http://www.falstaff.at/nd/aufgetischt-wiener-klassik-im-stadtgasthaus-huth/ Aufgetischt: Wiener Klassik im »Stadtgasthaus Huth« Nur einen Steinwurf vom Stephansplatz entfernt hat ein neues Wirtshaus aufgesperrt.

Was empfiehlt man internationalen Gästen, wenn sie authentische Wiener Küche in der City erleben wollen? Hm. Soviel Möglichkeiten gibt es ja gar nicht. Eine neue Option haben wir dem Wirtepaar Robert und Gabriele Huth zu verdanken. Wo zuletzt der austauschbare Italiener »Cortese« zu Hause war, war noch früher mit dem »Stadtkrug« eine echte Gasthauslegende beheimatet. Dank behutsamer Renovierung konnte die dicke Patina eines Alt-Wiener Wirtshauses bewahrt und im eben eröffneten »Stadtgasthaus Huth« harmonisch integriert werden. Die alte Gaststube mit dunkler Holztäfelung mag ein wenig düster wirken, aber indirekter Support für die denkmalgeschützte Lamperie bringt Licht ins Dunkel. Die zweite Stube gleich neben dem Eingang ist heller und neu vertäfelt, kann mit der Atmosphäre der großen Stube aber nicht ganz mithalten.

Das Speisenangebot beschränkt sich auf Klassiker der Wiener Küche: Rindssuppe, Wiener Schnitzel, gebackene Leber, Backhenderl, Tafelspitz, Kalbsbutterschnitzel und Zwiebelrostbraten seien hier genannt. Überraschungen, Innovationen und Interpretationen des Küchenchefs bleiben uns glücklicherweise erspart und braucht es an einem Ort wie diesen auch nicht. In einem Gasthaus genügt es, wenn die Klassiker ordentlich auf den Tisch gebracht werden. Und das gelingt in der ersten Woche nach der Eröffnung schon außerordentlich gut. Die Grießnockerlsuppe (3,90 Euro) ist traditionell und schön stoffig gemacht. Das Wiener Schnitzel (17,90 Euro) ist zwar dünn geklopft, aber dennoch wunderbar saftig mit einer luftigen Panier. Mit dieser Qualität kann es sich zum Aushängeschild des Stadtgasthauses entwickeln. Am brav gemachten, begleitenden Erdäpfelsalat gibt es ebensowenig auszusetzen.

Grießnockerlsuppe mit lustigem Weckerl © Falstaff/Degen


Goldgelbes Wiener Schnitzel, original vom Kalb © Falstaff/Degen

Nicht restlos begeistert waren wir vom Kalbsbutterschnitzel (12,90), das die erhoffte Zartheit vermissen ließ und etwas zu kompakt ausfiel. Auch der Geschmack war dank einer offensiven Kräuterwürze nicht ganz so fein und subtil wie wir das an anderer Stelle schon genießen durften. Das Nachspeisen-Angebot ist mit Powidl-Tascherln, Mohr im Hemd, Grieß-Flammerie und Eismarillenknödeln einfach und gut. Eine ergänzende Monatskarte bringt ebenso wie die Mittagsmenüs wohltuende saisonale Abwechslung ins kulinarische Programm. Die Weinauswahl ist überschaubar und regional geprägt, bietet aber auch für anspruchsvolle Gaumen Erfreuliches. Die Kalkulation ist bei den Speisen wie bei den Getränken für den Standort adäquat.

Robert Huth will das Wiener Wirtshaus nicht neu erfinden, sondern anständige Qualität mit dem nötigen Respekt vor der Wiener Küchentradition bieten. Diesem Anspruch wird er mehr als gerecht. Und wenn der Gastgarten, der unmittelbar an die Kärntner Straße angrenzt, aufsperrt, dann schmeckt das Schnitzerl unter freiem Himmel noch ein bisserl besser.

Stadtgasthaus Huth
Weihburggasse 3
1010 Wien
www.zum-huth.at

(von Bernhard Degen)

Mehr zum Thema

  • 26.02.2014
    Doppler und Gradwohl zieht es ins Burgenland
    Die Gerüchteküche brodelt. Eine Übersicht über beschlossene und mögliche Rochaden.
  • 15.04.2013
    Bachls Sixpack, Teil 4: Huth Grillhouse Da Max
    Die Huths wollen im einstigen »Beisl« eine qualitativ anspruchsvolle, aber leistbare Küche bieten.
  • Mehr zum Thema

    News

    Seenswerte Idyllen

    Glasklare Seen, eingebettet in traumhaft schöne Berg- und Kulturlandschaften, begleitet von alpinem Lebensgefühl – das ist Sommerfeeling in...

    Advertorial
    News

    Top 10: Die besten Rezepte mit Tomaten

    Jetzt ist Erntezeit und Höhepunkt der Paradeiser-Saison. Doch was tun mit den Paradies-Früchten? Das sind unsere 10 Lieblingsrezepte.

    News

    Gewinnspiel: British Moments - ein aufregender Mix aus Kulinarik und Pferdestärken

    Land Rover präsentierte sein neuestes Modell in Zusammenarbeit mit Falstaff. Machen Sie beim Gewinnspiel mit und erleben Sie das Auto hautnah.

    Advertorial
    News

    Rezepte: Bierisch gut!

    Nicht nur im Glas entfaltet Bier seine Aromen. Drei Top-Köche zeigen mit ihren kreativen Rezepten, dass es auch auf dem Teller für herzhafte...

    News

    Was will man Meer: Die besten Adressen am Mittelmeer

    Herausragende Kochkunst erleben und dabei das Auge mit den spektakulärsten Ausblicken auf das Mittelmeer erfreuen – das ist Gourmet-Genuss zur Potenz....

    News

    Arbeiten in familiärer Atmosphäre: Der »Wirt in Steinbrunn« sucht Personal

    »A guate Kost, a feiner Trunk und a freundlich’s Wort, dann bist bei uns am richtigen Ort.« Unter diesem Motto wird das Gasthaus, besser bekannt unter...

    Advertorial
    News

    Harmonien und Kontraste am Donaustrom

    Im idyllischen Winzerörtchen Wösendorf, eingebettet zwischen Weinbergen und Marillengärten liegt die Hofmeisterei Hirtzberger.

    Advertorial
    News

    »Eine Frage des Geschmacks«: Alexandra Palla

    Folge 9 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast die Bloggerin Alexandra Palla.

    News

    Englisches Essen: Versuch einer Ehrenrettung

    Sie haben das Sandwich erfunden und den Curry nach Europa gebracht. Dennoch ist die Küche der Briten alles andere als gut beleumundet. Der Versuch...

    News

    Hardcore-Küche aus England

    Hölle ist da, wo die Engländer kochen, hat es früher geheißen. Ein böses Vorurteil? Angesichts dieser kulinarischen Ausreißer doch nachvollziehbar …

    News

    »Scuola Volante« – Pizzaschule der Profis

    »Disco Volante« und »Pronto Volante« zählen zu den beliebtesten Pizzerien in Wien. Und den Geschmack gibt es jetzt auch für Zuhause. Falstaff hat mit...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Z’SOM

    Bistronomie, die gefällt. Das Z’SOM im vierten Wiener Gemeindebezirk.

    News

    Killen Fleischesser unser Klima?

    Seit 2011 arbeitet Frank als Agrarökonom am »International Institute for Applied Systems Analysis« (IIASA). In seiner Forschungsgruppe »Integrated...

    News

    »Reach for the Stars - World Edition«: Die Nacht der Sterne-Köche

    Wer eine wahre Kulinarik-Sternennacht erleben will, sollte sich das »Reach for the Stars - World Edition« Dinner im Clubhaus des »VILA VITA Parc«...

    News

    Die besten Marillen-Rezepte

    Die süße Frucht darf im Sommer auf keinem Teller fehlen! Von Marillenknödeln bis zu Wagyu-Skirtsteak mit Marillenkraut.

    News

    »Tony’s Chocolonely«: Kakaogenuss geht auch anders

    Das niederländische Impact-Unternehmen will den Kakaomarkt von Grund auf umkrempeln. Im Sommer gern auch mit Eisvarianten und köstlichen Rezepten!

    News

    Sterne-Nacht der Gastronomie: Gewinnen Sie Karten für das Edelformat des Jahres!

    Falstaff Profi versammelt die besten Akteur:innen aus Hotellerie, Gastronomie und Tourismus in Graz und zeigt auf, wie wertvoll eine Karriere in der...

    News

    22 Betriebe, 600 Mitarbeiter:innen, eine Job-Plattform: »Gastjobs.at«

    Der Zusammenschluss bietet nicht nur jede Menge interessanter Jobs, sondern auch die Chance, in mitarbeiterzentriert geführten und hochmotivierten...

    Advertorial
    News

    Neuer Ausflugs-Hotspot in der Steiermark: »Waldcafé Thalersee«

    Am Thalersee nahe Graz eröffnet ein neues Naherholungsgebiet mit Gastronomie, Hotellerie und »verträumter« Atmosphäre.

    News

    So sind Sie beim Pilze sammeln auf der sicheren Seite

    Langsam aber sicher, schießen die Schwammerl wieder aus dem Boden! Wir sprachen mit Pilz-Experten Stefan Marxer auf was Sie bei der Pilzsuche...