Auszeit beim Höflehner in Schladming-Dachstein

Das »Höflehner« bietet Wellness mit Ausblick.

© Rene Strasser

Das »Höflehner« bietet Wellness mit Ausblick.

© Rene Strasser

Barfuß durchs Gras streifen und dabei Hirschen und Rehen beim Äsen zusehen, mit Blick auf ein bestechendes Bergpanorama richtig gut schwitzen oder bereits in den frühen Morgenstunden den Hauser Kaibling bewandern. Ob Wellness oder Wandern, Entspannen oder Auspowern, im Hotel »Höflehner« werden beide Urlaubstypen nicht enttäuscht.

Mit einem Bergbauernhof hat 1810 alles angefangen, bis zur Eröffnung eines ersten Gästehauses sollten über 150 Jahre vergehen, der Wandel hin zu einem Vier-Sterne-Superior-Wellnesshotel dauerte weitere knappe 45 Jahre. Heute, 2020, ist Familie Höflehner zu Recht stolz auf ihr Luxushotel, bestehend aus zahlreichen Gästezimmern, Suiten und vier Sky-Chalets, einem umfassenden Kulinarikangebot sowie einem weitläufigen Premium Alpin SPA-Bereich, der sich auf 3700 Quadratmetern erstreckt.

Nicht nur im Winter eine Reise wert

Jedes Jahr kommen zahlreiche Gäste aus Österreich und ganz Europa, um bei den Höflehners eine Auszeit vom Alltag zu nehmen, den »Luxus der Geborgenheit« in vollen Zügen zu genießen. Vor allem in der Wintersaison ist das Vier-Sterne-Superiorhotel inmitten der Vier-Berge-Skischaukel beliebt, der direkt neben dem Hotel gelegene »Höfi-Express I« bringt die Wintersportler im Handumdrehen mitten ins Skigebiet. Aber auch ohne Schnee ist die Region Schladming-Dachstein wunderschön – und ein Urlaub hier wird wärmstens empfohlen.

6n: Entspannen im Einklang mit der Natur

Denn bei allem Luxus und modernem Ambiente ist im »Höflehner« die Natur allgegenwärtig. Die Anlage wurde von Anfang an harmonisch in die wildromantische Gegend eingebettet und mit jeder Erweiterung und Renovierung perfektioniert. Die Familie und alle Mitarbeiter verfolgen hier die »6n-Philosophie«, bei der sechs Begriffe im Mittelpunkt stehen: Naturerlebnis, Natürlichkeit, Naturwellness, Naturkulinarium, Nachhaltigkeit und Naturdesign.

Diese Einstellung zum Leben und zur Natur überträgt sich fast wie von selbst auf den Gast. Die Zimmer sind vom Bett bis zum Fernsehkasten aus Zirbenholz, jeder Balkon ist mit Blumenarrangements geschmückt, aus jedem Fenster hat man die Natur im Blick, sei es das Bergpanorama, sich wiegende Tannenwipfel oder aber das Rotwildgehege und die saftigen Wiesen rund um das Hotel.

Die Übergänge zwischen den verschiedenen Bereichen im Hotel sind fließend, und auch wenn das Haus an sich weitläufig ist, so sind die Wege kurz. Vom Haus Dachstein beispielsweise, das am weitesten vom Spa-Bereich entfernt ist, sind es dank Lift und direktem Verbindungsweg nur fünf Minuten bis zur Poolbar. Das in die Spa-Landschaft integrierte Lifthaus macht die Anlage zudem barrierefrei, sodass alle Gäste die 3700 Quadratmeter voll auskosten können.

Die Berge im Blick

Hat man sich, wie die Autorin, für einen Wellnesstag entschieden, kann man im Einklang mit der Natur entspannen. Rund um den Naturbadeteich liegt es sich ganz besonders idyllisch, im Almsaunadorf wird die Panoramasauna ihrem Namen mehr als gerecht und gibt beim Schwitzen den Blick frei auf eine wunderbare Bergkulisse. Die Eventsauna, gelegen im hinteren Teil des SPA-Areals, ist mit neuesten Licht- und Soundsytemen ausgestattet – und mit freiem Blick auf das Ennstal ein Schwitzerlebnis für alle Sinne.

In dem 25-Meter-Sportschwimmbecken kann man zwischendurch ein paar Bahnen ziehen, bevor man, ebenfalls mit Blick auf das Bergpanorama, im Whirlpool entspannt. Für Abkühlung nach den Saunagängen oder einfach so zwischendurch sorgt entweder ein Sprung in den Teich, das Tauchbecken neben der Stadlsauna oder aber eine Dusche mit frischem Quellwasser.

Spaß und Entspannung für die ganze Familie

Inmitten der Ruhe vergisst man beinahe, dass hier bei Familie Höflehner auch Kinder gern gesehene Gäste sind, die, bis auf einen kleinen Teil der Saunalandschaft, überall herumtollen können. Eine Kinderbetreuung im Bambiclub für die Kleinen – nach Voranmeldung auch für Windelkinder – und die Spiele-Alm für Kinder ab sechs Jahren mit Tischtennisplatte, Billardtisch und Spielekonsolen tragen dafür Sorge, dass Eltern auch tatsächlich entspannen oder aber in Ruhe eine Wanderung genießen können.

Die Region auf dem Teller

Aufkeimender Hunger wird im »Höfleheners« umgehend gestillt. Das reichhaltige Frühstücksbuffet weicht um die Mittagszeit einem Light-Lunch-Angebot, nachmittags kann Kaffee und Kuchen genossen werden. Am Abend kehrt man dann entweder im à la carte Restaurant »H1117« ein oder aber man kommt im Zuge der Gourmet-Pension in den Genuss eines fünfgängigen Natur-Menüs. Auch hier wird die »6n-Philosophie« umgesetzt, Martin Dicker bringt täglich die Region modern auf die Teller. In der Hotel Bar »Der Alchemist« können die Gäste den letzten Gusto mit einer Käseauswahl stillen – tagsüber können sich Wanderer an gleicher Stelle mit Müsliriegeln und frischem Obst eine kleine Wegzehrung mitnehmen.

Zu Fuß die Welt entdecken

Im Sommer legt der geschmolzene Schnee die zahlreichen Wanderwege der Region Schladming-Dachstein frei. Das Hotel bietet jeden Tag von 8 bis 16 Uhr geführte Wanderungen an, man kann aber natürlich auch auf eigene Faust die Region erkunden. Eine Wander- und Radtourenkarte gibt es beim Check-In, wer keine Fahrräder dabei hat, kann vor Ort E-Bikes ausleihen.

Für einen Spaziergang zwischendurch eignet sich die Hofrunde, die vorbei am Privathaus der Familie Höflehner hinauf in den Wald führt und ca. 45 Minuten dauert. Infotafeln geben Auskunft über einige Kräuter und Bäume, die den Weg säumen, man passiert die im Winter stark frequentierte Skipiste und kommt schlussendlich am Alpaka-Gehege vorbei. Und wer sich am frühen Abend für die Runde entscheidet (mindestens 30 Minuten vor Einbruch der Dunkelheit!) kann dann hinter dem Dachstein die Sonne untergehen sehen.

MEHR ENTDECKEN

  • Restaurant
    H 1117
    8967 Haus, Steiermark, Österreich
    Punkte
    88
    2 Gabeln
  • 23.04.2020
    Weite spüren & Energie aus der Natur schöpfen
    Erleben Sie unendliches Panorama auf 1.117m im Natur- und Wellnesshotel Höflehner****S
    Advertorial
  • 03.11.2017
    Höflehner: Erfolg mit 800 Quadratmeter Funpark
    Action, Spaß & Sport heißt es in Höflehners Funpark in Haus im Ennstal.
    Advertorial
  • 27.09.2017
    Hoteliersalltag: Gerhard und Katrin Höflehner im Interview
    Das familiengeführte Natur- und Wellnesshotel Höflehner****S: Der führende Leitbetrieb in der Region Schladming-Dachstein punktet jährlich...

Mehr zum Thema

News

Filzmoos: Märchenhaftes Bergdorf

Das idyllische Bergdorf Filzmoos im Salzburger Land bietet genau das, wonach wir uns jetzt besonders sehnen: der Natur ganz nah und den Menschen etwas...

Advertorial
News

Auf den Spuren großer Entdecker

Man kann sich einen klassischen Urlaub gönnen und auf dem Mittelmeer zwischen Italien und Spanien Strecke machen. Oder man geht auf eine Tour von der...

News

Gute Nachrichten für den Sommerurlaub

Mit 15. Juni, 24 Uhr öffnet Österreich die Grenze zu 31 Ländern, darunter auch Italien, Kroatien und Griechenland.

News

Sicher, entspann di’ am Neusiedler See

»Zu Hause bei Freunden genussvoll urlauben!« Das kann man in der wunderschönen wie abwechslungsreichen Region rund um den Neusiedler See im...

Advertorial
News

Europas Schaumweine auf hoher See

Zum Wohl! Ohne einen Champagner für die Taufe hätte kein Kreuzfahrtschiff je abgelegt. Ein Überblick über die neuesten Entwicklungen von Europas...

News

Donauradweg: Der Weg ist das Ziel

Kulinarische und kulturelle ­Höhepunkte auf dem Donauradweg. Vom Trappistenbier bis zu den gefragten Weinen der Wachau. Vom Stadttheater in Grein bis...

News

Scheiblhofer setzt Expansion unbeirrt fort

Wo andere Mitarbeiter abbauen sucht die Familie Scheiblhofer aus Andau Verstärkung. Der Vollbetrieb öffnet mit einem Pop-Up Heurigen am 29. Mai.

News

Virtuell unterwegs: Best of Virtual Reality

Auch wenn uns Corona derzeit das Reisen vermiest: Wir jetten einfach am Computer durch die Welt und holen uns Inspirationen für die Zeit danach –...

News

Neuer Hoteldirektor im Hotel Sacher Wien

Nun heißt es Abschied nehmen: Hoteldirektor Reiner Heilmann gibt nach 32 Dienstjahren im Hotel Sacher das Zepter an seinen Nachfolger Andreas Keese...

News

Andreas Senn bekocht die Salzburger Steinterrasse

Am 15. Mai eröffnet die spektakuläre Rooftop-Bar im Herzen Salzburgs mit einem Kulinarik-Konzept von Sternekoch Andreas Senn.

News

Eine Weltreise in Kochbüchern

Daheim genießen: Wir erkunden ferne Länder kochend – mit diesen zehn Buchtipps, von Frankreich über Israel bis Thailand.

News

»Grand Hotel Wien«: Jubiläum mit großem Gewinnspiel

Am zehnten Mai feiert das Traditionshaus am Ring seinen 150. Geburtstag. Hoteldirektor Horst Mayer und sein Team verlosen ein Luxus-Package.

News

Wellnessurlaub nach Corona

Laut einer aktuellen Befragung wollen 95 Prozent wieder Wellnessurlaub machen. Gedanken machen sich die Gäste von morgen über Stornobedingungen und...

News

Falstaff 03/2020: Daheim genießen

Mit der neuen Ausgabe des Falstaff Magazins liefern wir Ihnen eine perfekte Anleitung für eine genussvolle Zeit zu Hause.

News

Wie man seine Kinder während der Quarantäne beschäftigt

Seit Beginn der Quarantäne sind die Wochen zu Schnitzeljagden geworden, bei denen wir einen Spagat machen zwischen dem Versuch, so etwas wie eine...

Advertorial
News

Barossa: Neues Sechs-Sterne-Hotel geplant

In der berühmten Weinbauregion im Süden Australiens wird das Luxushotel »Oscar Seppeltsfield« bis 2022 um 50 Millionen Dollar realisiert.

News

Corona: Die Wintersaison ist beendet

Vorarlberg, Tirol und Salzburg stellen den Betrieb der Bergbahnen ein. Auch die Hotels schließen. Die anderen Gebiete haben nachgezogen.

News

Falstaff 02/2020: Das Friaul genussvoll entdecken

Wir haben in unserer neuen Ausgabe die besten Tipps und Empfehlungen gesammelt. Für die Zeit nach der Corona-Krise oder einfach, um die kulinarische...

News

Top 10 »Pannonisch wohnen«

Ästhetisch und zu hundert Prozent authentisch: »Pannonisch Wohnen« vermittelt dem Gast die Lebensweise der Einheimischen.

News

Tore zur Welt: Die wichtigsten Hafenstädte

Keine Frage, auf einer Kreuzfahrt ist das Schiff das Ziel. Doch weil fast alle Touren in einer Metropole starten, sollte man die Gelegenheit nutzen...