Falstaff Winzer des Jahres 2013 Karl Alphart im Metro Simmering © Falstaff/Hammling
Falstaff Winzer des Jahres 2013 Karl Alphart im Metro Simmering © Falstaff/Hammling

Der Cash & Carry Riese Metro veranstaltet gemeinsam mit Falstaff vier feine Verkostungen mit den erfolgreichsten Winzern Österreichs. Beim ersten Termin im Metro Wien Simmering waren die Weingüter Zahel (Wien), Wohlmuth (Südsteiermark) und Alphart (Thermenregion) vertreten. Alle mitgebrachten Weine waren vom Jahrgang 2013, der sich bei den ersten Verkostungen äußerst vielversprechend zeigte. Alexander Zahel präsentierte Wiener Gemischten Satz, einmal Klassik und einmal DAC. Gerhard Wohlmuth junior stellte seine Paraderebsorte Sauvignon Blanc vor, Klassik und Lage Steinriegl. Falstaff Winzer des Jahres 2013, Karl Alphart, hatte den Grünen Veltliner Zistl und den Neuburger Hausberg 2013 mit im Gepäck. Highlight der Verkostung war eine Überraschung des Metro-Teams, das zum Abschluss den ersten österreichischen Wein mit 100 Parker Punkten kredenzte: Nikolaihof Riesling Vinothek 1995.

Passend zu den jeweiligen Weinen wurden korrespondierende Schmankerln und Delikatessen wie etwa feine Austern und Räucherlachs von Labeyrie gereicht. Nach dem Auftakt in Wien stehen noch drei weitere Verkostungsabende auf dem Programm: in Dornbirn, in Linz sowie in Graz.


INFO
Termine und Locations

Dornbirn: Montag, 23. Juni 2014 – Josef-Ganahl-Straße 5, 6850 Dornbirn
Linz: Mittwoch, 2. Juli 2014 – Franzosenhausweg 1, 4030 Linz
Graz: Donnerstag, 3. Juli 2014 – Weblinger Straße 41, 8054 Graz

Zeit: 
Einlass: 18.30 Uhr
Begrüßung: 19 Uhr
Ende: 22 Uhr

Nach Anmeldung unter dem jeweiligen Link ist die Veranstaltung kostenlos!


Unter folgenden Links können Sie sich für die weiteren Termine registrieren:

Dornbirn – Zur Anmeldung
Linz – Zur Anmeldung 
Graz – Zur Anmeldung


Erste Etappe der Weintour: Metro Simmering / Foto beigestellt (red.)
Erste Etappe der Weintour: Metro Simmering / Foto beigestellt (red.)


Erste Etappe der Weintour: METRO Simmering / Foto beigestellt


(red.)