Aufregung um vermeintliche Reservierungsgebühr

Neustifter Kirtag, Fuhrgassl Huber

© Fuhrgassl Huber

Neustifter Kirtag

Neustifter Kirtag, Fuhrgassl Huber

© Fuhrgassl Huber

Der Neustifter Kirtag war am vergangenen Wochenende wie jedes Jahr von einem gewaltigen Besucherandrang gesegnet. Das traditionelle Programm beinhaltete den Umzug mit der Hauerkrone, das »Hiatabaum«-Aufstellen und zahlreiche Sideevents bei denen die Besucher Dirndl, Tracht und Lederhose ausführen konnten. Alles ging soweit friedlich über die Bühne, mit den üblichen Nebengeräuschen, wenn an einem Volksfest reichlich Alkohol ausgeschenkt wird. Nun sorgt allerdings ein »Kurier«-Artikel mit dem Titel »Wirt verlangte für Reservierung zehn Euro pro Person« für Diskussionen.

Konkrete Leistungen

Der betroffene Wirt Thomas Huber vom Traditionsbetrieb »Fuhrgassl Huber« ärgert sich im Gespräch mit Falstaff über die einseitige Darstellung und außerdem darüber, dass man nicht mit ihm gesprochen hatte. Er bestätigt zwar, dass man ein VIP-Package buchen konnte, bestreitet aber vehement, dass es keine Gegenleistung dafür gegeben hätte.

»Zwei Drittel des Lokals waren ganz normal zugänglich. Nur für einen abgegrenzten und schön gedeckten VIP-Bereich im Garten haben wir Plätze verkauft. Wir haben Securities engagiert, um den Bereich vor dem Trubel abzuschirmen und Hostessen sorgten für aufmerksames Service. Zudem wurde auf jedem Tisch eine Flasche Winzersekt serviert.«
Thomas Huber vom »Fuhrgassl Huber«

Nächstes Jahr wieder

Huber erzählt, dass das Angebot sehr gut angenommen wurde, es war binnen zweieinhalb Tagen ausverkauft. Auch das Feedback der Besucher war durchwegs postiv, weshalb der Winzer den VIP-Bereich im nächsten Jahr »mit Sicherheit« wieder anbieten möchte. Im benachbarten »Schreiberhaus« wurde ebenfalls ein Kirtags-Package verkauft, mit Speisen und Getränken als konkrete Gegenleistung. Wirt Leopold Huber will diese Aktion im nächsten Jahr ebenfalls fortsetzen.

Fuhrgassl Huber

MEHR ENTDECKEN

  • 07.04.2014
    Die WienWein-Gruppe bekommt Zuwachs
    Thomas Huber vom Weingut Fuhrgassl-Huber ist der sechste im Bunde der WienWein-Winzer.
  • Heuriger/Buschenschank
    Fuhrgassl-Huber
    1190 Wien, Österreich
    Punkte
    88
    2 Trauben
  • Weingut
    Weingut Fuhrgassl-Huber
    1190 Wien, Österreich
    2 Sterne