Siegfried Herzog in seiner Brennerei im Pinzgau: Manchmal riecht es nach Pilzen, Harz und Wiesenkräutern. @ David Innerhofler
Siegfried Herzog in seiner Brennerei im Pinzgau: Manchmal riecht es nach Pilzen, Harz und Wiesenkräutern. @ David Innerhofler

Wenn Siegfried Herzog durch die Wälder hinter seinem 400 Jahre alten Keilbauerhof bei Saalfelden wandert, empfängt ihn nicht nur feierliche Stille, sondern auch eine Welt der Düfte.

Das Aroma von Fichtennadeln mischt sich mit dem Geruch von feuchten Blättern, manchmal riecht es nach Pilzen, nach Harz, nach Wiesenkräutern – und dann leuchten auf einmal winzige, intensiv rote Himbeeren aus dem Gestrüpp, oder ein Brombeerstrauch offenbart schwarzblaue Früchte zwischen stacheligen Stängeln.

Sinnliche Aromen
Solche Eindrücke sind es, die der Sieger der Falstaff Spirits Trophy 2015 in seinen Destillaten festhalten will. Es waren vor allem die intensiven, klaren, ungemein sinnlichen Aromen, mit denen Herzog für seine Palette an eingereichten Bränden durchwegs höchste Punktewertungen einheimste. Unter Liebhabern von edlen Schnäpsen ist Siegfried Herzog auch kein Unbekannter. Der Pinzgauer Perfektionist, der beim Brennen und Verkosten von seiner Frau Martina unterstützt wird, hat sich längst eine Fangemeinde erworben. Das Geheimnis seines Erfolgs hört sich verblüffend einfach an: minutiöse Sorgfalt beim Brennen und kompromisslose Strenge bei der Auswahl des Ausgangsmaterials.

Der Purist aus Gutau
Besessen von der Qualität des Brennobstes ist auch der junge Mühlviertler Florian Prückl, der mit seiner Brennerei Dambachler als strahlender Zweiter aus der Verkostung hervorging. Der blutjunge Aromenzauberer – Jahrgang 1990! – beschloss bereits mit 14 Jahren, dass er nichts anderes als Brenner werden will. Ein Studium der Bodenkultur sowie Praktika bei den Altmeistern Kurt Lagler und Valentin Latschen verschafften ihm das nötige Handwerkszeug, das Gespür für die richtigen Früchte brachte er sichtlich von Anfang an mit. Mit Whisky und Gin versucht er sich auch in der Liga der internationalen Klassiker, doch seine wahre Stärke liegt bei den Destillaten. Als Purist legt Prückl auch Wert darauf, dass natürliches Obst jedes Jahr ein wenig anders schmeckt und das Brennen immer wieder zu einer neuen Herausforderung macht.


Platz zwei für Florian Prückl, Inhaber der Brennerei Dambachler. © Daniela Köppl

Der Guglhof
In Hallein, gleich vor den Toren der Stadt Salzburg, liegt unter alten Obstbäumen der leuchtend gelb getünchte Guglhof. Anton Vogl destilliert dort mit seinen Söhnen unter anderem Jahrgangsbrände aus vollreifem ­heimischem Obst, so pur und sauber wie ein Gebirgsbach, zugleich höchst individuell in der Aromatik – auch hier vergab die Falstaff-Jury höchste Punktewerte.

Die Verkostung
»Ich bin immer wieder beeindruckt vom Niveau der österreichischen Edelbrände«, resümiert Jurymitglied und Spitzengastronom Stefan Gergely erfreut, »immer mehr Brenner beherrschen die schwierige Kunst, wirklich saubere Destillate und schöne Fruchtaromen in die Flasche zu bringen, außerdem zeigt die Zahl der Jungen, wie dynamisch die Szene heute ist.«

Verkostet wurde nach dem in Fachkreisen üblichen Schema: Punkte gab es für Sauberkeit und Frucht-Typizität in der Nase sowie am Gaumen, außerdem für die Gesamt­harmonie.

Dutzende österreichische Brenner haben mit ihren Frucht-, Wein- und Kräuterdestillaten ein Niveau erreicht, das international seinesgleichen sucht.

Hier kommen Sie zu der Liste der besten Spirits 2015!
Hier geht es zu den besten Fassgelagerten und den besten Exoten 2015!

Jetzt neu: Falstaff Barguide-App und Falstaff Bar & Spiritsguide 2016 / © Falstaff Verlag
Jetzt neu: Falstaff Barguide-App und Falstaff Bar & Spiritsguide 2016 / © Falstaff Verlag



Falstaff Bar- und Spiritsguide 2016
Mehr als 1.500 Bars standen zur Wahl, über 20.000 Votings gingen ein. 450 Bars aus Österreich, Deutschland und der Schweiz schafften es in den Guide – die Crème de la Crème auf einen Blick. Weiters stellt die Falstaff Redaktion 400 Spirits und 45 Craft Beers vor – Bewertung und Beschreibung inklusive! Der 450 Seiten starke Falstaff Bar- und Spiritsguide 2016 ist ab sofort im Handel bzw. auf www.falstaff.at/guides zum Preis von 9,90 Euro erhältlich.



Der Barguide für Ihr Smartphone

Jetzt neu: die »Falstaff Barguide«-App für Ihr Smartphone als praktischer wie zuverlässiger Begleiter für Ihre nächste Bar-Tour! Die Falstaff Bar-App steht auf Google play und im App Store – Stichwortsuche »Falstaff« – gratis zum Download zur Verfügung.



Text von Karin Schegdar
Aus Falstaff-Magazin Nr. 05/2015

Mehr zum Thema

  • © Mauritius
    07.11.2014
    Die besten Spirits 2014
    Neben den Kategoriesiegern wurden die Spirituose des Jahres, der Filler des Jahres, der Cocktail sowie der Champagner-Cocktail des Jahres...
  • Franz Tinnauer: 96 Punkte für den Trester Traminer 2012. © Manfred Horvath
    09.07.2015
    Die besten Spirits 2015
    Siegfried Herzog auf Platz eins, gefolgt von Florian Prückl und dem Guglhof.
  • Nicht nur der Gin des Hauses ist spitze: Die Hauszwetschke 2013 der Feindestillerie Krauss erhielt 91 Punkte. / Foto beigestellt
    09.07.2015
    Die besten Fassgelagerten und die besten Exoten
    Die Brennerei Schwarzer punktet in beiden Kategorien, Franz Tinnauer und der Guglhof mischen auch mit.
  • Die Schwanberger Destillerie Krauss sorgte in San Francisco für Furore / © Lexpix
    13.04.2015
    Zweimal Gold für österreichischen Gin
    Die weststeirische Brennerei Krauss katapultierte sich in San Francisco in die Riege der besten Gin-Produzenten der Welt.
  • 30.10.2015
    Die Gäste der Falstaff Cocktail- & Spiritsgala 2015
    Impessionen vom Entrée des Spirits-Event-Highlights in der Wiener Hofburg.
  • Die schönsten Fotos von der Falstaff Cocktails- & Spiritsgala zum Durchklicken in der Bilderstrecke ... / © Falstaff, Zsifkovits
    01.11.2015
    Impressionen von der Falstaff Spiritsgala 2015
    Fotos der Aussteller, der Live-Bars und der Verkostung zum Durchklicken.
  • Das Tür 7 Team freut sich über die Auszeichnung zur American Bar des Jahres / © APA Fotoservice, Ludwig Schedl
    01.11.2015
    Die besten Bars und Barkeeper Österreichs
    »Tür 7« ist American Bar des Jahres – alle Auszeichnungen im Überblick!
  • 30.10.2015
    Falstaff prämiert die besten Spirits
    Die Kategoriesieger, die besten Craft Beers und die Sonderpreise der Falstaff Redaktion im Überblick.
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 10: Cocktails mit Champagner

    Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

    News

    Mischen Possible: Tonic-Alternativen für Gin

    Es muss nicht immer Tonic sein! Es gibt viele andere Filler, die in Kombination mit Gin eine mehr als gute Figur machen. Ob Almdudler, Makava...

    News

    Shortlist: Alles rund um Gin

    Gin-Lovers aufgepasst: Wir zeigen die besten Goodies für alle Gin-Liebhaber!

    News

    Ginial: Die besten Gin-Zitate

    Gin ist ein Kultgetränk – auch in Film, Politik, Literatur und Musik. Falstaff präsentiert die besten besten und bekanntesten Zitate zum Drink.

    News

    Auf den Spuren von London Dry Gin

    Manchmal sind es gerade die stabilen Säulen, an denen sich Trends und Hypes messen lassen, an denen sich Kulinarisches und Historisches sichtbar...

    News

    Wacholder: Rau(s)ch der Götter

    Mit seinem Haupt-Botanical, einer der ältesten Heilpflanzen der Menschheit, hat der Gin anderen Spirituosen einiges voraus. Denn die Spur des...

    News

    Herstellung: Von der Wacholderbeere zum Gin

    Gin ist als Kultgetränk in aller Munde – ein Blick auf die Herstellung zeigt, wie einfach und doch unendlich kompliziert der Weg zum richtigen Rezept...

    News

    Vom Fieber zum Filler: Die Geschichte des Tonic

    Kranke Könige, Monopolisten, Invasoren, aber auch ein Nobelpreis – die Geschichte des Tonics ist abenteuerlich: Wie aus bitterer Medizin der...

    News

    Countdown zum Barguide: Sonderpreis für Max Riedel

    Am Freitag wird der neue Falstaff Weinbar- und Cocktailbarguide 2021 präsentiert. Wir starten mit dem Sonderpreis Barkultur: Die Auszeichnung geht an...

    News

    The Balvenie präsentiert 50 Jahre alten Whisky

    50 Jahre wurde der ausgewählte Whisky der Destillerie The Balvenie gelagert. Unter dem Namen »Marriage 0614« kommt er nun auf den Markt.

    News

    Weingläser und Glaswaren online kaufen

    Welches Glas zu welchem Getränk? Mit unseren Empfehlungen können Sie sich passende Glaswaren für jeden Anlass nach Hause bestellen.

    News

    Wo Inge drauf steht ist Ingwer drin

    Die Inge, ein Ingwersirup, mit der perfekten Geschmacksbalance aus Ingwerschärfe und frischen Bio-Zitrusfrüchten.

    Advertorial
    News

    Die »26°EAST«-Bar ist für immer geschlossen

    Die vielfach ausgezeichnete Bar im »Palais Hansen Kempinski« wird nach dem Lockdown nicht wieder eröffnen.

    News

    Die legendärsten Gin-Cocktails

    Gin ist die Basis einiger der legendärsten Cocktails der Welt, die jeder Barkeeper blind beherrscht. Wir stellen die Top 5 zum zu Hause Nachmixen vor....

    News

    Alle Gin-Stile im Überblick

    Alles Wichtige über die Gin-Kategorien finden Sie hier. Von London Dry über New Western bis zum Pink Gin.

    News

    Hofübergabe bei der Whiskey-Destillerie Haider

    Die niederösterreichische Familiendistillerie präsentiert nach Rebranding und Geschäftsübernahme durch Tochter Jasmin einen Jubiläums-Whiskey.

    News

    7 Dinge, die Sie über Aperitivo wissen müssen

    Beherrschen Sie die Sprache des Aperitivo? Mit diesem kleinen alphabetischen Update bestellen Sie wie ein echter Mailänder.

    News

    Drinks At Home: Neue Cocktails für Delivery Service

    Sieben Bars aus Wien und eine aus Graz haben gemeinsam eine Menükarte mit 16 Cocktails erstellt, die Ihnen pures Bar-Erlebnis nach Hause bringt.

    News

    160 Jahre Campari: Die Erfinder des Dolce Vita

    Vom Likör aus dem Hinterzimmer zur Ikone italienischer Lebensart: Campari feiert 160. Geburtstag – und die Mailänder bleiben auch beim Feiern dem...

    News

    Simone Edler und Peter Friese über die »Bar Campari«

    Simone Edler, Geschäftsführerin Campari Austria, und Gastronom Peter Friese über das gemeinsame Projekt »Bar Campari« in der Wiener Innenstadt.