Viele können sich noch an das XO Noodles am Hohen Markt im Herzen von Wien erinnern. Das Asia-Fast-Food mit hohem Qualitätsanspruch unter der Ägide von Wini Brugger und der Leitung von Multi-Gastronom Klaus Piber fand rasch eine große Fangemeinde. Leider wird dort vom Hauseigentümer jetzt eine Parkgarage gebaut, denn damit kann man in Wien noch am meisten Geld verdienen, gut dass auch das Parkpickerl wieder teurer wird. Das neue XO Noodles hat am Montag am neuen Standort, nämlich in den Ringstraßen Galerien zwischen Schwarzenberg- und Karlsplatz wieder aufgesperrt.

Wini Brugger ist zwar leider nicht mehr mit an Bord, aber mit Harald Gmeindl aus dem Restaurant Frank's und Andreas Fuchs aus dem Yohm sind zwei Topchefs gestalterisch mit dabei. Das Küchenkonzept und die ausgeklügelte Logistik stammen von ersterem, für Kreation und Geschmack der Gerichte zeichnet Asia-Experte Fuchs verantwortlich. Betreiber Klaus Piber geht es bei seinem Zweitversuch um perfekt abgestimmte Abläufe, denn das Konzept soll auch an anderen Standorten funktionieren. Im Gespräch mit Falstaff erzählt er, dass die größte Herausforderung sei, alles frisch zu kochen und dennoch eine kurze Wartezeit zu gewährleisten.

Die Nudeln werden täglich frisch zugeliefert, das Gemüse wird am Vortag von einem burgenländischen Bauern geernet und binnen 24 Stunden geputzt, geschnitten, gewaschen und denkbar frisch zugestellt. Auch bei den anderen Lieferanten legt Piber großen Wert auf beste Qualität und möglichst geringe Distanzen. Grundsätzlich wählt man im XO Noodles zwischen einem Wok-Gericht und einem Suppentopf - die Einlagen sowie die Nudeln bzw. den Reis kann man wie die Sauce bzw. die Suppe modular wählen. Man bestellt an einem Schalter, bekommt sein Getränk mit auf den Weg und wartet, bis das gewünschte Gericht frisch zubereitet ist.

Das System funktioniert wie ein Schweizer Uhrwerk, allerdings leidet das Ambiente etwas unter den perfektionierten Abläufen. Wenn die einzelnen Gerichte fertig sind, wird eine Nummer aufgerufen - wie in einer Arztpraxis oder am Bezirksamt. Aber man sollte auch die positiven Seiten der Systemgastronomie sehen: Die Qualität ist - verglichen mit anderen Nudel-Takeaways - um Galaxien besser und die Preise sind für das anständige Niveau der Speisen wirklich gästefreundlich. Schade ist, dass fast alle Gerichte in Takeaway-Schachteln serviert werden, auch wenn man gleich im Lokal essen will. Aber möglicherweise lässt sich Piber ja noch umstimmen, wenn häufig nach echtem Geschirr gefragt wird. Zumindest für die XXL-Portionen (drei Euro Aufschlag) ist aber Porzellan vorgesehen.

Unser Fazit: Die Qualität der Speisen ist wirklich hervorragend. Die »XO Spicy« Haussuppe mit Chilis wird ihrem Namen ob der Schärfe und Würze durchaus gerecht, die Eiernudeln sind ausgezeichnet. Ebenso der Wok mit Reisnudeln, Gemüse mit rotem Curry. Das Gemüse und die Kräuter für die Woks sind erster Güte, tadellos zubereitet und geschmacksintensiv. Das Frozen Yoghurt (mit diversen Toppings) ist eine empfehlenswerte und kalorienarme Nachspeise. Die Weinauswahl ist mit je zwei Weiß- und zwei Rotweinen überschaubar, aber durchaus befriedigend zusammengestellt. Durch das Ambiente im Einkaufszentrum kommt wenig romantische Stimmung auf, aber das kann man von einem Fast Food-Restaurant ja auch nicht erwarten. Die martialisch-militärisch anmutenden Uniformen des Personals lockern die Atmosphäre auch nicht gerade auf.

www.xo-noodles.com

(von Bernhard Degen)

Mehr zum Thema

  • 03.02.2012
    Aufgetischt: Die City-Lok nimmt Fahrt auf
    Anton Rusnak (Fabios, Coburg) kocht jetzt in der Operngasse und hat noch zwei weitere Projekte im Talon.
  • 02.02.2012
    Aufgetischt: Mochi mag man eben
    In der Wiener Praterstraße eröffnete ein vielversprechender Japaner mit internationalen Einflüssen.
  • 27.01.2012
    Aufgetischt: Neues vom Haas Beisl
    Frischer Wind in der gehobene Beisl-Szene: Nach mehr als 70 Jahren im Familienbesitz hat die Familie Haas ihr Traditionswirtshaus in Wien...
  • Mehr zum Thema

    News

    Was steckt hinter dem Soul Food Hype?

    Essen hält Leib und Seele zusammen – das trifft auf Soul Food im wahrsten Sinne des Wortes zu. Es nährt quasi doppelt. Eckpfeiler sind zudem die...

    News

    Grillen: Österreichs Top-Fleischereien

    Ob man Premiumfleisch verwendet oder doch eher mittelmäßige Ware, ist eine der essenziellsten Entscheidungen beim Grillen. Ob Rind, Schwein, Geflügel...

    News

    Top 10 Don'ts bei Grillpartys

    Über die Grillart beschweren, den Grillmeister belehren oder schlechten Wein mitbringen. Wie man sich auf Grillveranstaltungen garantiert unbeliebt...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Gaudium

    Das »Gaudium« in Münchendorf in Niederösterreich versteht sich als mediterranes Beisl mit Weinkompetenz.

    News

    Essay: Ich grille, also bin ich

    Fast jeder liebt es. Fast jeder, der kann, tut es im Sommer: Grillen. Warum eigentlich? Vielleicht nicht nur wegen des unnachahmlichen Geschmacks,...

    News

    Festspiele: Max Reinhardts Lieblingsspeisen

    Max Reinhardt war Festspielgründer, Urregisseur des »Jedermann« und auch »Erfinder« des modernen Regietheaters. Seine Lieblingsspeise sind...

    News

    Geier. Die Bäckerei vergrößert im Achten

    Gemütliche Sitzbereiche und ein einladendes Ambiente verleihen dem neuen Standort, der Traditionsbäckerei Geier im 8. Bezirk, eine unvergleichliche...

    Advertorial
    News

    Sirloin Grill & Dine

    Neues Steak-Restaurant Sirloin Grill & Dine ergänzt das Portfolio im DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort. Das perfekte Steak auf den Teller zu...

    Advertorial
    News

    Bachls Restaurant der Woche: Neni am Prater

    Das neue Flaggschiff der Familie Molcho beim Prater: »Neni am Prater« eröffnet im Dachgeschoss vom hippen Hotel »Superbude«.

    News

    Best of Rezepte mit Kirschen

    Vom klassischen Kirschenkuchen bis hin zum kreativen Cocktail – wir präsentieren sieben fruchtige Inspirationen.

    News

    Cortis Küchenzettel: Markknochen

    Warum die Wissenschaft inzwischen vermutet, dass gerade Markknochen einen wesentlichen Anteil an unserer Menschwerdung hatten. Und wie sie als Osso...

    News

    Bergzucchini und wilde Rinder: Tobias Moretti im Talk

    Falstaff spricht mit dem Schauspieler Tobias Moretti über seine zweite Beschäftigung als Biolandwirt, über Nachhaltigkeit und sein...

    News

    Top 10 Snacks für die Fußball-EM

    Von Toast bis Flammkuchen: Zum Start der Fußball Europameisterschaft haben wir die zehn besten Snacks zusammengestellt.

    News

    Salzburger Festspiele 2021: Kunst trifft Kulinarik

    Die Salzburger Festspiele sind weltberühmt. Heute verbinden wir das Direktorium der Festspiele mit drei Spitzenköchen aus Stadt und Land Salzburg zu...

    News

    Buschenschank Tschermonegg für besten Wein ausgezeichnet

    Makelloser Sauvignon und vielversprechende PIWI-Sorten verschafften der Buschenschank Tschermonegg die Sonderauszeichnung »Bester Wein« bei der...

    News

    Neueröffnung des Jahres: Weinwirtschaft Lassl

    Wir gratulieren der »Weinwirtschaft Lassl« zum Sondersieg in der Kategorie »Neueröffnung des Jahres« bei der Falstaff Heurigen Trophy 2021.