Bachls Restaurant der Woche: Bristol Lounge

In der prächtigen »Bristol Lounge« wäre beim Essen so einiges zu optimieren.

Foto beigestellt

In der prächtigen »Bristol Lounge« wäre beim Essen so einiges zu optimieren.

Foto beigestellt

In einer stillen Ecke sitzt ein demnächst aus dem Amt scheidender Top-Politiker. Er ist wahrscheinlich der einzige anwesende Gast, der sich erinnert, dass sich in diesem Raum einst eine der Keimzellen der österreichischen Spitzengastronomie befand. Alle anderen dürften im »Bristol« nächtigen und wohl noch nie von Reinhard Gerer oder »Korso« gehört haben. 2013 mutierte der legendäre Ort zum ganztägig offenen Mehrzwecklokal namens »Bristol Lounge«. Kürzlich wurde ein Wechsel der Küchenleitung vermeldet. Als Kundmachung einer Rückkehr zu ambitionierterer Küche scheint die Information aber nicht gedacht zu sein. So macht es staunen, dass von gezählten drei Vorspeisen eine aus ist. Vielleicht auch ein Glücksfall, denn mit dem Ersatzkandidaten »Beef Tatar mit Kräuterseitling und Senfcreme« wird das beste Gericht des Abends aufgetragen – kein Schnickschnack, puristisch gewürzt, eleganter Fleischgeschmack. So geht das.

Die Idee des »Karotten-Muffins« erschließt sich weniger, die zwei kleinen Karottenteig­gebilde sind schnittresistent, dazu gibt’s ­viererlei verhalten gewürzte Spielarten der gleichen Karotte. Prädikat: wenig außer »vegan«. Wer angesichts von 28 Euro für das Zwischengericht »Österreichischer Flusskrebs, Tortelloni, Sauerampfer, Molke« mit Frischware rechnet, hat sich verkalkuliert. Ein paar irgendwann durchgegarte Tierchen zieren diese seltsame Komposition. Die Goldforelle stammt zwar von Eishken, hat aber umso weniger diese Art der Hitzebehandlung verdient. Und auch »Osso Bucco« (sic!) kann man offenbar derart ­lange köcheln, dass auch die saftigste Stelze irgendwann zum Trockenfleisch mutiert. Ja, das Art-déco-Ambiente und das Service entsprechen fünf Sternen. Das Essen leider nicht.

Bewertung Alexander Bachl

Essen 41 von 50
Service 17 von 20
Weinkarte 16 von 20
Ambiente 9 von 10
GESAMT 83 von 100

Falstaff Restaurantguide 2018

Essen 43 von 50
Service 17 von 20
Weinkarte 16 von 20
Ambiente 9 von 10
GESAMT 85 von 100

Bristol Lounge
Kärntner Ring 1
1010 Wien
T: +43 1 51516553
www.bristol-lounge.at

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 04/2018
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Dots Establishment

Das Engagement vom neuen Küchenchef Sören Herzig, deutet auf einen kulinarischen Systemwechsel im Dots Establishment hin.

News

Bachls Restaurant der Woche: Südsee

Bei seinem neueröffneten Zweitresteraunt setzt Hubert Wallner auf eine geradlinige, südlich inspirierte Küche mit herausragenden Produkten.

News

Bachls Restaurant der Woche: Apron

Topkoch Stefan Speiser übersiedelt ins neue »Apron«. Das Restaurant wurde mit schönen Materialien wertig gestylt und die Karte liest sich auf den...

News

Bachls Restaurant der Woche: Jägerstube

Im Sommer 2017 tauschte die Jägerstube ihre Einrichtung und auch die Küche wurde inklusive Chef erneuert. Neuer Küchenchef ist der 33-jährigen Tiroler...

News

Bachls Restaurant der Woche: Griggeler Stuba

Das im Falstaff Restaurantguide höchstbewertete Restaurant Vorarlbergs ist umgezogen und dennoch an der gleichen Adresse zu finden.

News

Bachls Restaurant der Woche: In-Dish

Im »In-Dish« werden einige Klassiker indischer Küche mit italienischen und japanischen Elementen fusioniert.

News

Bachls Restaurant der Woche: Alma

Die Spezialität von »Alma« ist die Tartine: Ein offenes französisches Sandwich mit allerlei Köstlichkeiten darauf. Das Lokal ist ein Ort an dem man...

News

Bachls Restaurant der Woche: Weiserhof bei Jules

Julian »Jules« Grössinger übernahm den Weiserhof und hat eine neue Kultstätte der »Nase-bis-Schwanz«-Küche geschaffen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Pichlmaiers zum Herkner

Mit dem neuen Küchenchef Balint Magyar aus Ungarn, besinnt sich das Wirtshaus auf die Wurzeln des Betriebes, die in der Beislküche liegen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Auwirt

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten etablierte sich der »Auwirt« als eine der besten Adressen in der Gegend.

News

Bachls Restaurant der Woche: Anton’s Tafel

Anton Rusnak, der die Gelato University in Bologna absolvierte, bietet in »Anton’s Tafel« in Wien neben Eis auch Genussmenüs an.

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Lokal im Hof

Industriell designt und liebevoll geführt: »Das Lokal im Hof« in Wien ist bereits jetzt bei Gästen aller Altersschichten beliebt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Ignaz Jahn

Das »Ignaz Jahn« mit Koch Georges Pappas, der vom »Ü« übernommen wurde, überzeugt durch hochwertige Küche zu weniger hohen Tarifen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Oniriq

Christoph Brickel bleibt im Innsbrucker »Oniriq« den vegetarischen Stammgästen treu, bietet aber als Supplement Fisch und Fleisch an.

News

Bachls Restaurant der Woche: Freyenstein

Nachdem er jahrelang selbst zu den Stammgästen zählte, übernahm Klaus Lagler nun das »Freyenstein« in Wien Währing.

News

Bachls Restaurant der Woche: »Aend« von Fabian Günzel

Unübersichtliche Teller mit Pinzettenküche und ewiger Zutatenliste haben Hausverbot. 99 Euro für neun Gänge, 120 für elf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Miss Cho

Daniel Marg kocht im neuen »Miss Cho« in Graz eine präzise und aufregende panasiatische Küche, wie man sie in Österreich auf dem Niveau kaum kennt.

News

Bachls Restaurant der Woche: ænd

Fabian Günzel präsentiert sich im »ænd« mit neuem Konzept: ænd – lautschriftlich für »und« soll vor allem etwas Verbindendes haben.

News

Bachls Restaurant der Woche: Il Basilico

Das »Il Basilico« am Gaußplatz in der Wiener Leopoldstadt ist das neueste italienische Lokal der Familie d’Atri.

News

Bachls Restaurant der Woche: Sacher Eck

Das »Sacher Eck« in der Wiener Innenstadt wurde um eine Etage erweitert, das Speisenangebot bleibt der österreichischen Küche treu.