»Tribeca Rooftop«
»Tribeca Rooftop« © David Plakke

Der erste Teil der Präsentation, der am 5. Mai zu Mittag begann, war dem Fachpublikum vorbehalten: Rund 350 Weinhändler, Gastronomen und Sommeliers ließen sich diese Gelegenheit nicht entgehen. Man nutzte die Möglichkeit, in Ruhe an die 800 verschiedene Weine und Sekte zu probieren und die anwesenden Winzer persönlich kennenzulernen. Fast alle wichtigen Weinhändler, die österreichische Weine im Raum New York repräsentieren, waren als Aussteller eingebunden, sodass sich ein sehr umfangreiches Bild der heimischen Weinszene bot. Bemerkenswert war die Anwesenheit der führenden Weinjournalisten von Howard Goldberg von »The New York Times« bis Kim Marcus von »The Wine Spectator«, die ebenfalls die Gelegenheit nützten, ihr Wissen über den österreichischen Wein zu vertiefen.

Beste Weine in schönstem Ambiente

Im Anschluss an die Fachverkostung genossen 650 Privatkunden, die sich das Ticket immerhin 70 Dollar kosten ließen, nicht nur die atemberaubende Aussicht vom 24. Stock des »Tribeca Rooftop«, sondern auch die von Winzern und ihren Importeuren vorgestellten Weinproben aus allen heimischen Weinbaugebieten. Der gewaltige Andrang war auf eine perfekte Vorbereitung durch die Außenhandelsstelle der Wirtschaftskammer vor Ort zurückzuführen, die in Zusammenarbeit mit entsprechenden Agenturen vor allem im Bereich der Internetmedien für die Veranstaltung geworben hatte.
Zahlreiche Gäste aus Österreich oder in New York tätige Österreicher ließen sich die Gelegenheit nicht nehmen, Freunde und Bekannte zu treffen. Der Generalkonsul in New York, Dr. Peter Ernst Brezovsky, die niederösterreichische Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav und der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl waren ebenso in der Schar der Verkostenden auszumachen wie die Star-Sommeliers Aldo Sohm (»Le Bernardin«) und Leo Schneemann (»Wallsé«) oder der Gastronom Walter Krainz (»Cercle Rouge«).

Es herrschte beste Stimmung bei der völlig ausverkauften Publikumsverkostung, die angesichts der zahlreichen jungen Interessenten und der chilligen Livemusik rasch in eine Art große Weinparty überging. Ein herrlicher Sonnenuntergang über dem Hudson River und sommerlich warme Temperaturen auf der großzügigen Terrasse über den Dächern von Tribeca, einem der angesagten Stadtteile Manhattans, trugen ebenfalls zur tollen Stimmung bei: Auffallend war der große Anteil an Damen bei dieser Verkostung, die mehrheitlich perfekt gestylt zu diesem Event gekommen waren. Ein männlicher Besucher aus New York brachte es auf den Punkt: Er fühlte sich in eine Folge von »Sex and the City« versetzt – ­allerdings würde dort wohl nicht so guter Wein offeriert.

Full House
Full House



Vielfältige Geschmackswelten

Kulinarisch betreut wurde die Veranstaltung in hervorragender Weise von dem gebürtigen Österreicher Kurt Gutenbrunner, der zahlreiche namhafte New Yorker Gastronomen zum Mitmachen animierte – ­neben Gutenbrunners »Wallsé« waren dies »Gordon Ramsey at The London«, »Seasonal Restaurant«, »Aldea Restaurant«, »KLEE Brasserie«, »BLT Prime«, »10 Downing Food & Wine«, »Telepan NY«, »Salumeria Rosi«, »Recette« und »15 East Restaurant«; feines Brot gab es aus der »Grandaisy Bakery«. So hatten die Gäste die Möglichkeit, die österreichischen Kreszenzen mit kleinen Gerichten aus sehr unterschiedlichen Geschmackswelten zu kombinieren. Der Andrang war entsprechend groß. Der Reingewinn der ausverkauften Veranstaltung ging an die gemeinnützige Gesellschaft »Grow NYC«.

Zwei Tage zuvor hatte »Austria Uncorked« bereits mit 80 Winzern im wunderschönen Fort Mason in San Francisco großen Anklang gefunden. Beide Events dürfen als großer Erfolg für den heimischen Wein gewertet werden.
In diese Richtung muss mit Engagement weitergearbeitet werden, um auf dem heiß umkämpften amerikanischen Markt bestehen zu können. Auch wenn so mancher Importeur über die Publikumsveranstaltung nicht restlos glücklich war – letztlich sind es doch die Endverbraucher, und nur diese, die Wein aus Österreich bestellen und kaufen werden.


aus Falstaff 05/2010

Mehr zum Thema

News

Sensationelle Weine für einen guten Zweck

Hochkarätige und rare Weine kommen unter den Hammer. Der Erlös wird zu 100 Prozent für die Erforschung eines »Immun-Gens« am IMBA-Institut fließen....

News

Autochthone Weine: Bodenständig

Sie sind alteingesessen, werden aber zunehmend neu entdeckt: die vielen autochthonen Weinsorten des Friaul. Verduzzo, Friulano, Refosco – die...

News

Genuss-Radeln in Niederösterreich

Weinkenner sprechen von Terroir, wenn sie die Herkunft, den Boden und das Mikroklima eines Weines beschreiben. Dieses Terroir erlebt man am besten,...

News

Maximilian Riedel denkt an ein eigenes Weingut

Interview mit dem Chef der Glas-Dynastie: über ein neues Zweigelt-Glas, Wein aus Schweden und dem Himalaya sowie neue Konkurrenz für die Weinwelt.

News

Flüssiges Europa: Die Donau und der Wein

Auf ihrem Weg vom Ursprung bis ins Schwarze Meer passiert der längste Strom Mitteleuropas viele Länder mit ausgewiesener Weinkultur.

News

Abschied von Erich Wagner

Am 23. Mai ist der bekannte oberösterreichische Weinhändler Erich Wagner im Alter von nur 62 nach geduldig ertragener Krankheit verstorben.

News

Klosterneuburg: An der Quelle des Weinbaus

Eingebettet in die Region Wienerwald, hat Klosterneuburg landschaftlich viel zu bieten. Aber auch in puncto Kultur und Weinbau steht man hier auf...

News

Nachbericht: Una Serata Siciliana

FOTOS: Das mondäne Wiener Ringstraßenhotel »The Ritz-Carlton, Vienna« verwandelte sich in einen Hort sizilianischer Genusskultur.

News

Leo Hillinger in zwei Minuten

Falstaff erreichte Leo Hillinger in Luxemburg, um mit dem wohl meistbeschäftigten Winzer einen Wordrap durchzuführen.

News

Heimische Weingeschichte wissenschaftlich aufgearbeitet

Neues Standardwerk zur Geschichte des österreichischen Weinbaus von der Urzeit bis heute. Inklusive neuer Erkenntnisse zum Wirken von Friedrich...

News

Die schönsten Impressionen vom Pop-Up-Heurigen 2019

Hunderte Gäste ließen sich Österreichs größten Heurigen im Kursalon Hübner in Wien nicht entgehen. Sehen Sie hier die besten FOTOS.

News

Landessieger 2019: Die besten Steirerweine

Aus mehr als 2000 eingereichten Weinen wurden die besten in 18 Kategorien gekürt. Der Weinhof Ulrich schafft einen Hattrick und ist »Weingut des...

News

Pop-Up-Heuriger 2019: Die Aussteller

FOTOS: Die besten Heurigen & Buschenschanken des Landes, Mostheurige und zahlreiche Kulinarikpartner machten das Event zum vinophilen wie...

News

Pop-Up-Heuriger 2019: Die Gäste

FOTOS von den Gästen beim Entrée zum größten Heurigen Österreichs im Wiener Kursalon Hübner.

News

Beste Heurige 2019: Doppelsieg in der Steiermark

Die Polz Buschenschank in Strass und der Gutsheurige des Weinguts Krispel in Straden teilen sich den ersten Platz.

News

Familie Schwertführer zum »Heurigenwirt des Jahres« gekürt

Der familiengeführte Traditionsbetrieb in Sooss bei Baden kann als Bilderbuch-Betrieb bezeichnet werden.

News

Beste Küche: Weinbeisserei Hager ausgezeichnet

Der Paradebetrieb im niederösterreichischen Mollands trägt dieses Jahr mit 97 Falstaff-Punkten auch den Gesamtsieg im Heurigen & Buschenschankguide...

News

Heuriger Edlmoser ist bester in Wien

In Mauer in Wiens süden wird konsequent hohe Qualität geboten – sowohl beim Wein als auch bei den klassischen aber modern interpretierten Speisen.

News

Podersdorfer Weinstube ist Burgenlands bester Heuriger

Die Produkte spiegeln das Beste der Region wieder, ebenso wie die Weine – das bringt der Familie Lentsch Platz 1 im Burgenland.