Die Atmosphäre eines traditionellen Wiener Gasthauses wurde bewahrt © Falstaff/Degen
Die Atmosphäre eines traditionellen Wiener Gasthauses wurde bewahrt © Falstaff/Degen

Was empfiehlt man internationalen Gästen, wenn sie authentische Wiener Küche in der City erleben wollen? Hm. Soviel Möglichkeiten gibt es ja gar nicht. Eine neue Option haben wir dem Wirtepaar Robert und Gabriele Huth zu verdanken. Wo zuletzt der austauschbare Italiener »Cortese« zu Hause war, war noch früher mit dem »Stadtkrug« eine echte Gasthauslegende beheimatet. Dank behutsamer Renovierung konnte die dicke Patina eines Alt-Wiener Wirtshauses bewahrt und im eben eröffneten »Stadtgasthaus Huth« harmonisch integriert werden. Die alte Gaststube mit dunkler Holztäfelung mag ein wenig düster wirken, aber indirekter Support für die denkmalgeschützte Lamperie bringt Licht ins Dunkel. Die zweite Stube gleich neben dem Eingang ist heller und neu vertäfelt, kann mit der Atmosphäre der großen Stube aber nicht ganz mithalten.

Das Speisenangebot beschränkt sich auf Klassiker der Wiener Küche: Rindssuppe, Wiener Schnitzel, gebackene Leber, Backhenderl, Tafelspitz, Kalbsbutterschnitzel und Zwiebelrostbraten seien hier genannt. Überraschungen, Innovationen und Interpretationen des Küchenchefs bleiben uns glücklicherweise erspart und braucht es an einem Ort wie diesen auch nicht. In einem Gasthaus genügt es, wenn die Klassiker ordentlich auf den Tisch gebracht werden. Und das gelingt in der ersten Woche nach der Eröffnung schon außerordentlich gut. Die Grießnockerlsuppe (3,90 Euro) ist traditionell und schön stoffig gemacht. Das Wiener Schnitzel (17,90 Euro) ist zwar dünn geklopft, aber dennoch wunderbar saftig mit einer luftigen Panier. Mit dieser Qualität kann es sich zum Aushängeschild des Stadtgasthauses entwickeln. Am brav gemachten, begleitenden Erdäpfelsalat gibt es ebensowenig auszusetzen.

Grießnockerlsuppe mit lustigem Weckerl © Falstaff/Degen


Goldgelbes Wiener Schnitzel, original vom Kalb © Falstaff/Degen

Nicht restlos begeistert waren wir vom Kalbsbutterschnitzel (12,90), das die erhoffte Zartheit vermissen ließ und etwas zu kompakt ausfiel. Auch der Geschmack war dank einer offensiven Kräuterwürze nicht ganz so fein und subtil wie wir das an anderer Stelle schon genießen durften. Das Nachspeisen-Angebot ist mit Powidl-Tascherln, Mohr im Hemd, Grieß-Flammerie und Eismarillenknödeln einfach und gut. Eine ergänzende Monatskarte bringt ebenso wie die Mittagsmenüs wohltuende saisonale Abwechslung ins kulinarische Programm. Die Weinauswahl ist überschaubar und regional geprägt, bietet aber auch für anspruchsvolle Gaumen Erfreuliches. Die Kalkulation ist bei den Speisen wie bei den Getränken für den Standort adäquat.

Robert Huth will das Wiener Wirtshaus nicht neu erfinden, sondern anständige Qualität mit dem nötigen Respekt vor der Wiener Küchentradition bieten. Diesem Anspruch wird er mehr als gerecht. Und wenn der Gastgarten, der unmittelbar an die Kärntner Straße angrenzt, aufsperrt, dann schmeckt das Schnitzerl unter freiem Himmel noch ein bisserl besser.

Stadtgasthaus Huth
Weihburggasse 3
1010 Wien
www.zum-huth.at

(von Bernhard Degen)

Mehr zum Thema

  • Leo Doppler © Falstaff/Tomsich
    26.02.2014
    Doppler und Gradwohl zieht es ins Burgenland
    Die Gerüchteküche brodelt. Eine Übersicht über beschlossene und mögliche Rochaden.
  • Neues Konzept bei Huth: Aus »Beisl« wurde »Grillhouse« / Foto: Herbert Lehmann
    15.04.2013
    Bachls Sixpack, Teil 4: Huth Grillhouse Da Max
    Die Huths wollen im einstigen »Beisl« eine qualitativ anspruchsvolle, aber leistbare Küche bieten.
  • Mehr zum Thema

    News

    Kulinarik für zu Hause: Restaurants mit Zustellung und Take-Away

    Genießen Sie gutes Essen daheim und unterstützen Sie gleichzeitig die heimische Gastronomie – wir haben verlockende Angebote gesammelt.

    News

    »Licht ins Dunkel«-Gala: Mit dem Privatjet zum besten Koch der Welt

    Gemeinsam mit »Avcon Jet« versteigert Falstaff bei der »Licht ins Dunkel«-Gala 2020 ein exklusives Gourmet-Dinner in Modena bei Spitzenkoch Massimo...

    News

    Hink: Nose-to-tail-Genuss vom Bio-Rind

    Die exklusiven »Viehlerlei«-Boxen von HINK beinhalten verschiedene Schmankerl vom Bio-Rind, dabei steht artgerechte Tierhaltung sowie der Respekt vor...

    Advertorial
    News

    Sandwich: Das Erbe des Earls

    Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

    News

    Top 7: Bücher rund ums Brotbacken

    Selbst gebackenes Brot liegt im Trend. Diese sieben Titel bieten Wissenswertes, Praxistipps und jede Menge Rezepte.

    News

    Die besten Online-Shops für Käse

    Von Frischkäse bis Bergkäse: Mit unseren Tipps können Sie die besten Käse-Spezialitäten bequem nach Hause bestellen.

    News

    Lockdown-Aktion: Sacher-Torte to go

    Wer dieser Tage Sehnsucht nach Süßem hat, kann sich – im Vorbeigehen oder Vorbeifahren – vor dem Hotel Sacher Wien seine Original Sacher-Torte...

    News

    Cortis Küchenzettel: Wo sich Quitten besonders gut machen

    Quitten duften unwirklich intensiv nach vollem Obstkorb. Besonders gut machen sie sich in würzigen Schmorgerichten nach orientalischer Tradition.

    News

    Online-Shops für italienische Spezialitäten

    Parmigiano, Panettone, Salsiccia, Antipasti... Mit unseren Tipps können Sie sich italienische Köstlichkeiten bis vor die Haustüre liefern lassen.

    News

    Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

    Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

    News

    Filmtipps für Foodies – Teil 2

    Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

    News

    Flos Olei: NOAN Classic ist weltbestes Olivenöl

    Aus über 1500 Einreichungen aus 54 Nationen wurde das NOAN Classic in seiner Kategorie zum weltbesten Olivenöl gewählt.

    News

    Zeitlosen Winter genießen auf höherer Ebene im idyllischen Almenland

    Als Gault&Millau Hotel des Jahres 2020 bietet das »Almwellness Hotel Pierer ****Superior« auf der steirischen Teichalm auf 1.237 Meter Seehöhe...

    Advertorial
    News

    »Pichlmaiers zum Herkner« hat neuen Abhol- und Lieferservice

    Das legendäre Wiener Beisl »Pichlmaiers zum Herkner« bietet im November seine erstklassigen Speisen zum Abholen oder via eigenen Lieferdienst an.

    Advertorial
    News

    Heumilch-Juwelen der Erlebnissennerei Zillertal

    Vier innovative Käsesorten im Falstaff-Check: mit schmackhaften Zutaten wie Bergkräuter und Hanfsamen, Sommertrüffel, Safranfäden oder rotes Pesto.

    Advertorial
    News

    Heimische Lebensmittel online bestellen

    Frische und regionale Lebensmittel können auch problemlos online bestellt werden. Wir haben die besten Empfehlungen für Webshops gesammelt.

    News

    Gin mit Herkunftsgarantie

    Auf dem ganzen Planeten finden sich Produzenten, deren Produkte sich nicht nur durch exzellenten Geschmack auszeichnen, sondern auch durch...

    News

    Corona: Hilfspaket für Wirte läuft an

    Mit dem zweiten Lockdown hat die Bundesregierung betroffenen Unternehmen eine umfangreiche Unterstützung zugesichert. Auch Heurige und Buschenschanken...

    News

    Ottolenghi Flavour: Rezepte aus dem Kochbuch

    So gut hat Gemüse schon ewig nicht mehr geschmeckt! Wir stellen den neuen Prachtband von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage vor.

    News

    Corona-Hilfspaket: Das sagen die Spitzen-Gastronomen und Hoteliers

    Die Gastronomie und Hotellerie erhält von der Regierung eine 80-prozentige Umsatzrückvergütung. Wir haben dazu Rückmeldungen aus den Betrieben...