Bachls Restaurant der Woche: Bar Campari

Neuer Treff. Viele rote Drinks und solides Essen in der »Bar Campari«.

Foto beigestellt

Neuer Treff. Viele rote Drinks und solides Essen in der »Bar Campari«.

Foto beigestellt

Eine Eröffnung, die es ohne Vorgeschichte nicht gäbe. Ende 2017 sperrte eine Investorengruppe mit nahöstlichen Wurzeln das asiatische Luxuslokal »Aï« auf. Und nach wenigen Monaten und Mega-Pleite wieder zu. Man verwechselte Wien beim Gastaufkommen offenbar mit London und beim Arbeitsrecht mit Dubai. Fortan herrschte gastronomische Funkstille im Goldenen Quartier. Bis sich Peter Friese, Patron des »Schwarzen Kameel«, entschloss, das in Rufweite seines Stammhauses gelegene Lokal zu übernehmen – gemeinsam mit Campari. Die beiden Unternehmen verbindet eine langjährige Freundschaft, Campari zahlte die Neuadaptierung, umgesetzt vom Südtiroler Stararchitekten Matteo Thun.

Das Resultat ist ein legerer Treff für ein reiferes Publikum – so wie das »Kameel« und bereits genauso bummvoll. Der Name suggeriert: Trinken steht im Vordergrund. Und da hat Campari dank Spritz, Negroni oder Americano sowieso die Nase vorn – stilecht gemixt und serviert von Herren im weißen Jackett. Auch alles andere wird – von ein paar heimischen Weinen abgesehen – rein italienisch bespielt. Zum Aperitivo gibt’s eine lange Liste von Spuntini – feine Mortadella, Porchetta mit Spitzkrautsalat oder italianisierte Sondereditionen der »Kameel«-Brötchen. Und obwohl sich das Lokal nicht als Restaurant tituliert – richtig essen kann man auch. Erfreulich geraten Insalata di porcini – rohe Steinpilze auf Rucola mit Limettendressing – oder Oktopus als Carpaccio und gegrillt mit Limetten-Fenchelsalat. Kalbskotelett mit Peperonata kann man sich besser gegrillt nicht wünschen. Und ein ordentliches Risotto Milanese mit glasigen Garnelen gibt’s auch. Vor allem aber – endlich Leben im vormals oft grabesstillen Quartier.

Bewertung Alexander Bachl

Essen 44 von 50
Service 16 von 20
Weinkarte 16 von 20
Ambiente 9 von 10
GESAMT 85 von 100

€€

Falstaff Restaurantguide

Für dieses Lokal liegt im Falstaff Restaurantguide noch keine Bewertung vor.

Bar Campari
Seitzergasse 6
1010 Wien
T: +43 1 5323553
www.barcampari.at

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 08/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Albert

Im ersten eigenen Restaurant des Spitzenkochs Mario Bernatovic im 8. Bezirk in Wien stehen die Getränke im Vordergrund. Das Beef Tatar bietet sich als...

News

Bachls Restaurant der Woche: Windischgrätz-Höhe

Das Restaurant in Bad Gastein fährt ein Doppelkonzept: Mit Obi gespritzt und Almbrot werden Skifahrer und Wanderer zufriedengestellt, für höhere...

News

Bachls Restaurant der Woche: Goldener Hirsch

Nach einjähriger Renovierung öffnet das Hotelrestaurant in Salzburg wieder seine Türen: das Service kann sich sehen lassen – die Speisekarte hingegen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Tuya

Côte d’Azur in Wien: Die einfach gehaltene südfranzösische Küche steht im Kontrast zum aufwendigen Interieur des Restaurants im 1. Bezirk.

News

Bachls Restaurant der Woche: Nguyen's

Vietnamesische Küche »at its best«: Die jüngste Niederlassung der Familie Nguyen liegt in der Wiener Leopoldstadt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Eugen21

Das neue »Andaz«-Hotel setzt mit dem »Eugen21« auf eine »modern Austrian tavern« und serviert klassische österreichische Küche mit Raffinesse.

News

Bachls Restaurant der Woche: Dinglstedt 3

Gastgeber Jakob Jensen, Koch Andreas Döcler und Mastermind Eduard Peregi schufen ein pfiffiges Wiener Beisl neben der Kirche Maria vom Siege.

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Schick

Umbau und Kochwechsel im Hotelrestaurant »Das Schick«: Neuer Küchenchef Gerasimos Kavalieris serviert spanisch-österreichische Fusionsküche.

News

Bachls Restaurant der Woche: Herzig

Sören Herzigs neues Restaurant im ehemaligen Dorotheum: Etwas fernab des Wiener Zentrums verblüfft er mit hervorragendem Menü und gereiften...

News

Bachls Restaurant der Woche: Saziani G'Wölb

Feinster Fisch und Meeresgetier mitten in den südoststeirischen Weinbergen: Bei Ausnahme-Koch Harald Irka kommt alles, was das Meer zu bieten hat, auf...

News

Bachls Restaurant der Woche: Geschwister Rauch

Exquisite Gaumenfreuden im ehemaligen »Steira Wirt«: Mit Richard Rauch hinter dem Herd und Sonja Rauch als Gastgeberin klettert das Restaurant langsam...

News

Bachls Restaurant der Woche: Sacher Grill

Alles neu im Grill vom »Sacher«: Name, Konzept, Interieur und Speisekarte. Diese verblüfft nun mit komplexen und ortsunüblichen Gerichten.

News

Bachls Restaurant der Woche: Ganko

Eines der exotischten Restaurants in Wien: Zaw Zaw Tun bespielt als One-Man-Show ein Grill-Lokal mit japanischen Spezialitäten.

News

Bachls Restaurant der Woche: La No

Neuer Look, gleiche Speisen: Die exzellente Trattoria »La No« zog in die Annagasse um. Die erfreuliche Weinkarte und hohe Produktqualität sind...

News

Bachls Restaurant der Woche: Josefs Himmelreich

In Zaußenberg befindet sich das kleine, feine Restaurant von Winzer Josef Fritz. Gemeinsam mit Partnerin Jasmin Wieland im Service, bietet das Lokal...

News

Bachls Restaurant der Woche: Heunisch & Erben

Michael Gubik ist neuer Küchenchef im »Heunisch & Erben« in Wien. Das Resultat: Weinkisten an der Decke und exzellentes Essen auf dem Teller.

News

Bachls Restaurant der Woche: Buchecker im Gußhaus

Fleisch ist alles, Gemüse bloß Nebendarsteller: Im »Gußhaus« regiert die Alt-Wiener Fleischküche.

News

Bachls Restaurant der Woche: Die Palette

Delikatessladen, Schaumweinbar und Mini-Restaurant – Im Restaurant »Die Palette« finden sich so einige Schmankerl, viele davon aus eigener Produktion.

News

Bachls Restaurant der Woche: Bar Krawall

Eine Weinbar mit transsilvanischen Spezialitäten: Die »Bar Krawall« am Naschmarkt überzeugt mit steirischen Weinen, veredeltem Fleisch und Champagner.

News

Bachls Restaurant der Woche: Almgasthof Windlegern

Der »Almgasthof Windlegern« setzt auf Regionalität der Produkte: Auf der Karte findet man so zum Beispiel Galloway-Rind aus eigener Züchtung. Nur beim...