Bachls Restaurant der Woche: Arezu

Neuer Perser. Aus einem Eckbeisl wurde ein iranisches Lokal.

Foto beigestellt

Neuer Perser. Aus einem Eckbeisl wurde ein iranisches Lokal.

Foto beigestellt

Familie ist – neben gutem Essen – überhaupt alles im Mittleren Osten. Daher darf es nicht verwundern, wenn im neuen »Arezu« mehrere Generationen den Gast betreuen und bisweilen die junge Gastgeberin mit ihrem Kind am Arm abserviert. Sijawasch Hayat und Mirjam Tomek führen gemeinsam und stets überaus freundlich das Josefstädter Ecklokal, das sich seit dem ersten Tag eines erstaunlichen Zuspruchs erfreut. Der Grund: Während man in Sachen Teppich aus einer großen Zahl persischer Händler wählen kann, ist deren Kulinarik unterrepräsentiert. Viele kennen das noch viel ausgebuchtere »Pars« in der Lerchenfelder Straße, den ewigen Platzhirsch der Szene der Exil-Iraner. Mit dem »Arezu« gibt es nun einen ernsthaften Mitbewerber, der sich abseits der unvermeidbaren Grillgerichte auf Khoresht – zu Deutsch Schmorgerichte – spezialisiert.

Zuvor greift man zu Kashke Bademjan, einem der landesüblichen cremigen Gerichte, von Wienern liebevoll als »Gatsch« tituliert – in diesem Fall eine überaus delikate Mischkulanz aus gebratenen Melanzani, Knoblauch, Minze und dem hierorts unbekannten iranischem Trockenjoghurt. Frisch und knackig: Esfanaj Anar, ein Salat aus Blattspinat, Granatapfel, Basilikum, Oliven, Schafkäse und Walnuss. Und dann bleibt die Wahl, welchem der Eintöpfe man zuspricht. Da wäre einmal Kalbshüfte in vielerlei Spielarten, etwa mit gelben Spalterbsen, Tomaten-Zwiebelsauce und Dörrpflaumen. Oder saftige Lammstelze mit Berberitzen-Safran. Einzig das frittierte Huhn mit Granatapfel-Nusssauce nach persischer Art ist zu hinterfragen, wenn diese Art in derartige Trockenheit mündet. Apropos – das kleine konventionelle Angebot in Sachen Wein schafft das Problem aus der Welt.

Bewertung Alexander Bachl

Essen 43 von 50
Service 15 von 20
Weinkarte 15 von 20
Ambiente 8 von 10
GESAMT 81 von 100

Falstaff Restaurantguide

Für dieses Lokal liegt im Falstaff Restaurantguide noch keine Bewertung vor.

Arezu
Florianigasse 19
1080 Wien
T: +43 1 8901373
www.arezu.at

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 08/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Eugen21

Das neue »Andaz«-Hotel setzt mit dem »Eugen21« auf eine »modern Austrian tavern« und serviert klassische österreichische Küche mit Raffinesse.

News

Bachls Restaurant der Woche: Seven North

Laut, nett, gut. Spitzenkoch Eyal Shani sperrte in Wien-Neubau das »Seven North« auf und serviert dort spannende Geschmackskompositionen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Ziegelwerk

Ein Prachtstück von einem Wirtshaus: Das neue »Ziegelwerk« macht nicht nur optisch einiges her und zeigt sich kulinarisch von seiner besten Seite.

News

Bachls Restaurant der Woche: Schneiderei

Walter Leidenfrost sorgt für außergewöhnliche Küche: Von besten Gasthofklassikern zu extra-vaganten Gerichten wird in der »Schneiderei« einiges...

News

Bachls Restaurant der Woche: Mayer & Freunde

Weine und Delikatessen im Regal, exzellentes Essen am verkachelten Chef’s Table: Im »Mayer & Freunde« finden sich so einige Spezialitäten, wie auch...

News

Bachls Restaurant der Woche: Dinglstedt 3

Gastgeber Jakob Jensen, Koch Andreas Döcler und Mastermind Eduard Peregi schufen ein pfiffiges Wiener Beisl neben der Kirche Maria vom Siege.

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Schick

Umbau und Kochwechsel im Hotelrestaurant »Das Schick«: Neuer Küchenchef Gerasimos Kavalieris serviert spanisch-österreichische Fusionsküche.

News

Bachls Restaurant der Woche: Ludwig Van

Gleiche Küchenlinie, neuer Koch: Im »Ludwig Van« schwingt zukünftig Bernhard Stocker den Kochlöffel und folgt Walter Leidenfrost nach.

News

Bachls Restaurant der Woche: Herzig

Sören Herzigs neues Restaurant im ehemaligen Dorotheum: Etwas fernab des Wiener Zentrums verblüfft er mit hervorragendem Menü und gereiften...

News

Bachls Restaurant der Woche: Saziani G'Wölb

Feinster Fisch und Meeresgetier mitten in den südoststeirischen Weinbergen: Bei Ausnahme-Koch Harald Irka kommt alles, was das Meer zu bieten hat, auf...

News

Bachls Restaurant der Woche: Geschwister Rauch

Exquisite Gaumenfreuden im ehemaligen »Steira Wirt«: Mit Richard Rauch hinter dem Herd und Sonja Rauch als Gastgeberin klettert das Restaurant langsam...

News

Bachls Restaurant der Woche: Sacher Grill

Alles neu im Grill vom »Sacher«: Name, Konzept, Interieur und Speisekarte. Diese verblüfft nun mit komplexen und ortsunüblichen Gerichten.

News

Bachls Restaurant der Woche: Ganko

Eines der exotischten Restaurants in Wien: Zaw Zaw Tun bespielt als One-Man-Show ein Grill-Lokal mit japanischen Spezialitäten.

News

Bachls Restaurant der Woche: La No

Neuer Look, gleiche Speisen: Die exzellente Trattoria »La No« zog in die Annagasse um. Die erfreuliche Weinkarte und hohe Produktqualität sind...

News

Bachls Restaurant der Woche: Josefs Himmelreich

In Zaußenberg befindet sich das kleine, feine Restaurant von Winzer Josef Fritz. Gemeinsam mit Partnerin Jasmin Wieland im Service, bietet das Lokal...

News

Bachls Restaurant der Woche: Heunisch & Erben

Michael Gubik ist neuer Küchenchef im »Heunisch & Erben« in Wien. Das Resultat: Weinkisten an der Decke und exzellentes Essen auf dem Teller.

News

Bachls Restaurant der Woche: Buchecker im Gußhaus

Fleisch ist alles, Gemüse bloß Nebendarsteller: Im »Gußhaus« regiert die Alt-Wiener Fleischküche.

News

Bachls Restaurant der Woche: Die Palette

Delikatessladen, Schaumweinbar und Mini-Restaurant – Im Restaurant »Die Palette« finden sich so einige Schmankerl, viele davon aus eigener Produktion.

News

Bachls Restaurant der Woche: Bar Krawall

Eine Weinbar mit transsilvanischen Spezialitäten: Die »Bar Krawall« am Naschmarkt überzeugt mit steirischen Weinen, veredeltem Fleisch und Champagner.

News

Bachls Restaurant der Woche: Almgasthof Windlegern

Der »Almgasthof Windlegern« setzt auf Regionalität der Produkte: Auf der Karte findet man so zum Beispiel Galloway-Rind aus eigener Züchtung. Nur beim...