Bachls Restaurant der Woche: Amador

»Greißlerei« weg, »Chef’s Table« her. Amador ließ umbauen.

© Ulrike Koeb

»Greißlerei« weg, »Chef’s Table« her. Amador ließ umbauen.

© Ulrike Koeb

Der Chef persönlich ritt im Frühjahr 2016 auf Facebook aus, um die Positionierung von »Wirtshaus« als Fine Dining und »Greißlerei« als Bistro zu ver­teidigen. Seit Oktober 2017 ist Zweiteres Geschichte und Ersteres heißt nun amtlich »Restaurant«. Juan Amador ließ den vorderen Bereich des Lokals zum Außenposten der Küche umbauen, inklusive »Chef’s Table«. Man fokussiert sich aufs Gourmet-Geschäft, das inzwischen zwei Michelin-Sterne trägt und in den heimischen Guides knapp unter der Höchstklasse blieb. Anmerkung: Amador ist der einzige in Österreich werkende Koch, der schon einmal drei Sterne hatte, in Langen bei Frankfurt und dann in Mannheim. Stilistisch bleibt er auf Linie, sprich: oft ein Deut Spanien, da und dort Espuma und andere Schäume, moderne Klassik ohne die beliebte Rätsel-Rallye in Sachen Zutaten, wo nur mehr Wikipedia hilft.

Das Abendmenü wurde preislich nach oben gedreht (sieben Gänge 175 Euro, acht um 195 Euro). Mittags darf man dem Vernehmen nach die Gangzahl beliebig kürzen. Aber: wenig geboten ums Geld wird wahrlich nicht. Eine ganze Batterie aufwendigster Mundhappen bieten Teaser für den Gaumen – etwa ein toller Semmelteigchip mit Ibérico-Kinn, Sauerkraut und Röstzwiebel. Aus der Stammkollektion: ein laubfroschgrünes Gericht – diesmal Carabinero mit Wiener Schnecke und Lardo im Petersilienmantel. Oder Mieraltaube mit Mango, Kokos und Purple Curry. Zwei Gänge mit Aromendichte. Dazwischen und fast schwebend subtil: Kabeljau mit »Cecina de Leon«-Trockenfleisch, Steinpilzen und Misocreme. Zu all dem weiß Sommelier Andreas Katona treff­sicher Rat, die Weinliste hat an Tiefgang zugelegt. Ein Rätsel: die Champagner-Preise. Mehr Aufschlag gibt’s nur dort, wo rote Lampen den Weg weisen.

Bewertung Alexander Bachl

Essen 48 von 50
Service 18 von 20
Weinkarte 19 von 20
Ambiente 9 von 10
GESAMT 94 von 100
€€€

Falstaff Restaurant Guide 2017

Essen 48 von 50
Service 18 von 20
Weinkarte 18 von 20
Ambiente 9 von 10
GESAMT 93 von 100

Restaurant Amador
Grinzinger Straße 86
1190 Wien
T: +43 660 9070500
www.restaurant-amador.com

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 08/2017
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Anton’s Tafel

Anton Rusnak, der die Gelato University in Bologna absolvierte, bietet in »Anton’s Tafel« in Wien neben Eis auch Genussmenüs an.

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Lokal im Hof

Industriell designt und liebevoll geführt: »Das Lokal im Hof« in Wien ist bereits jetzt bei Gästen aller Altersschichten beliebt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Ignaz Jahn

Das »Ignaz Jahn« mit Koch Georges Pappas, der vom »Ü« übernommen wurde, überzeugt durch hochwertige Küche zu weniger hohen Tarifen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Oniriq

Christoph Brickel bleibt im Innsbrucker »Oniriq« den vegetarischen Stammgästen treu, bietet aber als Supplement Fisch und Fleisch an.

News

Bachls Restaurant der Woche: Freyenstein

Nachdem er jahrelang selbst zu den Stammgästen zählte, übernahm Klaus Lagler nun das »Freyenstein« in Wien Währing.

News

Bachls Restaurant der Woche: »Aend« von Fabian Günzel

Unübersichtliche Teller mit Pinzettenküche und ewiger Zutatenliste haben Hausverbot. 99 Euro für neun Gänge, 120 für elf.

News

Bachls Restaurant der Woche: Miss Cho

Daniel Marg kocht im neuen »Miss Cho« in Graz eine präzise und aufregende panasiatische Küche, wie man sie in Österreich auf dem Niveau kaum kennt.

News

Bachls Restaurant der Woche: ænd

Fabian Günzel präsentiert sich im »ænd« mit neuem Konzept: ænd – lautschriftlich für »und« soll vor allem etwas Verbindendes haben.

News

Bachls Restaurant der Woche: Il Basilico

Das »Il Basilico« am Gaußplatz in der Wiener Leopoldstadt ist das neueste italienische Lokal der Familie d’Atri.

News

Bachls Restaurant der Woche: Sacher Eck

Das »Sacher Eck« in der Wiener Innenstadt wurde um eine Etage erweitert, das Speisenangebot bleibt der österreichischen Küche treu.

News

Bachls Restaurant der Woche: Hăo Noodle and Tea

Das Hăo Noodle and Tea in der Wiener Innenstadt überzeugt durch authentische chinesische Küche.

News

Bachls Restaurant der Woche: Takan’s

Nach dem beliebten Fischstand am Kutschkermarkt eröffnete Suat Takan nun das »Takan's« in Wien Währing, das bereits jetzt heiß begehrt ist.

News

Bachls Restaurant der Woche: Kuchlmasterei

Die Kuchlmasterei in Wien erfindet sich neu und das Ergebnis überzeugt: Französisches Restaurant mit österreichischer Geschichte.

News

Bachls Restaurant der Woche: Mraz und Sohn

Gleichermaßen ausgefallen und ausgezeichnet: Die legendäre Küche des »Mraz und Sohn« in Wien.

News

Bachls Restaurant der Woche: Benkei

Das »Benkei« in der Wiener Ungargasse geht in die zweite Runde: Der altbekannte Japaner hat an einer neuen Adresse eröffnet.

News

Bachls Restaurant der Woche: Bar 3

Wien drei: Die »Bar3« in der Salesianergasse bietet neben ausgewählten Cocktails auch ein umfassendes Speisenangebot an.

News

Bachls Restaurant der Woche: Riederalm

Kulinarische Nachbarschaft: In der Riederalm kocht Andeas Herbst mit Rind, Lamm, Schwein und Fisch aus Leogang.

News

Bachls Restaurant der Woche: Beef & Glory

In der Wiener Josefstadt geht es heiß her: Im »Beef & Glory« kommen die Steaks bei 1.000 °C auf den Profigrill.

News

Bachls Restaurant der Woche: Rossbarth

Im neuen »Rossbarth« in Linz wurden die alten Gewölbe mit skandinavischen Design und einer innovativen Küche neubelebt.

News

Bachls Restaurant der Woche: Schlegelkopf Restaurant

Am Lecher Hausberg Schlegelkopf kann im mondänen Neubau mit Champagnerkeller, Sushibar und Whiskylounge international geschlemmt werden.