»Prost Mahlzeit« statt »Holy Moly« am Wiener Badeschiff / © Falstaff, Topitschnig
»Prost Mahlzeit« statt »Holy Moly« am Wiener Badeschiff / © Falstaff, Topitschnig

»Prost Mahlzeit« steht in großen Tafeln vor der Gangway zum Badeschiff am Wiener Donaukanal. Das »Tonstube«-Kollektiv, das auch für das Konzept »Ludwig & Adele« verantwortlich zeichet, hat die komplette Gastronomie übernommen und führt diese nun mit dem Zusatz »& a guat's Nächtle am Badeschiff« als Reminiszenz auf die Vorarlberger Herkunft der neuen Pächter.

Das Ländle liegt am Mittelmeer
Wer nun aber denkt, am Badeschiff gäbe es nun zünftige Hausmannskost, eventuell mit einem jungen, modernen Twist – wie es der Name vermuten lässt –, der wird spätestens bei einem Blick in die Karte eines Besseren belehrt. »Unsere Linie bietet mediterrane Fischküche«, teilt uns das sehr freundliche und aufmerksame Service auch gleich zu Beginn mit. Gut, Schiff und Fisch, das ist ja nicht soweit hergeholt – der Witz mit dem Ländle dürfte aber wohl eher zu Missverständnissen führen.

Luft nach oben
Wir starten mit einer Tomaten-Fenchel-Suppe mit Oliventascherl-Einlage (€ 4,50). Die Suppe mit feiner Säure und fruchtiger Tomate zeugt von solider Kochkunst, der Oktopus-Salat (€ 8,90 als Vorspeisenportion) – aufwändig drapiert ist er optisch ein Genuss – bzw. der gut gebratene Tentakel hingegen ist leider versalzen und der Salat im hübschen Töpfchen erinnert angesichts der Konsistenz eher an ein lauwarmes Ragout. Zur Hauptspeise probieren wir die hausgemachten Ricotta Ravioli mit Paprika süß-sauer und Brennnesselschaum (€ 12,90), die noch die eine oder andere Minute im Wasser vertragen hätten und den Garnelen Burger »Prost Mahlzeit« (€ 12,70) – das Garnelen-Laibchen geriet etwas trocken und der begleitende Cole Slaw hatte leider schon ein leichtes Kühlschrankaroma angenommen. Unser Fazit: Die Küche arbeitet durchaus inspiriert, der letzte Schliff fehlt den Gerichten allerdings noch.

Die Speisen (v.l.): Tomaten-Fenchel-Suppe, Oktopus-Salat, Garnelen-Burge rund Ricotta-Ravioli / © Falstaff, Topitschnig
Die Speisen (v.l.): Tomaten-Fenchel-Suppe, Oktopus-Salat, Garnelen-Burge rund Ricotta-Ravioli / © Falstaff, Topitschnig

Die Speisen (v.l.): Tomaten-Fenchel-Suppe, Oktopus-Salat, Garnelen-Burge rund Ricotta-Ravioli / © Falstaff, Topitschnig

An den langen Tafeln sollte mediterrane Stimmung aufkommen, beim Essen sollte auch die soziale Komponente (Gerichte teilen) eine ROlle spielen / © Falstaff, Topitschnig
An den langen Tafeln sollte mediterrane Stimmung aufkommen, beim Essen sollte auch die soziale Komponente (Gerichte teilen) eine ROlle spielen / © Falstaff, Topitschnig

An den langen Tafeln kann mediterrane Stimmung aufkommen, beim Essen sollte auch die soziale Komponente (Gerichte teilen) eine Rolle spielen / © Falstaff, Topitschnig

Optisch aufgewertet
Neben Name und Konzept hat sich auch das Interieur geändert – sehr zum Positiven, wie wir finden. Viel habe man selbst gemacht, wird uns erklärt. Die Bänke und Tische aus gemütlich-rustikalem Holz, frische Blumen auf dem Tisch, alte Weinkisten als Raumtrenner, ein netter kleiner Barbereich – Wohlfühl-Ambiente im Shabby Chic. Die Weinkarte ist überschaubar und hält abgesehen von der eigenen »Prost Mahlzeit«-Edition (coming soon, leider!) keine Überraschungen parat. Die glasweise Kalkulation lässt erahnen, dass man hier wohl lieber gleich die ganze Flasche verkaufen möchte.

Pläne fürs Sonnendeck
Ob das Konzept des Restaurants gerade in der kulinarisch immer bunteren Gegend am Donaukanal aufgehen wird, bleibt fraglich. Vielversprechender klingt da schon, was das Kollektiv am Sonnendeck vor hat: Hier wird demnächst eine Grillstation für Spieße installiert, die man nach eigenem Gusto zusammenstellen kann. Als Snack für zwischendurch, etwa für die Mittagspause, wird es zudem ein individuell kombinierbares Salat-Angebot – auch als Take-Away – geben. Das Restaurant selbst auch im Winter geöffnet zu halten – wie uns eine Mitarbeiterin erzählt – finden wir mutig, denn bereits an einem verregneten Frühsommertag zieht es nur eine Handvoll Gäste aufs Schiff, das an diesem Tag mit Heizstrahlern gewärmt wurde. Aber jetzt kommt ja hoffenltich doch irgendwann einmal der Sommer und das Sonnendeck darf seinem Namen gerecht werden.

INFO
Prost Mahlzeit

Badeschiff am Donaukanal, Abgang Aspernbrücke, 1010 Wien
Öffnungszeiten:täglich 8-1 Uhr (Küche im Restaurant gibt's ab 18 Uhr, wie wir bei unserer Reservierung erfragt haben)
prostmahlzeit.wien


(von Marion Topitschnig)

Mehr zum Thema

  • Neuer Anstrich im Pop-Up-Lokal am Donaukanal © Falstaff/Degen
    20.05.2015
    Erster Besuch im »Slow Tacos« am Donaukanal
    Im Pop-up-Restaurant von Brian Patton und Peter Zinter gibt es Schweinefüße, Kutteln und mehr.
  • Neue Gastronomie am Badeschiff sowie am Festland © Citronenrot
    30.04.2015
    Neues Restaurant am Wiener Badeschiff
    Das »Holy Moly« ist Geschichte, junge Vorarlberger Gastronomen übernehmen das Ruder.
  • Die neue Genussmeile am Donaukanal © Christian Kadluba www.flickr.com
    23.04.2015
    Das »Pub Klemo« bezieht eine Sommer-Dependance
    Die Lieblingsbar der Winzer eröffnet eine Freiluft-Filiale am Wiener Donaukanal.
  • Mehr zum Thema

    News

    Die besten Restaurants in der Stadt Salzburg

    Vom kulinarischen Erlebis im »Ikarus« im Hangar-7 – eines der besten Restaurants Österreichs – bis hin zu traditioneller, bodenständiger Küche hat die...

    News

    St. Anton: Gourmet-Gipfelsturm der Spitzenklasse

    Kulinarik und Kunst kann ab 18. August am Arlberg mit 40 Spitzenköchen, Weltklasse-Winzern und Ausnahme-Künstlern genossen werden.

    News

    Ein Braten, vier Essen

    Einmal am Wochenende in aller Ruhe kochen, dann vier Mal mit wenig Aufwand schlemmen. Vier Rezepte und eine Anleitung, wie der Braten richtig...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: In-Dish

    Im »In-Dish« werden einige Klassiker indischer Küche mit italienischen und japanischen Elementen fusioniert.

    News

    Wer hat Angst vorm ganzen Fisch?

    Woran man einen frischen Fisch erkennt, wie richtig filetiert wird und wie man einen Fisch in der Salzkruste gart. Mit diesem Leitfaden gelingt der...

    News

    Noblesse oblige: Nur für dich! Und mich.

    Rezepte zu vier luxuriösen Gourmandisen, die man sich nur zu zweit leisten mag.

    News

    Rezeptstrecke: Pasta – Ti amo, ti!

    Alle mögen Pasta, und die wirklich echte, italienische erst recht. Originalrezepte aus der unerreichten Vielfalt der regionalen Küchen Italiens, bei...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Bristol Lounge

    Das Art-déco-Ambiente und das Service entsprechen fünf Sternen, das Essen leider nicht.

    News

    Rezepttipps: Ein Topf, viele Möglichkeiten

    Gerichte, die mit nur einem Topf und wenig Aufwand zubereitet werden und zum großen Geschmackserlebnis führen.

    News

    Scharf anbraten: Grillen für Zwei

    Der Sommer ist da und es gibt nichts schöneres als Köstlichkeiten am offenen Feuer zuzubereiten. Die passenden Rezepttips finden Sie hier!

    News

    Kulinarische Festspiele in Salzburg

    Im neuen Falstaff Restaurantguide Edition Salzburger Festspiele werden die besten Restaurants, Bars, Cafés und viele weitere Tipps für einen...

    News

    Neues auf Jedermanns Tafel in Salzburg

    Pünktlich zum Salzburger Festspielbeginn gibt es nicht nur besonderen Kunstgenuss in der Stadt, sondern auch neue kulinarische Highlights.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Alma

    Die Spezialität von »Alma« ist die Tartine: Ein offenes französisches Sandwich mit allerlei Köstlichkeiten darauf. Das Lokal ist ein Ort an dem man...

    News

    Essay: Schmeckt nicht

    Als mündiger Esser nehme ich mir das Recht heraus, zu sagen oder – wie in diesem Fall – schriftlich auszurichten, wenn mir kulinarisch etwas nicht...

    News

    Sechs beliebte Irrtümer zum Thema Grillen

    Falstaff klärt auf: Soll man mit Bier ablöschen? Kann man mit einer Gabel das Grillgut wenden? Schmeckt das Fleisch bei Gas und Holzkohle gleich?

    News

    Gesunder Fisch aus Fluss, See und Meer

    Welche Fische sind gesünder? Fische aus Flüssen und Seen oder die aus dem Meer? Wie sieht es mit der Belastung durch Schwermetalle aus? Wir haben die...

    News

    Kosmetik fürs Kotelett: Ketchup im Falstaff-Test

    Ketchup ist für hochwertige Speisen entbehrlich, kann aber schlecht zubereitete oder langweilige Gerichte interessant machen. Falstaff hat das Angebot...

    News

    Das sind die beliebtesten Eissalons Österreichs 2018

    Einmal mehr siegt »Veganista« in Wien, in den Bundesländern stark vertreten sind die »Eisgreissler« – alle Ergebnisse gibt’s hier.

    News

    Gewinnspiel: Champagner & Kaviar zur Festspielzeit

    Perfect Match: Perrier-Jouët Champagner trifft Kaviar in der Salzburger Herbert’s Bar – wir verlosen ein Package für Zwei!

    Advertorial