Vitos

Essen in Happengröße und feine Weine am Petersplatzin der Wiener Innenstadt.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Brasserie Zögernitz

Im schrillen Ambiente lässt Marco Simonis in seinem neuen Restaurant in Wien Döbling Brasserie-Gerichte servieren.

News

Bachl's Restaurant der Woche: O boufés

Das karge Ambiente im Wiener Zweit-Restaurant von Konstantin Filippou blieb, die Küche ist nun auf Wassertiere fokussiert.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Weyerhof

Aufregendes zeitgenössisches Essen im historischen Herrenhaus.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Berggericht

Das »Berggericht« unter der Leitung von Heinz Hanner rettet klassische Gerichte in die Neuzeit und stellt Kitzbühels neue Top-Adresse dar.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Das Lilienberg

Inmitten der Weinreben der Domäne Lilienberg sorgt das neue Restaurant von Mirjam Orasch für hochkarätige Gourmet-Erlebnisse.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Zur Hofstubn

Aktuell noch als Gasthof geführt, blickt das neue »Zur Hofstubn« von Georg Knill in der Oststeiermark auf eine große Zukunft. Küchenchef Sebastian...

News

Bachl's Restaurant der Woche: Porto Bello & Lounge

Das neu konzipierte Restaurant des Hotel Schloss Seefels am Wörthersee besticht mit kunstvollem Design, luxuriöser Küche und einem Eissalon am...

News

Bachl's Restaurant der Woche: Hubert Wallner

Das neue Gourmet Restaurant von Hubert Wallner am Südufer des Wörthersees überzeugt mit österreichisch-mediterraner Küche auf höchstem Niveau.

News

Bachls Restaurant der Woche: Heuer am Karlsplatz

Das Interieur im »Heuer am Karlsplatz« in allerbester Wiener Citylage blieb gleich, die Küche ist dank Markus Höller eine ganz andere.

News

Bachls Restaurant der Woche: Die Sattlerei

Ein Lokal mit Stil und ein ungewöhnlicher Neuzugang in der Wiener Leopoldstadt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Knappenhof

Innen bietet der neu eröffnete »Knappenhof« in Reichenau an der Rax einen witzigen Stilmix von bunt und alt. Am Teller Max Stiegls extravagante...

News

Bachls Restaurant der Woche: Konstantin Filippou

Ganz in schwarz: Konstantin Filippou hat die Zeit des Corona-Lockdowns genützt und sein Restaurant komplett umgestaltet. Das Essen bleibt auf dem...

News

Bachls Restaurant der Woche: Gaudium

Das »Gaudium« in Münchendorf in Niederösterreich versteht sich als mediterranes Beisl mit Weinkompetenz.

News

Bachls Restaurant der Woche: Neni am Prater

Das neue Flaggschiff der Familie Molcho beim Prater: »Neni am Prater« eröffnet im Dachgeschoss vom hippen Hotel »Superbude«.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Brösl

Im Wiener »Brösl« sorgt die polnische Köchin Aleksandra Szwarc mit mediterran-nordafrikanischer Küche für aufregende Momente am Tisch.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Umar Fischbar

Naschmarktkönig Erkan Umar und Spitzenkoch Stefan Doubek präsentieren großes Fisch-Kino am Wiener Naschmarkt in der »Umar Fischbar«.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Zu den 3 Hacken

Im neu renovierten Prachtbeisl in der Wiener Innenstadt wird ab sofort bayrische Küche serviert. Die Weinkarte zieren österreichische Bouteillen.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Mast

Die zwei Top-Sommeliers Matthias Pitra und Steve Breitzke locken mit einer stets länger werdenden Weinkarte Weinliebhaber ins »Mast« im Alsergrund.