Aus für »Alfons«

Alfons Schuhbeck

Foto beigestellt

Alfons Schuhbeck

Foto beigestellt

Am 1. Januar 2020 war Schluss. Das mit einem Michelin-Stern bewertete »Alfons«, das Ende 2016 unter dem Namen »Schuhbeck’s Fine Dining im Boettners« in München eröffnet wurde, ist geschlossen. Kein Schild deutet darauf hin. Hinter den teils mit Milchglas versehenen Scheiben sind noch die mächtigen Kristallkronlüster zu sehen. Auf den bogenförmigen Fensterscheiben mit den ikonischen roten Rahmen aber hat sich bereits eine dicke Staubschicht abgesetzt, von Schuhbecks Homepage ist das »Alfons« auch verschwunden. Zuerst hatte die Seite Restaurant-Ranglisten.de die Schließung gemeldet. Doch anscheinend ist sie nur vorübergehend, wie Münchner Zeitungen berichten. 

Mit Kriegs zu den Sternen

Es war ein ambitioniertes Projekt – inklusive des Griffs nach den Sternen –, das der damals 66-jährige Spitzenkoch umsetzen wollte, als er das »Boettners« 2016 vom Vorbesitzer übernahm. Mit seinem ehemaligen Schüler, dem sehr talentierten Küchenchef Maurice Kriegs, der auch bei Drei-Sterne-Koch Christian Bau im Saarland in die Schule ging, setzte er, wie es sich dann auch bewährte, auf die sichere Nummer. Schuhbeck hatte die Chance erkannt, die ihm dieser Ort bot. Jahrzehntelang war das »Boettners« Treffpunkt für Liebhaber von Krustentieren, die nicht aufs Geld schauen mussten, eine kulinarische Instanz, auch weit über die Grenzen Münchens hinaus. Maurice Kriegs setzte nicht nur auf Austern & Co, er stellte wahre Kunstwerke her, schuf jede Woche ein Vier- bis Fünfgang-Menü, das alle Geschmacksnuancen innehatte. Das brachte dem Restaurant 2018 den ersten Michelin-Stern ein.

Ab nach Österreich

Kriegs Genialität wurde noch Anfang November 2019 vom Gault Millau mit 17 Punkten geehrt. Jetzt steht der Gourmettempel leer. Maurice Kriegs absolvierte Anfang dieses Jahres ein Praktikum bei Sternekoch Christian Jürgens in der »Überfahrt« am Tegernsee und setzte sich jetzt, wie er gerade auf seinem Instagram-Account postete, mit seiner Freundin nach Österreich ab, um im Familienbetrieb der Eltern einzusteigen. Kommentiert wurde der Post mit herzlichen Wünschen seines Ex-Chefs Alfons.

Razzia am Schuhbeck-Platzl

Schuhbecks Territorium, das Platzl im Herzen Münchens, hat einen Kratzer abbekommen. Liegt es an dem Strafverfahren, das die Staatsanwaltschaft München Ende Juni letzten Jahres gegen Alfons Schuhbeck eröffnete? Die Fahnder rückten zur Razzia aus. Die Ermittlungen beträfen seine Gastronomiebetriebe in München, nicht die Tee-, Eis-, und Gewürzläden am Platzl, den Party-Service und andere Schuhbeck-Marken, ließ Schuhbeck damals über seine PR-Agentur ausrichten. Für den FC Bayern stehe er auch noch als Mannschaftskoch zur Verfügung. Die Summe, um die es gehen soll, ist hoch. Bis zu einer Million Euro habe Alfons Schuhbeck hinterzogen, so wird gemutmaßt.

Was wird aus »Alfons«?

Es ist nicht das erste Mal, dass Alfons Schuhbeck Probleme mit der Justiz hatte. Vor rund 25 Jahren wurde er zu einem Jahr auf Bewährung und 250 000 DM Geldstrafe verdonnert, weil er in seinen »Tiroler Stuben« Kapitalanlagen, hinter denen ein Schneeballsystem steckte, vermittelte. Ein Schlamassel aus dem sich der umtriebige Koch und Geschäftsmann rasch befreite. Sukzessive übernahm er Laden nach Laden am Platzl, das Spötter bald in Schuhbeck-Platzl umtauften. Jetzt sind die Grenzen des Wachstums offensichtlich erreicht. Einen Laden weniger wird Alfons Schuhbeck verkraften können. Was aus dem geschlossenen Restaurant wird, war bislang nicht in Erfahrung zu bringen.

Update, 24. Januar:

Mittlerweile hat Alfons Schuhbeck sich zu Wort gemeldet. Die »Süddeutsche Zeitung« zitiert ihn mit den Worten »Das ›Alfons‹ wird es selbstverständlich weiter geben«. Und zur »Abendzeitung« sagte er: »Ich sperre es bald wieder auf, mit neuem Konzept.« 

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Best of: Frischer Fisch – Händler, Produzenten & Restaurants

Nicht nur rund um den Aschermittwoch und den Heringsschmaus hat Fisch Hochsaison. Wir haben Adressen recherchiert, wo Sie diesen in bester Qualität...

News

Käse & Wein: Total »ver-Schmid-st«

Legendäres Duo am Opernball 2020: Adi Schmid, der ehemalige Sommelier des »Steirereck«, und Herbert Schmid, der Käse-Experte.

News

Tischgespräch mit Piotr Beczała

Der in Polen geborene Staatsopern-Tenor spricht im Falstaff Talk über Entspannung und Leidenschaft.

News

Der Opernball für Couch-Potatoes

Falstaff präsentiert Tipps, um den Ball der Bälle genussvoll vor dem Fernseher zu zelebrieren.

News

Burgenlands Gärten: In die Erde, fertig, los

Paradeiser, Paprika, Chili & Co: Der Seewinkel mit seinen endlosen Sonnenstunden und seinem speziellen Mikroklima ist der Gemüsegarten des...

News

wachau GOURMETfestival 2020 mit vielen Stars

Sterne, Hauben und Kronen strahlen von 19. März bis 2. April 2020 über dem wachau GOURMETfestival 2020, das in diesem Jahr zum 13. Mal über die Bühne...

Advertorial
News

Portrait: Der Wirt der Opernstars

Vor 38 Jahren hat der gebürtige Mazedonier Aki Nuredini in Wien das Ristorante »Sole« eröffnet. Das Lokal wurde recht rasch zum Treff internationaler...

News

Bachls Restaurant der Woche: Am Pfarrhof

Im historischen Pfarrhof in St. Andrä im Sausal wartet das Spitzenkoch-Duo Riederer und Irka mit Spitzenkulinarik auf.

News

Die Lieblingslokale der Opernstars

Hier bin ich zu Hause: Die Stars der Wiener Staatsoper verraten ihre liebsten Gourmet-Hotspots.

News

Delikatessen: Best of British

Orange Marmalade, Lemon Curd, Shortbread, Stilton und Clotted Cream: Die Briten haben nicht viele autochthone Delikatessen. Aber die, die es gibt,...

News

Hanf zum Trinken: Almdudler macht’s möglich!

FOTOS: Das österreichische Familienunternehmen vermeldet ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 und überrascht mit einer Limited Edition.

News

Pierre Gagnaire: Herr der Sterne

Sein Flagship-Restaurant »Pierre Gagnaire« in Paris hält seit über 30 Jahren drei Michelin-Sterne. Auch die anderen zehn Betriebe des 69-Jährigen...

News

Genussvolle Highlights: Falstaff auf der Wohnen & Interieur

Auf Österreichs größter Möbelmesse bietet Falstaff Weinverkostungen mit Spitzenwinzern sowie Live-Koch-Action mit Julian Kutos.

News

Top 10: Frühstück & Brunch mal anders in Wien

Ob Steak, Sushi, mit Yoga oder einmal rund um den Globus – an diesen Adressen wird ein außergewöhnlicher Start in den Tag geboten.

News

Best of: Rezepte für den Valentinstag

Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

News

Best of Champagner-Hotspots in Wien

Wir haben die besten Adressen recherchiert, um den exklusiven Schaumwein aus Frankreich zu genießen und zu kaufen.

News

Dom Pérignon in der Kräuterwerkstatt Lech

Bis Ende April kann man Sterne trinken und regionale Köstlichkeiten von Thorsten Probost genießen.

Advertorial
News

Best of: Aphrodisierender Genuss

Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

News

Tischgespräch mit Sarah Wiener

Im Falstaff-Talk spricht die prominente Köchin über Selbstgekochtes & Kreatives.

News

Vanille: Die Blüte der Backkunst

Die Wienerin Patricia Petschenig hat in Paris die ganz hohe Kunst der Pâtisserie erlernt. In ihrer »Parémi«-Backstube hat sie uns gezeigt, warum...