Bachls Restaurant der Woche: Didi Dorner im Magnolia

Didi Dorner kreiert im »Magnolia« betörende Gerichte.

© Kanizaj Marija-M.

Didi Dorner kreiert im »Magnolia« betörende Gerichte.

Didi Dorner kreiert im »Magnolia« betörende Gerichte.

© Kanizaj Marija-M.

Orange? Didi Dorner! Wie kein anderer hat Didi Dorner eine Farbe für sich gepachtet. Und an den nunmehr fünf Orten seiner steirischen Wanderschaft blieb eines stets gleich – die kompromisslos klassische Küchenlinie. So gelernt bei Heinz Winkler und vor allem der 2002 verstorbenen Kitzbüheler Kochlegende Hasi Unterberger.

Seit 2011 kochte Dorner in einem Winzlokal in der Grazer ÖVP-Zentrale, vollgehängt mit dekorativen Bildern. Nun gibt’s richtige Kunst aus der Sammlung von Helmut Marko, in dessen Lokal im Augartenhotel Dorner einzog. Das »Magnolia« war nach dem Abgang von Herbert Schmidhofer ins Palais Herberstein frei und hatte für Dorners Konzept die rechte Dimension. À la carte kocht »DD« weiterhin nicht. Seine »cuisine intui-tive« gibt’s als kleines oder klassisches »AbenDDmahl« inklusive Wein und Wasser um 125 oder 175 Euro. Das cremige Trüffelei mit Forellenkaviar auf Mini-Kunstrasen gab’s schon vor zwanzig Jahren im »Hirsch’n Wirt«. Betörend und sehr zeitgenössisch folgt ein Salat von Lachs, Karfiol, Orange, Vogerlsalat, einem Hauch Bärlauch, Honig und -Zitrone. Ein Meisterwerk: Loup de mer auf dünnen Kohlrabischeiben, Erdäpfelpüree und einer von Maroni und Perigord-Trüffel geprägten Sauce. Kongenialer Partner: eine Gumpoldskirchner Cuvée 1983 von Kirchmayr. Dann fährt Dorner mit dem Tranchierwagen vor und säbelt eine dicke Scheibe vom hocharomatischen Semmeringer Filet ab – »meine Interpretation von Steak Café de Paris«. An der mit einer Portion Genie abgeschmeckten Sauce werkte die Küche drei Tage, das Fleisch liegt auf gar köstlich bissfestem Risotto. Fast ausgestorbene Klassik, die an Rudolf Kellner oder Karl Eschlböck erinnert. Graz hat für derlei nun ein neues Zuhause.

Bewertung Alexander Bachl

Essen 48 von 50
Service 17 von 20
Weinkarte 17 von 20
Ambiente 8 von 10
GESAMT 90 von 100
€€€

Für dieses Lokal liegt im Falstaff Restaurantguide noch keine Bewertung vor.

Didi Dorner im Magnolia
Augartenhotel Dorner
Schönaugasse 53
8010 Graz

T: +43 699 13018818

Aus dem Falstaff Magazin Nr. 03/2017

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Sperling im Augarten

Das Wiener Restaurant des kulinarischen Duos Nitsche und Sael überzeugt mit Farbenpracht und einfacher, aber charmanter Küche. Ein Highlight ist der...

News

Bachls Restaurant der Woche: Fuhrmann

Im Restaurant im 8. Wiener Bezirk begeistert Patron Hermann Botolen mit seiner Weinauswahl, während Walter Leidenfrost diese mit seinen Kreationen zu...

News

Bachl's Restaurant der Woche: Stuwer

Im »Stuwer« in Wien-Leopoldstadt interpretieren Koch Mario Schneider und Souschef David Lamatsch das Wiener Langos neu und machen es zum...

News

Bachls Restaurant der Woche: Esslokal

Das mitten in der Corona-Krise eröffnete Niederösterreichische Restaurant überrascht mit kreativen Köstlichkeiten. Vielleicht die Geburt eines großen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Dogenhof

Der offene Holzofen im Wiener Restaurant ist ein echter Eyecatcher und auch sonst erscheint der »Dogenhof« in prachtvollem Design. Das Essen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Wohnküche

In entspannter Atmosphäre verzehrt man im Wiener Restaurant in Brigittenau Delikates und genießt dazu ein Tegernseer vom Fass.

News

Bachls Restaurant der Woche: Markthaus

Im Kirchberg am Wagram wird das Restaurant und Gasthaus »Markthaus« von Georg und Almut Liepold mit bodenständiger Küche bespielt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Schloss Gabelhofen

Klaus Kobald bespielt das Hotel »Schloss Gabelhofen« in Fohnsdorf mit großer Klasse.

News

Bachls Restaurant der Woche: Beim Broadmoar

Das kulinarische Duo Johann Schmuck und Joachim Retz verlagert ihr Fine-Dining-Konzept zwischen Pferdekoppeln in St. Josef in der Steiermark.

News

Bachls Restaurant der Woche: Mangia e Ridi

Im »Mangia e Ridi« in der Wiener Innenstadt erwartet die Gäste eine herzliche Atmosphäre, gute Stimmung und italienischer Kulinarik-Hochgenuss.

News

Bachls Restaurant der Woche: Noble Savage

Im Wiener Bistro »Noble Savage« tischt Igor Kuznetsov acht Gänge für alle Abenteuerlustigen auf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Geschmackstempel

Im »Geschmacks-Tempel« in der Wiener Leopoldstadt tischt der neue Wirt Thomas Edlinger italienische und wienerische Spezialitäten auf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Boxwood

Benjamin Buxbaum eröffnet ein zweites Buxbaum-Lokal: Das internationale »Boxwood« mit österreichischer Küche und Weinkarte in der Wiener Innenstadt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Rote Wand

Max Natmessnig bespielt nun das gesamte »Schualhus« in Lech mit seiner genialen Küche.

News

Bachls Restaurant der Woche: At Eight

Das »At Eight« in der Wiener Innenstadt wird seit 2019 von Jungkoch Alexandru Simon bespielt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Habibi & Hawara

Auch in der dritten Filiale des Sozialprojekts im Wiener Nordbahnhof-Viertel sorgen Geflüchtete für das Wohl der Gäste – mit einem Mix aus...

News

Bachls Restaurant der Woche: Berger & Lohn

Der ehemalige »Bürgerhof« in Wien Währing erstrahlt in neuem Glanz. Neben typisch wienerischen und gutbürgerlichen Speisen gibt es feine...

News

Bachls Restaurant der Woche: Seidengasse 31

Patrick Sowa bietet in seinem Mini-Lokal in Wien Neubau Speisen auf Anfrage und spannende Weine für Entdeckungsfreudige.

News

Bachls Restaurant der Woche: Hagn

Umgeben von Weinbergen serviert Harald Riedl in Mailberg Köstlichkeiten aus bürgerlicher Küche und kulinarische Highlights aus seinem eigenen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Am Pfarrhof

Im historischen Pfarrhof in St. Andrä im Sausal wartet das Spitzenkoch-Duo Riederer und Irka mit Spitzenkulinarik auf.