Das »Ice Q« empfängt Genießer in luftigen Höhen / Foto beigestellt
Das »Ice Q« empfängt Genießer in luftigen Höhen / Foto beigestellt

Die Luft ist dünn hier oben. Direkt bei der Bergstation des Gaislachkogels prangt das neue »Ice Q« auf 3048 Meter Höhe – ein beeindruckender riesiger Kubus, fast ganz aus Glas. Tagsüber hat man von hier aus einen traumhaften Blick über die verschneiten Tiroler Berge. Wie das Motiv einer Postkarte, nur viel besser. Einmal pro Woche, am Mittwoch, wird auch abends aufgetischt. Dann sieht man durch die Glasfronten aber leider gar nichts mehr. Die vorgelagerte Kante des Hangs versperrt den Blick ins Tal. Man sieht schwarz.

Die extreme Lage bringt eine Reihe von Herausforderungen mit sich. So muss das gesamte Gebäude durch drei hydraulische Stelzen ausgeglichen werden, um den Bodenfrost abzuhalten. Das Wasser siedet hier oben bereits bei 85 Grad Celsius und sogar manch teure Weine präsentieren sich in dieser Höhe nicht in optimaler Verfassung. Durch den geringen Sauerstoff können sie ihr Aroma nicht entfalten. Die Weine auf der Karte mussten (oder durften) daher alle vom Restaurantleiter persönlich durchprobiert werden. Trotz all dieser Schwierigkeiten ließen sich die Besitzer nicht lumpen. Sie investierten 4,5 Millionen Euro in das »Ice Q« und bezahlen jeden Mittwochabend den Betrieb der Bergbahn – denn ausschließlich mit dieser können die Gäste zum Restaurant gelangen. Auch die Zutaten müssen jeden Morgen außerhalb der Betriebszeiten mit der Gondel hoch gebracht werden. All das kostet Unsummen. Rechnen kann sich das »Ice Q« nicht, es ist ein reines Prestigeprojekt.

Herrliches Berg-Panorama / Foto beigestellt
Herrliches Berg-Panorama / Foto beigestellt


Herrliches Berg-Panorama / Foto beigestellt

Beim »Summit-Dinner« werden die Gäste bereits bei der Mittelstation mit Glühwein und Maroni aufgewärmt. Oben im Restaurant kocht dann Lafer-Schüler Harald Rindler mit seiner siebenköpfigen Mannschaft auf. Es gibt Milchkalb mit Schafsmilchjogurt, Quitte und Estragon. Danach bissfeste Schwarzwurzeln mit Mont d’Or, Bratapfel und schwarzen Trüffeln, sowie Tiroler Laxn mit Grammeln, rotem Rübenfond und Sellerie. Wenig kreativ fällt die Bauernente aus – umrahmt von Rotkraut, Süßkartoffeln und Champagnertrauben. Nicht schlecht, aber eben auch nichts Besonderes. Im Gegensatz dazu ist das Dessert ein Brillant: Der zergangene Vanillekipferlteig sieht in der Schüssel zwar nicht ansprechend aus – mit den Cassisfeigen und dem armen Ritter ist er aber großartig.

www.soelden.com/iceq

von Marlene Auer

Mehr zum Thema

  • Restaurant »Opus« im Hotel Imperial © Foto beigestellt
    10.01.2014
    Aufgetischt: Standesgemäße Küche im Imperial
    Das legendäre Ringstraßenhotel erfindet sich gerade neu. Im »Opus« werden feine Gerichte komponiert.
  • Das neue »Sakai« präsentiert sich zurückhaltend. © Falstaff, Topitschnig
    25.11.2013
    Aufgetischt: Japan in der Josefstadt
    Im neu eröffneten »Sakai« wird Asia-Cuisine erster Güte geboten. Allein das Service kann mit der Küchenleistung noch nicht mithalten.
  • Nino Cuturic in seinem »Viento« © Falstaff/Degen
    14.11.2013
    Aufgetischt: Fisch und Trüffel im »Viento«
    In Wien gibt es ein neues kroatisches Restaurant, das man sich merken sollte.
  • Mehr zum Thema

    News

    Rezepte: Schmalzgeboren

    Das Schmalz ist das Olivenöl des Burgenlands und wird dort traditionell auch für Süßspeisen verwendet. Wer einmal Schmerkrapfen oder Schneebälle aus...

    News

    Rezeptstrecke: Süße Sünden

    Was wäre Wien ohne seine Mehlspeisen? Wir haben für Sie drei Rezepte von heimischen Klassikern zusammen­gesucht – die pure Versuchung.

    News

    Catering: Große Bühne für kleine Gerichte

    Spektakuläre Auftritte, Food-Shows und wahnwitzige Logistik im Hintergrund: Das Geschäft rund ums Catering wird immer pompöser. Doch wohin gehen die...

    News

    Best of: Aphrodisierender Genuss

    Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

    News

    Best of: Rezepte für den Valentinstag

    Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

    News

    Gewinnspiel Zauberhaftes Allgäu: Genuss für alle Sinne

    Entdecken Sie das Allgäu von seiner schönsten Seite! Wir verlosen eine Woche Urlaub auf dem Bio-Bergbauernhof »Kinker« für die ganze Familie – mit...

    Advertorial
    News

    FELIX 2019 – Das Wirtshausfestival am Traunsee

    Drei Wochen lang stehen Wirtshauskultur und Sommerfrische im Mittelpunkt – die Gäste erwartet ein bunter wie köstlicher Veranstaltungsreigen, der mit...

    Advertorial
    News

    Das neue Wohlfühl-Restaurant im Ersten Bezirk!

    Das »Philigrano« – Bewusst, natürlich & mediterran so das Motto, wird hier nicht nur gekocht, sondern gelebt!

    Advertorial
    News

    Skandinavier dominieren Bocuse d'Or 2019

    Dänemark gewinnt vor Schweden und Norwegen. Hinter Finnland wird die Schweiz als bestes nicht-nordisches Land fünfter.

    News

    Einblick in die schwedische Küche

    Eine Fülle an frischen Zutaten und Offenheit für andere Kulturen prägen die schwedische Küche. PLUS: Drei Rezepte zum Nachkochen.

    News

    Neu in Salzburg: »Sacher Grill«

    Der ehemalige »Salzachgrill« wurde umgebaut. In neuem Interieur genießt man jetzt Gabel-, Teller- und Teilgerichte.

    News

    Rezepte mit Wildschwein: Obelix' Küchenzettel

    Höchste Zeit, den Obelix in uns zu entdecken! Wir machen es wie der Größte aller Gallier und verraten, wie die wilde Sau zur gastronomischen...

    News

    Der »Salon Sacher« ist eröffnet

    Alexandra und Matthias Winkler stellen im Wiener »Hotel Sacher« ein neues Konzept vor: Eine mondäne Bar im Stil der 20er-Jahre.

    News

    Pastete: Wilder Genuss

    Sie ist ein Küchenklassiker mit langer Tradition und doch immer etwas Besonderes: die Pastete. Wir werfen einen Blick auf ihre Geschichte und baten...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Seeplatz'l

    Am Grundlsee speist man so gut wie noch nie: Küchenchef Matthias Schütz macht das »Seeplatz'l« zu einer der Top-Adressen in der Steiermark und...

    News

    LIVING hearts: Top 3 der ausgefallensten Lokale

    So schräg, dass es wieder gut ist: LIVING zeigt, wo man nur Fische aus Dosen oder nur Müslis und Cornflakes bekommt. Oder wo man für ein Menü...

    News

    Rezeptstrecke: Wild gekocht

    Tiroler Gams, Wildente, Hirsch & Co. – nicht nur unter Jägern erfreuen sich diese Köstlichkeiten höchster Beliebtheit.

    News

    Tischgespräch: Clemens Unterreiner über Wild und Wein

    Clemenes Unterreiner, Solist und Ensemblemitglieder der Wiener Staatsoper, ist Weinpate des Jägerball-Weins. Falstaff spricht mit ihm über seine tiefe...

    News

    Wildes Wintergrillen: Reh, Rost & Frost

    Grillen im Sommer kann jeder! Grillweltmeister Adi Matzek heizt jedoch auch bei Schnee und Eis seine Geräte an. Christa Kummer besuchte ihn im...

    News

    15 Gourmet-Fragen an Harti Weirather

    Eines darf man sich weder als Athlet noch als Unternehmer erlauben: Zeit zu verlieren. Deshalb raste der Weltmeister der Hahnenkamm-Rennen auch...