Bachls Restaurant der Woche: Caffè Bacco

Alberto Stefanelli kocht, was ihm einfällt.

Foto beigestellt

Alberto Stefanelli kocht, was ihm einfällt.

Alberto Stefanelli kocht, was ihm einfällt.

Foto beigestellt

Nein, dieses Lokal ist ganz sicher nichts für Veganer, schwache Esser, eilige Schlinger oder jedwede Menschen, die alles ganz genau definieren wollen. In Alberto Stefanellis neuem Reich gibt’s, was es gibt. Und das ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert.

Eingeweihte fanden den stets freundlich lächelnden Padrone aus der Toskana mit dem markanten Schnurrbart bislang schräg gegenüber in einem ausnehmend hässlichen Neubau, dort hieß die halbgeheime Lokalität »Bacco Tabacco e Venere«. Kürzlich zog Stefanelli in eine deutlich weniger schrullige, aber markant attraktivere Räumlichkeit in einem Gründerzeithaus und nennt das Ganze nun »Caffè Bacco«.

Das für Wien ziemlich einzigartige Konzept blieb das gleiche. Stefanelli kommt am Tisch vorbei, zählt eine Unzahl von Speisen auf, man nickt. Und bekommt nach und nach alles, was genannt wurde – in mehr oder auch weniger kleinen Portionen. Auch der Wein wird mündlich angepriesen, wer ein wenig Kontrolle bewahren möchte, sucht im Weingewölbe selbst nach günstigeren Bouteillen oder links neben der Schank nach Prestigeträchtigerem – auch Sassicaias, Gajas und Co. stehen dort herum. Und schon geht’s los bei Tisch: diverse Salumi. Eine deftige frittierte Zucchiniblüte. Ein vom Chef bei Tisch angemachter Salat aus roh gehobelten Steinpilzen, Parmesan und Olivenöl. Burrata. Fenchel-Frittata. Ravioli mit Salbeifülle. Hauchdünne und sensationell zarte Tagliatelle mit Zitronen­zeste, Butter und etwas Parmesan. Tagliata auf sautierten Steinpilzen. Tiramisu. Nichts davon ist kreativ verbrämt. Alles davon ist authentisch und gut. Nun der Preis. 35 Euro, in Wort fünfunddreißig, kostet der ganze Spaß. Ergo geht ohne Reservierung hier selten was.

Bewertung

Essen 44 von 50
Service 16 von 20
Weinkarte 17 von 20
Ambiente 8 von 10
Gesamt 85 von 100

CAFFÈ BACCO
Margaretenstraße 25
1040 Wien
T: +43 1 585 66 92 

Aus Falstaff Nr. 07/2016

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Beim Broadmoar

Das kulinarische Duo Johann Schmuck und Joachim Retz verlagert ihr Fine-Dining-Konzept zwischen Pferdekoppeln in St. Josef in der Steiermark.

News

Bachls Restaurant der Woche: Mangia e Ridi

Im »Mangia e Ridi« in der Wiener Innenstadt erwartet die Gäste eine herzliche Atmosphäre, gute Stimmung und italienischer Kulinarik-Hochgenuss.

News

Bachls Restaurant der Woche: Noble Savage

Im Wiener Bistro »Noble Savage« tischt Igor Kuznetsov acht Gänge für alle Abenteuerlustigen auf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Geschmackstempel

Im »Geschmacks-Tempel« in der Wiener Leopoldstadt tischt der neue Wirt Thomas Edlinger italienische und wienerische Spezialitäten auf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Boxwood

Benjamin Buxbaum eröffnet ein zweites Buxbaum-Lokal: Das internationale »Boxwood« mit österreichischer Küche und Weinkarte in der Wiener Innenstadt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Rote Wand

Max Natmessnig bespielt nun das gesamte »Schualhus« in Lech mit seiner genialen Küche.

News

Bachls Restaurant der Woche: At Eight

Das »At Eight« in der Wiener Innenstadt wird seit 2019 von Jungkoch Alexandru Simon bespielt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Habibi & Hawara

Auch in der dritten Filiale des Sozialprojekts im Wiener Nordbahnhof-Viertel sorgen Geflüchtete für das Wohl der Gäste – mit einem Mix aus...

News

Bachls Restaurant der Woche: Berger & Lohn

Der ehemalige »Bürgerhof« in Wien Währing erstrahlt in neuem Glanz. Neben typisch wienerischen und gutbürgerlichen Speisen gibt es feine...

News

Bachls Restaurant der Woche: Seidengasse 31

Patrick Sowa bietet in seinem Mini-Lokal in Wien Neubau Speisen auf Anfrage und spannende Weine für Entdeckungsfreudige.

News

Bachls Restaurant der Woche: Hagn

Umgeben von Weinbergen serviert Harald Riedl in Mailberg Köstlichkeiten aus bürgerlicher Küche und kulinarische Highlights aus seinem eigenen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Am Pfarrhof

Im historischen Pfarrhof in St. Andrä im Sausal wartet das Spitzenkoch-Duo Riederer und Irka mit Spitzenkulinarik auf.

News

Bachls Restaurant der Woche: ZUMA

Als 14. Restaurant sperrte die erfolgreiche Nobelrestaurant-Kette »ZUMA« nun auch in Kitzbühel auf. Falstaff-Redakteur Alexander Bachl nahm den...

News

Bachls Restaurant der Woche: Arezu

Neben klassischen Grillgerichten bietet das Ecklokal »Arezu« in der Wiener Josefstadt Schmorgerichte – und stets überaus freundlichen Service.

News

Bachls Restaurant der Woche: Das kleine Paradies

Aus dem Gründerzeithaus in der Wiener Josefstadt wurde ein Salon zum »Essen, Trinken und Verweilen« geschaffen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Stellas 3

Mit dem Folge-Restaurant von »Stellas 7« bietet nun auch der dritte Wiener Gemeindebezirk kulinarische und flüssige Versuchungen, die sich jeder...

News

Bachls Restaurant der Woche: Fortino

Wels darf sich über ein neues kulinarisches Spitzenangebot freuen: Im »Fortino« gibt es prächtige Fleischstücke, Köstliches aus dem Wasser und...

News

Bachls Restaurant der Woche: Bar Campari

Der Patron des »Schwarzen Kameel« eröffnete gemeinsam mit »Campari« das Lokal in der Wiener Innenstadt. Trinken steht zwar im Vordergrund, feine...

News

Bachls Restaurant der Woche: Tian

Das »Tian« in Wien ist Österreichs erstes und einziges vegetarisches Luxusrestaurant, das frische Kreationen auf Sterneniveau serviert.

News

Bachls Restaurant der Woche: Zomm

In dem Tiroler Restaurant kommt alles »zomm«: Das Zusammenspiel mit regionalen Lieferanten, Offenheit gegenüber den Gästen und die beiden ehemaligen...