Bachls Restaurant der Woche: Daihachi

Puristisches Sashimi und Sushi auf pupurnes Hotelmobiliar.

© David Pan

Daihachi

Puristisches Sashimi und Sushi auf pupurnes Hotelmobiliar.

© David Pan

http://www.falstaff.at/nd/bachls-restaurant-der-woche-daihachi/ Bachls Restaurant der Woche: Daihachi Sushi oder Sashimi? Egal. Im »Daihachi« kann man beides in außergewöhnlicher Weise genießen. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/9/b/csm_Daihachi-Sushi-_c_Daihachi-Sushi_David-Pan_c3eb65768e.jpg

Bald 30 Jahre sind ein Jubiläum, das nicht viele Lokale in ihrer Chronik anführen können. 1993 zogen Kuo-Jung Pan – genannt »Peter« – und seine Frau Chao-Li im Erdgeschoß des Hotels »De France« am Schottenring ein. Beide stammen aus Taiwan, er lernte dort bei einem exilierten japanischen Sushi-Meister, wie man sich abseits fragwürdiger Schnippeleien mit gebotenem Ernst dem Thema nähert.

Eine gefühlte Ewigkeit war das »Daihachi« in der Liste der verlässlichsten Sushi-Lokale der Stadt gelistet. Als das traditionsreiche »De France« zum Quarantäne-Hotel mutierte, wurde es ungemütlich auf der äußeren Seite des Schottenrings. Da war glückhaft für den Erhalt der Stammklientel, auf der anderen Ringseite im Palais Hansen Kempinski Unterschlupf zu finden – eine frühere Bar links vom Eingang war vakant. So speist man nun unter Stillustern und sitzt auf purpurnem Polstergestühl.

Was blieb, ist die glasklare Ausrichtung auf Sashimi, Sushi, kalte Kleingerichte und sonst nichts. Natürlich gibt’s wie stets arrangierte »Platten«, die mit dem Standard-Angebot aus Thunfisch, Lachs etc. bestückt werden. Besser dagegen fährt man mit Einzelbestellung. Etwa großartiges Sashimi von Goldbrasse an Jungzwiebel und Ingwer. Oder Unagi (Aal) Nigiri. Dem Aburabozu (Butterfisch) verpasst einen Augenschlag langes Anflämmen dezentes Grillaroma. Sowieso von erlesender Qualität: Hamachi Nigiri. Eingeweihte schrecken nicht vor der klebrigen Natto-Temaki Handrolle zurück – geruchlich sind die fermentierten Soja-Bohnen stets eine Herausforderung, geschmacklich Umami pur. Bei der minimalistischen Weinauswahl schlägt leider die Fünfstern-Kalkulation des Kempinski-Hotels voll durch.

Bewertung Alexander Bachl

Essen 46 von 50
Service 17 von 20
Weinkarte 14 von 20
Ambiente 8 von 10
GESAMT 85 von 100
€€

Falstaff Restaurant Guide 2022

Essen 46 von 50
Service 18 von 20
Weinkarte 16 von 20
Ambiente 7 von 10
GESAMT 87 von 100

INFO

Daihachi
Schottenring 26
1010 Wien
T: +43 1 3179981
daihachisushi.at

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 05/2022
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

International Hotspot: »Schloss Schauenstein«

Feinmechaniker und Alchimist, Traditionshüter und Vorreiter – das alles ist Andreas Caminada, und zwar auf höchstem Niveau. Seit seiner Auszeit erst...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Ein herrovragender Abend im »Mraz & Sohn«, exzellentes Sushi im »Memori«, Enttäuschung im »Gasthaus Tscheppe« und eine Reaktion des »Batzenhäusl«:...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Von kulinarischem Hochgenuss und neuem Look zu Zeitdruck beim Kaffee trinken: Plus gibt es für das »ænd«, »Goldenes Bündl« und »Sacher Grill«, Minus...

News

International Hotspot: Casadonna Reale

Niko Romito holt in seinem Drei-Sterne-Restaurant »Reale« das Allerbeste aus seinen Zutaten heraus – kein bisschen weniger und kein bisschen mehr. Das...

News

International Hotspot: »TaBar«, Lubljana

Die »TaBar« ist das gallische Dorf des guten Geschmacks an der Touristenmeile Ljubljanas: feines Essen und spannender slowenischer Wein.

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Gourmet-Mitglieder erzählen von spannenden Gerichten, köstlichen veganen Speisen und unfreundlicher Bedienung. Das »Miss Cho« in Graz erklärt sich.

News

International Hotspot: »Miha Tofuten«, Bangkok

Große Oper für Bohnenkäse: In seinem Restaurant in Bangkok schuf der Inder Gaggan Anand eine Bühne für Tofu feinster Art.

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Gourmet-Mitglieder erzählen von herzlichem Service, über Ausnahmen für Allergiker bis zu verbranntem Steak. Das »Flatschers« in Wien reagiert mit...

News

International Hotspot: Lakeside, Hamburg

Das Gourmetrestaurant in Hamburgs neuem Luxushotel »Fontenay« ist das Reich des Schweizers Cornelius Speinle. Ihm gelingt der Spagat zwischen Klassik...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Von Urlaubsstimmung im Restaurant bis hin zu Gästen, die auf dem Trockenen sitzen – Gourmetclubmitglieder schildern ihre Erlebnisse.

News

Petz is back

Ein Leben wie eine Achterbahn, aber immer ein ganz großer Virtuose am Herd: Christian Petz trifft man jetzt als Gastkoch im Ringstraßenhotel »The...

News

International Hotspot: »Kerridge's Bar & Grill«, London

Die Rotisserie von Englands neuem Superstar Tom Kerridge gilt gerade als heißeste Adresse der Hauptstadt – nicht zu Unrecht.

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Exzellentes Gansl, langsamer Service und ein gelungener Hochzeitstag – Plus gibt's für »Weinbank«, »Dreimäderlhaus« und »Bootshaus«, Minus für...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Plus für »Zur blauen Gans«, »Heinzle« und »Amon«, Minus für den »Agathawirt« sowie eine Reaktion von der »Schnepfn Alm«.

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Ein besonderes Shuttleservice, eine hartnäckig ignorante Bedienung oder ein enttäuschendes Catering – Gourmetclubmitglieder Berichten von ihren...

News

Restaurantkritik: Das neue »noma«

Er ist wieder da! Auf kaum eine Restauranteröffnung haben Gourmets aus aller Welt so gewartet wie auf das neue »noma«. Hat sich Vordenker René...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Ein besonders verständnisvoller Gastgeber oder ein Restaurantbesuch der im Spital endet – was Gourmetclubmitglieder von ihren Restaurantbesuchen...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Ein nettes Pläuschchen mit dem Lokalbesitzer oder schlechtes Service, bei dem die Gäste dann selbst aktiv wurden – was Gourmetclubmitglieder von ihren...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Ob über Gäste lustig machen, kaltes Essen oder eine Geburtstagsüberraschung – was Gourmetclubmitglieder von ihren Restaurantbesuchen berichten ist...

News

Heidi Neuländtner verwöhnt am »Knappenhof«

Das Sommerfrische-Juwel an der Rax könnte zur Pilgerstätte für Feinschmecker werden, die authentische Küche mit Innereien-Schwerpunkt schätzen.