Toni Mörwald und »Kloster Und«-Souschef Dominik Moser bei den letzten Vorbereitungen im Kochamt © Falstaff/Degen
Toni Mörwald und »Kloster Und«-Souschef Dominik Moser bei den letzten Vorbereitungen im Kochamt © Falstaff/Degen

Nach dem fortwährenden ­Erfolg der letzten Jahre ­gehen die ­Nespresso Gourmet Weeks in Österreich heuer bereits in die fünfte Runde und ermög­lichen einem erweiterten Gästekreis den ­Zugang zur Top-Gastronomie. Auch wenn man sich noch bis 4. März gedulden muss, wurden die Aktionswochen schon am Dienstagabend in Toni Mörwalds »Kochamt« eingeläutet. Bis 24. März haben Genießer die Möglichkeit, sich in einem Nespresso-Partner-Restaurant mit kulinarischen Lecker­bissen verwöhnen zu lassen. Während des knapp dreiwöchigen Aktionszeitraumes gibt es Mittags- und Abendmenüs zu besonders attraktiven Preisen. Die Kalkulation richtet sich nach der Anzahl der Hauben (siehe unten). Krönender Abschluss jedes Menüs ist ein Nespresso Grand Cru nach Wahl, der im Menüpreis inkludiert ist. 

Mörwald zauberte mit seiner Crew ein großartiges Menü mit Beef Tatare und Kaviar, zartem Saiblingsfilet, langsam gegartem Rehfilet einer Dessertkreation aus weißer Schokolade und Basilikum. Bei allen Diskussionen um McDonald's und »Kloster Und« hat man fast vergessen, wie gut Mörwald tatsächlich kochen kann. Zum Abschluss gab es die Nespresso-Limited Edition Hawaii Kona, die nun exklusiv für die Gastronomie angeboten wird.

Mörwald, Keuschnig © Falstaff Verlag/Degen
Mörwald, Keuschnig © Falstaff Verlag/Degen

Starkoch Toni Mörwald und Dietmar Keuschnig, Chef von Nespresso Österreich

Mörwalds Kochamt © Falstaff/Degen
Mörwalds Kochamt © Falstaff/Degen

Festliche Tafel in Mörwalds »Kochamt« im Palais Ferstel

 
»Die Nespresso Gourmet Weeks wurden 2009 zum ersten Mal umgesetzt. Wir haben Spitzenbetriebe der österreichischen Gastronomie für diese Initiative gewonnen, und der Erfolg gibt uns recht: Die Gastronomen konnten neue Besuchergruppen für sich begeistern und sind deshalb engagierte Partner der Nespresso Gourmet Weeks geblieben. Auch unsere Clubmitglieder freuen sich ­bereits Jahr für Jahr auf diese einzigartige Aktion«, betont Nespresso-Österreich-Chef Dietmar Keuschnig.

Rudi und Karl Obauer treten in George Clooneys Fußstapfen / Foto: © Nespresso
Rudi und Karl Obauer treten in George Clooneys Fußstapfen / Foto: © Nespresso

Karl und Rudi Obauer vom Restaurant »Obauer«, die heuer bereits zum fünften Mal bei den Gourmet Weeks dabei sind, bewerten die Zusammenarbeit mit Nespresso sehr ­positiv: »Wir sind von Anfang an Partner der Nespresso Gourmet Weeks, und sie wurden von Mal zu Mal mehr von den Gästen angenommen. Mittlerweile warten die Gäste schon sehnsüchtig auf die Aktionswochen.«

Viele Partner-Restaurants aus den vergangenen Jahren sind auch bei der Jubiläumsausgabe der Gourmet Weeks wieder dabei. Ihre Teilnahme bereits zugesichert haben ­unter anderem das »Restaurant Obauer« in Werfen, Toni Mörwalds »Restaurant Zur Traube« in Feuersbrunn, Wini Bruggers ­»Indochine 21« in Wien und Michael Schwarzenbachers »Mangold« in Lochau am Bodensee. Der Vorarlberger Koch hat für die Gourmetwochen ein eigenes Menü kreiert: Maronischaumsuppe mit Nüssen; Bregenzerwälder Rehrücken mit Bitterschokolade, Nespresso Ristretto, Hokkaidokürbis und Grießknödel mit Orangen-Mie-de-Pain sowie ein Dessert von Himbeere und Schokolade (siehe untenstehende Links).

GOURMET WEEKS
Die Preise im Rahmen der Nespresso Gourmet Weeks:

Mittagsmenü (2 Gänge)
€ 14,– für 1-Hauben-Restaurants
€ 19,– für 2-Hauben-Restaurants
€ 24,– für 3-Hauben-Restaurants
€ 29,– für 4-Hauben-Restaurants

Abendmenü (3 Gänge)
€ 24,– für 1-Hauben-Restaurants
€ 34,– für 2-Hauben-Restaurants
€ 44,– für 3-Hauben-Restaurants
€ 54,– für 4-Hauben-Restaurants



»Wir konnten durch diese Aktion jedes Jahr neue ­Gäste gewinnen, die unsere Küche und unser Haus nun sehr zu schätzen wissen.« Michael Schwarzenbacher »Mangold« / Foto: © Nespresso
»Wir konnten durch diese Aktion jedes Jahr neue ­Gäste gewinnen, die unsere Küche und unser Haus nun sehr zu schätzen wissen.« Michael Schwarzenbacher »Mangold« / Foto: © Nespresso

Das Gourmet Weeks Menü von Michael Schwarzenbacher, Restaurant »Mangold« in Lochau am Bodensee, zum Nachkochen

Maronischaumsuppe mit Nüssen

Bregenzerwälder Rehrücken mit Schokolade und Nespresso Kaffee, Hokkaidokürbis und Grießknödel mit Orangen Mie-de-Pain

Dessert von Himbeere und Schokolade



Eine detaillierte Liste aller teilnehmenden ­Betriebe finden Sie unter
www.nespresso.com/gourmetweeks.



Aus Falstaff Nr. 01/2012

 

Mehr zum Thema

News

So aßen die »Buddenbrooks«

Auftakt zur neuen Falstaff-Serie über Kulinarik in der Kunst: Im Jahrhundertroman von Thomas Manns »Buddenbrooks« gibt es detaillierte kulinarische...

News

Die besten Märkte für Gourmets – Teil 2: Österreich

Märkte haben in der Corona-Krise an Bedeutung gewonnen. Das Angebot an hochklassigen Märkten in Österreich ist beachtlich - wir haben die besten...

News

Die besten Märkte für Gourmets – Teil 1: Wien

Die Corona-Krise bringt eine Renaissance der Märkte und mehr Bewusstsein für Regionalität. Wir haben die besten Märkte für anspruchsvolle Genießer...

News

Top 10: Wildkräuter für die Küche

Petersilie, Thymian und Rosmarin kennt jeder. Doch in unseren Wäldern und auf unseren Wiesen wächst noch eine Vielzahl anderer Pflanzen, die sich...

News

Darum setzen Top-Köche auf Tauben aus dem Burgenland

Die Geschichte von den gebratenen Tauben ist nicht zufällig die bekannteste Assoziation mit dem mythischen Schlaraffenland. Die köstlichen Vögel...

News

Genuss-Gespräch mit Konrad Paul Liessmann

Konrad Paul Liessmann kocht weder gerne noch gut, darum liebt es der Philosoph, essen zu gehen. Falstaff spricht mit ihm im neuen Format...

News

Wunderwaffe: Was Ei alles kann

Das Ei ist eine Allzweckwaffe für Genießer, es verfeinert und definiert etliche Klassiker – und zwar längst nicht nur zur Osterzeit. Wir verraten...

News

Falstaff wünscht frohe Ostern zu Hause!

Mit unseren Empfehlungen wird Ostern zum Genuss: Rezepte von Osterschinken bis Osterbrot, Webshop-Tipps und tolle Preise in unserem Osternest.

News

Fastenbrechen: Kulinarische Traditionen in Europa

Nach dem Fasten darf gefuttert werden – auch das, was einst den Göttern vorbehalten war. Wir haben die schönsten Ostertraditionen Europas in einer...

News

Die K. & K. Osterpinze: Das Original aus Triest

Das klassische Ostergebäck kam über Triest nach Österreich. Wir haben die Geschichte des Germgebäcks in Triests traditionsreicher Konditorei »La...

News

So bäckt Nonna Rita ihre Pastiera

Wir haben den traditionellen neapolitanischen Osterkuchen mit Nonna Rita gebacken. Probieren lohnt sich! PLUS: Zubereitung in der Bilderstrecke.

News

All about Spargel: Tipps und Tricks

Fakten, Wissenswertes und Tipps für die Zubereitung des Frühlingsgemüses.

News

Spinat, Matcha & Co: Grüne Rezepttipps

Nicht nur zum Gründonnerstag sind diese Rezepte eine willkommene Alternative zum klassischen Cremespinat. Auch der Frühling macht Lust auf grüne...

News

All about Ei: Die besten Tipps & Tricks

Eier können beim Kochen dank ihrer tollen Eigenschaften vielseitig eingesetzt werden. Wir haben wertvolle Tipps für das Frühstücksei, die Sauce...

News

Cortis Küchenzettel: Geräuchertes Lamm aus dem Heu

Zum Fest der Auferstehung backen wir Lamm in Heu und fackeln dieses hernach ab. Klingt gefährlich, sollte nur im Freien gemacht werden – sorgt aber...

News

Cholesterin: Besser als sein Ruf?

Wir sprechen vom »guten« und vom »bösen« Cholesterin. Wie ausschlaggebend sind Eier und andere tierische Lebensmittel wirklich für unsere...

News

Osterboxen und -Menüs von Spitzenköchen

Mit diesen Angeboten wird Ostern zuhause ein kulinarisches Fest! Mit dabei sind Toni Mörwald, die Geschwister Rauch, Paul Ivic, Harald Brunner und...

News

Die besten Webshops für Fisch und Meeresfrüchte

Frische Meeres- und Binnenfische, Garnelen, Muscheln, Hummer, Bio-Qualität... Die Auswahl ist riesig und nur einen Mausklick entfernt.

News

Warum essen wir zu Ostern Eier?

Heidrun Alzheimer, Professorin für Europäische Ethnologie der Universität Bamberg, beantwortet die Frage zum kulinarischen Brauch.

News

Best of: Streetfood to go in Wien

Von Kaiserschmarren über Steak-Sandwich bis Langos – das Streetfood-Angebot in Wien ist aktuell so vielfältig wie noch nie. Hier unsere Favoriten.