Nach dem »Fischviertel« hat der erst 21-jährige Gastronom Eli Chassidov nun sein zweites Restaurant am Naschmarkt eröffnet. Schräg gegenüber hat das Fischrestaurant nun ein fleischliches Pendant bekommen, das »Steakviertel«. Das Familien-Unternehmen, das auch mit Fisch handelt, hat viel Erfahrung mit Produkten aus Meer, See und Fluss und Chassidov will sich selbstbewusst mit den besten in Wien messen. Beim Fleisch allerdings muss er sich noch seine Sporen verdienen und kann noch ein wenig von etablierten Mitbewerbern lernen.

Die Karte bietet im Kern wenig Überraschungen und demonstriert bei den »Surf and Turf«-Gerichten die Nähe zum gegenüber liegenden »Fischviertel«. Vorweg bestellten wir ein gutes Beef Tartare, das handgeschnitten und fertig mariniert serviert wurde. Danach probierten wir zwei klassische Steak-Gerichte, ein Filetsteak sowie ein Rib-Eye-Steak. Ersteres wurde mit gebratenem Gemüse und kleinen Braterdäpfeln serviert, der Koch erfüllte den Wunsch nach medium-rare aber nicht ganz. Das Steak war leider schon ziemlich durchgebraten und geriet dadurch etwas trocken. Das »medium« bestellte Rib-Eye-Steak war etwas dünn und wurde leider »well-done« serviert. Kann passieren, aber da muss der Koch noch an der Präzision arbeiten. Damit konfrontiert agierte der junge Patron hochprofessionell und bot Ersatzportionen an.

Das neue Restaurant befindet sich auf der Höhe des Theaters an der Wien © Steakviertel

Das Fleisch stammt von einem österreichischen Fleisch- und Wurst-Großhändler, die genauen Herkünfte seiner Produkte konnte Chassidov zwar nicht nennen, aber immerhin auf Österreich, Argentinien und Chile eingrenzen. Die Qualität ist solide, ohne dass sie uns zu Begeisterungsstürmen hingerissen hätte. Die dazu gereichten Saucen waren brav aber auch nicht weiter aufregend. Das Service agierte freundlich und aufmerksam, kann aber noch etwas an Souveränität gewinnen. Die Mankos konnte der charismatische Jungunternehmer durch sein gewinnendes Wesen fast wieder wettmachen. Einem derart freundlichen und engagierten Wirt entschuldigt man kleine Anlaufschwierigkeiten gern.

Das Preisniveau der Speisen (26 Euro für das Filetsteak) liegt im Moment noch etwas über dem qualitativen Level. Das Weinangebot hingegen ist fair kalkuliert und eine anspruchsvolle Weinkarte ist gerade im Entstehen. Um mit den besten Steakrestaurants Österreichs mithalten zu können, müssen Chassidov und sein Team noch hart arbeiten, aber mit dem gezeigten Engagement ist er auf einem guten Weg und könnte mittelfristig dort sein, wo er mit dem »Fischviertel« schon ist. Umtriebig wie Chassidov ist, hat er aber schon ein weiteres Naschmarkt-Projekt im Hinterkopf, Genaueres wollte er aber noch nicht verraten.

www.fischviertel.at

von Bernhard Degen

Mehr zum Thema

  • 09.04.2013
    Aufgetischt: Reifeprüfung im Schlosspark Mauerbach
    Zwölfteiliges Tapas-Menü vom Küchenchef Robert Letz persönlich serviert.
  • 21.03.2013
    Aufgetischt: Filippou übertrifft alle Erwartungen
    Bereits vor der offiziellen Eröffnung kosteten wir die Kreationen des Küchengenies.
  • 25.02.2013
    Aufgetischt: Von allem etwas im »Rochus 1090«
    Das Konzept aus Restaurant, Bar und Lounge findet breiten Zuspruch, geschmeckt hat es trotzdem nur mittelmäßig.
  • Mehr zum Thema

    News

    Bachl's Restaurant der Woche: Do & Co Albertina

    In der Albertina steht von nun an »Sharing« im Mittelpunkt. Von nahöstlichen Köstlichkeiten wie Shakshuka bis hin zu mediterranen Gerichten – allesamt...

    News

    Sonntagsbraten: Unsere 10 liebsten Rezepte

    Den Sonntag zelebrieren wir mit großen Braten – von Fisch bis Wild. Hier unsere zehn Lieblingsrezepte.

    News

    Die besten Veggie-Restaurants

    Von Kopenhagen bis New York: Diese Restaurants gelten international als Places to be für Veggies.

    News

    Top 10: Das sind die schönsten Kaminhotels

    Der Sommer neigt sich dem Ende zu während sich die kühlen Herbst- und Wintertage schon langsam anschleichen. Wir verraten Ihnen in welchen...

    News

    Gewinnspiel: Sauerteig trifft auf natürlich gebraute Sojasauce

    Kikkoman, Weltmarkführer für natürlich gebraute Sojasauce, ist als Botschafter der japanischen Genusskultur, stets bemüht Rezepte und Traditionen aus...

    Advertorial
    News

    Kontrolle der Sonderklasse

    Manche Menschen sieht man eher ungern. Zahnärzte, radarpistolenbewaffnete Verkehrspolizisten, und in der Landwirtschaft: die Kontrolleure im Auftrag...

    Advertorial
    News

    Das steckt hinter dem Veggie-Boom

    Wer dauerhaft oder teilweise auf tierische Produkte verzichtet, zelebriert Ernährung als Lifestyle. Und kann dank kreativer Köche trotzdem auf...

    News

    Bachl's Restaurant der Woche: Das Lilienberg

    Inmitten der Weinreben der Domäne Lilienberg sorgt das neue Restaurant von Mirjam Orasch für hochkarätige Gourmet-Erlebnisse.

    News

    Acht Dinge, die Sie über Quitten wissen sollten

    Die Quitte duftet nicht nur verführerisch und schmeckt ganz köstlich, sie steckt auch voller Überraschungen. Wir lüften einige ihrer Geheimnisse.

    News

    Top 10 Erdäpfel-Rezepte

    Zum Tag der Erdäpfel am 18. September haben wir unsere Lieblingsrezepte mit der tollen Knolle herausgesucht.

    News

    Trend aus New York: Cannabis-Cocktails

    Der US-Bundesstaat New York hat vor Kurzem Cannabis für den Freizeitgebrauch legalisiert. Binnen kürzester Zeit wurde daraus ein Riesenmarkt, den...

    News

    Top 10: Rezepte mit Kürbis

    Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloß zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

    News

    Neues Falstaff Kochbuch mit dem Besten aus Italien

    Spitzenköche wie Massimo Bottura verraten die Lieblingsrezepte ihrer Regionen – ein Muss für jeden Fan der italienischen Küche.

    News

    Falstaff TV: Landleben Teil 3 in Kärnten

    Das neue TV-Format porträtiert auf ORF III das Wirtshaus- und Landleben der Kärntner rund um Hermagor und den Weißensee.

    News

    Buchpräsentation: Wie schmeckt das Burgenland?

    FOTOS: Spitzenkoch Max Stiegl, Fotografin Inge Prader und Autor Tobias Müller stellen die Kulinarik des Burgenlandes in einem Kochbuch – so schmeckt...

    News

    So kann man Lebensmitteln vertrauen

    Nicht alles, was im Supermarkt in den Kühlregalen liegt, ist wirklich vertrauenswürdig. Rund 15.000 jährlich von der AMA durchgeführte Kontrollen...

    Advertorial
    News

    Wien: »Laolao« eröffnet zweiten Standort

    Das erfolgreiche Konzept soll im Dezember einen zweiten Standort in der Herrengasse bekommen. Der Fokus liegt auf Take-Away mit Street Food-Charakter.

    News

    Top 8: Die beliebtesten Speisepilze

    Ob Parasol, Eierschwammerl oder Steinpilze, sie alle schmecken frisch und selbst gepflückt am besten. Eine Übersicht über die Favoriten der heimischen...

    News

    Marcus Philipp wechselt zu Mino Zaccaria

    Das neue Restaurant wird »A'Frisella« heißen und von Zaccarias Dreamteam gehostet: Francesco Gigante am Herd und Marcus Philipp an der Bar.

    News

    Wien: »Hotel Motto« eröffnet mit Restaurant und Rooftop

    FOTOS: Am 2. Oktober öffnet das Boutique Hotel im 6. Bezirk seine Pforten, im »Chez Bernard« kann man ab 16. September reservieren.