Aus für »Alfons«

Alfons Schuhbeck

Foto beigestellt

Alfons Schuhbeck

Alfons Schuhbeck

Foto beigestellt

Am 1. Januar 2020 war Schluss. Das mit einem Michelin-Stern bewertete »Alfons«, das Ende 2016 unter dem Namen »Schuhbeck’s Fine Dining im Boettners« in München eröffnet wurde, ist geschlossen. Kein Schild deutet darauf hin. Hinter den teils mit Milchglas versehenen Scheiben sind noch die mächtigen Kristallkronlüster zu sehen. Auf den bogenförmigen Fensterscheiben mit den ikonischen roten Rahmen aber hat sich bereits eine dicke Staubschicht abgesetzt, von Schuhbecks Homepage ist das »Alfons« auch verschwunden. Zuerst hatte die Seite Restaurant-Ranglisten.de die Schließung gemeldet. Doch anscheinend ist sie nur vorübergehend, wie Münchner Zeitungen berichten. 

Mit Kriegs zu den Sternen

Es war ein ambitioniertes Projekt – inklusive des Griffs nach den Sternen –, das der damals 66-jährige Spitzenkoch umsetzen wollte, als er das »Boettners« 2016 vom Vorbesitzer übernahm. Mit seinem ehemaligen Schüler, dem sehr talentierten Küchenchef Maurice Kriegs, der auch bei Drei-Sterne-Koch Christian Bau im Saarland in die Schule ging, setzte er, wie es sich dann auch bewährte, auf die sichere Nummer. Schuhbeck hatte die Chance erkannt, die ihm dieser Ort bot. Jahrzehntelang war das »Boettners« Treffpunkt für Liebhaber von Krustentieren, die nicht aufs Geld schauen mussten, eine kulinarische Instanz, auch weit über die Grenzen Münchens hinaus. Maurice Kriegs setzte nicht nur auf Austern & Co, er stellte wahre Kunstwerke her, schuf jede Woche ein Vier- bis Fünfgang-Menü, das alle Geschmacksnuancen innehatte. Das brachte dem Restaurant 2018 den ersten Michelin-Stern ein.

Ab nach Österreich

Kriegs Genialität wurde noch Anfang November 2019 vom Gault Millau mit 17 Punkten geehrt. Jetzt steht der Gourmettempel leer. Maurice Kriegs absolvierte Anfang dieses Jahres ein Praktikum bei Sternekoch Christian Jürgens in der »Überfahrt« am Tegernsee und setzte sich jetzt, wie er gerade auf seinem Instagram-Account postete, mit seiner Freundin nach Österreich ab, um im Familienbetrieb der Eltern einzusteigen. Kommentiert wurde der Post mit herzlichen Wünschen seines Ex-Chefs Alfons.

Razzia am Schuhbeck-Platzl

Schuhbecks Territorium, das Platzl im Herzen Münchens, hat einen Kratzer abbekommen. Liegt es an dem Strafverfahren, das die Staatsanwaltschaft München Ende Juni letzten Jahres gegen Alfons Schuhbeck eröffnete? Die Fahnder rückten zur Razzia aus. Die Ermittlungen beträfen seine Gastronomiebetriebe in München, nicht die Tee-, Eis-, und Gewürzläden am Platzl, den Party-Service und andere Schuhbeck-Marken, ließ Schuhbeck damals über seine PR-Agentur ausrichten. Für den FC Bayern stehe er auch noch als Mannschaftskoch zur Verfügung. Die Summe, um die es gehen soll, ist hoch. Bis zu einer Million Euro habe Alfons Schuhbeck hinterzogen, so wird gemutmaßt.

Was wird aus »Alfons«?

Es ist nicht das erste Mal, dass Alfons Schuhbeck Probleme mit der Justiz hatte. Vor rund 25 Jahren wurde er zu einem Jahr auf Bewährung und 250 000 DM Geldstrafe verdonnert, weil er in seinen »Tiroler Stuben« Kapitalanlagen, hinter denen ein Schneeballsystem steckte, vermittelte. Ein Schlamassel aus dem sich der umtriebige Koch und Geschäftsmann rasch befreite. Sukzessive übernahm er Laden nach Laden am Platzl, das Spötter bald in Schuhbeck-Platzl umtauften. Jetzt sind die Grenzen des Wachstums offensichtlich erreicht. Einen Laden weniger wird Alfons Schuhbeck verkraften können. Was aus dem geschlossenen Restaurant wird, war bislang nicht in Erfahrung zu bringen.

Update, 24. Januar:

Mittlerweile hat Alfons Schuhbeck sich zu Wort gemeldet. Die »Süddeutsche Zeitung« zitiert ihn mit den Worten »Das ›Alfons‹ wird es selbstverständlich weiter geben«. Und zur »Abendzeitung« sagte er: »Ich sperre es bald wieder auf, mit neuem Konzept.« 

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Grillen: Österreichs Top-Fleischereien

Ob man Premiumfleisch verwendet oder doch eher mittelmäßige Ware, ist eine der essenziellsten Entscheidungen beim Grillen. Ob Rind, Schwein, Geflügel...

News

Top 10 Don'ts bei Grillpartys

Über die Grillart beschweren, den Grillmeister belehren oder schlechten Wein mitbringen. Wie man sich auf Grillveranstaltungen garantiert unbeliebt...

News

Bachls Restaurant der Woche: Gaudium

Das »Gaudium« in Münchendorf in Niederösterreich versteht sich als mediterranes Beisl mit Weinkompetenz.

News

Essay: Ich grille, also bin ich

Fast jeder liebt es. Fast jeder, der kann, tut es im Sommer: Grillen. Warum eigentlich? Vielleicht nicht nur wegen des unnachahmlichen Geschmacks,...

News

Festspiele: Max Reinhardts Lieblingsspeisen

Max Reinhardt war Festspielgründer, Urregisseur des »Jedermann« und auch »Erfinder« des modernen Regietheaters. Seine Lieblingsspeise sind...

News

Sirloin Grill & Dine

Neues Steak-Restaurant Sirloin Grill & Dine ergänzt das Portfolio im DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort. Das perfekte Steak auf den Teller zu...

Advertorial
News

Bachls Restaurant der Woche: Neni am Prater

Das neue Flaggschiff der Familie Molcho beim Prater: »Neni am Prater« eröffnet im Dachgeschoss vom hippen Hotel »Superbude«.

News

Best of Rezepte mit Kirschen

Vom klassischen Kirschenkuchen bis hin zum kreativen Cocktail – wir präsentieren sieben fruchtige Inspirationen.

News

Cortis Küchenzettel: Markknochen

Warum die Wissenschaft inzwischen vermutet, dass gerade Markknochen einen wesentlichen Anteil an unserer Menschwerdung hatten. Und wie sie als Osso...

News

Bergzucchini und wilde Rinder: Tobias Moretti im Talk

Falstaff spricht mit dem Schauspieler Tobias Moretti über seine zweite Beschäftigung als Biolandwirt, über Nachhaltigkeit und sein...

News

Top 10 Snacks für die Fußball-EM

Von Toast bis Flammkuchen: Zum Start der Fußball Europameisterschaft haben wir die zehn besten Snacks zusammengestellt.

News

Salzburger Festspiele 2021: Kunst trifft Kulinarik

Die Salzburger Festspiele sind weltberühmt. Heute verbinden wir das Direktorium der Festspiele mit drei Spitzenköchen aus Stadt und Land Salzburg zu...

News

Buschenschank Tschermonegg für besten Wein ausgezeichnet

Makelloser Sauvignon und vielversprechende PIWI-Sorten verschafften der Buschenschank Tschermonegg die Sonderauszeichnung »Bester Wein« bei der...

News

Neueröffnung des Jahres: Weinwirtschaft Lassl

Wir gratulieren der »Weinwirtschaft Lassl« zum Sondersieg in der Kategorie »Neueröffnung des Jahres« bei der Falstaff Heurigen Trophy 2021.

News

»Palais Freiluft«: Neue Outdoor-Location in Wien

Der barocke Garten des Palais Auersperg wird zum »Shared Schanigarten« mit Cocktails, Champagner, Streetfood & Co.

News

Genussvolle Partnerschaft: Köche und ihre Lieferanten

Guter Geschmack verbindet. Und kaum ein Band ist enger als jenes zwischen Top-Köchen und »ihren« Produzenten. Es ist eine kreative Komplizenschaft,...

News

Sarah Wiener meldet Insolvenz an

Die Köchin und EU-Abgeordnete muss sich den Auswirkungen der Corona-Krise geschlagen geben und meldet für ihre insgesamt vier Restaurants sowie ihr...