Klaus Piber in seinem »Mercado« © Falstaff/Degen
Klaus Piber in seinem »Mercado« © Falstaff/Degen

Viel Zeit ließ sich Multi-Gastronom Klaus Piber mit seinem neuen Projekt. Der Betreiber von drei Lokalen in Wien und einem in Kansas City feilte lange an einem neuen Konzept für das ehemalige »Indochine« und ließ sich dabei vielleicht schon von der lateinamerikanischen »Mañana«-Mentalität inspirieren. Aber gut Ding braucht eben Weile und man kann sagen, dass sich das Warten gelohnt hat. Das neue Restaurant bietet lateinamerikanische Küche in einem sehr stimmigen Ambiente. Die Umgestaltung des ehemaligen Asia-Tempels nahm Piber selbst in die Hand. Gemeinsam mit seiner Frau tüftelte er daran und verwirklichte eine farbenfrohe, aber dennoch nicht überladene Interpretation Lateinamerikas mit bunten Bänken, Tapeten in Azulejo-Optik und bunten Gläsern. Erfrischend anders und eine willkommene Abwechslung zum weit verbreiteten Design-Einheitsbrei. Einzig, dass die Tische recht knapp beieinander stehen, könnte introvertierte Gäste doch ein wenig stören.

Von Mexiko zurück nach Wien
Auf der Suche nach einem Küchenchef wandte sich Piber an einen »guten, alten Freund«, den Spitzenkoch Jean-Georges Vongerichten, und hätte das Timing nicht besser treffen können. Piber erfuhr vom gebürtigen Wiener Alexander Theil, der nach fünf Jahren als Executive Chef im mexikanischen One & Only-Resort wieder nach Hause kommen wollte. Klaus Piber rief ihn an und nach einem fünf-minütigen Telefonat war alles geregelt. Theil hat im von Hollywood-Stars frequentierten Resort nach dem Konzept von Vongerichten gekocht. Davor sammelte er bei Charlie Trotter und Gray Kunz (»Café Gray«) Erfahrungen.

Facettenreich und spannend
Dass Piber mit seinem Koch ein echter Glücksgriff gelang, zeigt sich bei jedem Gericht: Als Oevre wählten wir eine großartige rohe Gelbschwanz-Makrele mariniert mit roter Mole mit Tobiko (Rogen des Flugfisches) um neun Euro. Eine offensive Geschmacksvielfalt bargen sich in den frittierten Amarant-Frischkäse-Bällchen mit behutsam eingesetzter Chili-Minzpesto (7 Euro). Große Klasse waren auch die vegatarischen Zwischengerichte wie Salat mit Avocado, Rüben und mexikanischer Würzpaste sowie Joghurt (9 Euro). Oder das mit festem Biss ausgestattete Grünkernrisotto mit grünem Spargel sowie Ceviche aus gemischten Pilzen. Sehr sympathisch ist übrigens das Servieren nach »Family Style«, wobei die Gerichte in die Mitte gestellt werden und sich jeder von jedem bedienen soll. Die Hauptgerichte fügen sich in das positive Gesamtbild ein: Der brasilianische Eintopf mit Fisch und Garnelen sowie Jungzwiebelreis (18 Euro) war von hervorragender Qualität: harmonisch, die Schärfe der mit Kokosmilch angereicherten Sauce entwickelt sich langsam und wohltuend. Das »Xocólatl«, eine schokoladengeschmorte Rinderrippe mit »Pop Corn« Reis (19 Euro) war eine Freude; mit dem »Schwarzen Peter« vom Bruckner ErzBräu aus Gaming haben wir einen hervorragenden Begleiter gefunden. 

Weinkarte mit vielen Highlights
Wären wir nicht schon von den Speisen rundum begeistert gewesen, hätte uns ein Blick in die Weinkarte glücklich gemacht. Es gibt nicht nur eine klug zusammengestellte Auswahl an erprobten Speisebegleitern, sondern auch einen umfassenden Schwerpunkt an bio-dynamischen Weinen und Natural Wines. Getoppt wird das ganze noch von Raritäten und gereiften Jahrgängen. Einziger Wermutstropfen: das glasweise Angebot ist in der Kalkulation höher angesetzt, aber bei den Raritäten kann man das eine oder andere Schnäppchen ergattern. Auch das alkoholfreie Angebot hebt sich wohltuend vom bekannten heimischen Angebot ab, es gibt einige lateinamerikanische Spezialitäten wie etwa Mate Tee Infusion aus Argentinien.

Gesamtkunstwerk
Klaus Piber ist hier ein großartiges gastronomisches Gesamtkunstwerk gelungen, das zu überraschen weiß und in dieser Form einzigartig in Österreich ist. Hier ist alles stimmig, vom Aperitif bis zum Espresso, von der Vorspeise bis zum Dessert. Das »Mercado« wird sich sicher rasch zum Hotspot für Feinschmecker entwickeln.

www.mercado.at

(von Bernhard Degen und Marion Topitschnig)

 

 

 

Mehr zum Thema

  • Schicke Steakhouse-Atmosphäre im »Dstrikt« / Foto beigestellt
    17.04.2014
    Aufgetischt: »Dstrikt Steakhouse« im Wiener Ritz Carlton
    Ein motiviertes Team serviert dry aged Steaks aus Salzburg sehr souverän.
  • Christoph Blaha und Gerald Diemt © Falstaff/Degen
    09.04.2014
    Aufgetischt: Zweiter Frühling für die Wachauerstube
    Gerald Diemt hat ein Wirtshaus-Juwel übernommen und ist klug genug, es zu bewahren.
  • Mehr zum Thema

    News

    LOMA: Neuer Indoor-Markt in Wien eröffnet

    Am 6. Mai startet das Marktkonzept im 1. Bezirk und bringt frische und regionale Produkte in die Wiener City. Auch ein Bistro ist in Planung.

    News

    Darum ist »Coombeshead Farm« eine Reise wert

    Warum es Ethel Hoon und Jakob Zeller vom »Klösterle« in Lech nach Corona nach England zieht, verraten sie in unserer Serie »Wo Spitzenköche essen...

    News

    Best of: Spargel online bestellen

    Von diesen Webshops können Sie sich Spargel ganz einfach nach Hause liefern lassen.

    News

    Günter Grass: Ohne Kochen keine Kreativität

    Sohn kleiner Leute, vielfach begabter Künstler, gefeierter Nobelpreisträger: Günter Grass, der Schöpfer der »Blechtrommel«, kochte ebenso deftig wie...

    News

    Streetfood von Silvio Nickol

    Mettbrot, Lammbeuschel, Currywurst und Ceviche: Spitzenkoch Silvio Nickol kocht vier Tage lang spannende Streetfood-Gerichte auf der Straße hinter dem...

    News

    Mama, Essen ist fertig!

    Und mit der »Das LOFT« Muttertagsbox TO GO geht das ganz easy und im Handumdrehen!

    Advertorial
    News

    Der Traeger Holz-Pellets Grill im Test

    Der Barbecue-Trend aus den USA wird in Europa immer beliebter, doch was sind die Vorzüge eines Pellets Grills im Vergleich mit Gas, Kohle oder Strom?

    News

    Eine Käsekrainer mit 60 Prozent Gemüse

    Rebel Meat reduziert den Fleischgenuss ohne geschmackliche Abstriche. Das Start-Up präsentiert neue innovative Produkte.

    News

    Corona: Wien beendet harten Lockdown mit 3. Mai

    Handel und persönliche Dienstleister dürfen wieder öffnen, über die generelle Öffnung ab 19. Mai wird noch beraten.

    News

    Wien: Top 7 Spargel to go

    Von klassisch bis kreativ: Diese Restaurants in Wien bieten Spargel-Genuss als Take-Away bzw. via Lieferservice an.

    News

    Fällt das Oktoberfest 2021 wieder aus?

    Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter hat sich dazu geäußert – was er sagt, macht wenig Mut.

    News

    Top 10 Rezepte mit Parmesan

    Parmigiano Reggiano ist der König der Käse und unverzichtbare Zutat für wunderbare Gerichte. Wir haben unsere zehn Favoriten gefunden.

    News

    Ein Liebesbrief an alle Mamis gepaart mit einer kulinarischen Muttertagsbox

    Home Office, Home Schooling, unzählige Herausforderungen werden von unseren Superheldinnen täglich mit Bravour gemanagt. Es ist an der Zeit, DANKE zu...

    Advertorial
    News

    Südtirol öffnet Gastronomie ohne Zustimmung aus Rom

    Ab 26. April startet Südtirol den Betrieb von Bars und Restaurants im Innenbereich – und widersetzt sich damit dem Willen der römischen...

    News

    Gourmet-Menüs zum Staatsfeiertag

    Box von Andreas Döllerer, Richard Rauch und Thomas Dorfer / Menü von Walter Leidenfrost aus dem »Fuhrmann« / Maiaufmarsch zum »Marchfelderhof«...

    News

    E-Bike-Touren der Sternklasse

    Manche Tiroler E-Bike-Routen führen zu 6-Sterne-Zielen. Zu Orten, die Begegnungen, Erlebnisse und Genüsse schenken, die absolut unvergesslich sind....

    Advertorial
    News

    Welcher Wein zum Spargel?

    Ob grün oder weiß, ob gebraten oder gekocht – die Weinbegleitung zum Spargel braucht etwas Fingerspitzengefühl. Falstaff hilft Ihnen, die richtige...

    News

    Corona: Restart der Gastronomie am 19. Mai

    Die Regierung plant für Mitte Mai weitgehende Öffnungsschritte inklusive Gastronomie, Hotellerie, Kultur und Sport.

    News

    Lisl Wagner-Bacher kocht jetzt für Billa

    In ausgewählten Filialen in Wien und Niederösterreich gibt es vier Gerichte der Spitzenköchin vom »Landhaus Bacher«.

    News

    Rezept-Tipps: Kochen mit Bier

    Warum sich Bier nicht nur zum Trinken, sondern auch als Zutat gut eignet, zeigt »Das österreichische Bier-Kochbuch«.